1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Möglichkeit Freundin zurückzugewinnen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Karv, 5. Dezember 2008.

  1. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vor ein paar Tagen brach mein ganzes Leben zusammen. Allgemein schaut es derzeit nicht gut aus... noch dazu hat mich meine Freundin, die ich über alles liebte, verlassen. Das war irgendwie über Nacht, weil ihr ganzes Leben zusammenbrach und sie nicht mehr wusste, was sie tun soll, aus irgendeinem Grund das gesamte Vertrauen in mich verloren hat, usw. - gestern das Abschlussgespräch mit ihr geführt per Handy, da sie nicht Zeit hat.

    Ich fühle sehr viel für sie, ich will ein Leben mit ihr aufbauen, doch ich bin mit meinem Rat am Ende... Ich weiß nicht, wie ich ihr das erklären soll, ich glaube, ich habe bereits alles gesagt, was ich sagen kann. :/ Loslassen fällt mir schwer, aber ich muss - ich sagte ihr, dass ich sie loslasse, da ich glücklich bin, wenn sie glücklich ist, auch wenn sie mit jemand anderem glücklich werden sollte. Dennoch schmerzt es tief im inneren und ich mach mir Sorgen, dass ich wieder gefühlstot werde, wie das schon vor einiger Zeit war.

    Esoterisch/Okkult/Energetisch/... will ich nichts machen und will auch nicht, dass ihr was in die Richtung macht. Sie ist ein freier Mensch und ich will sie nicht manipulieren. Zwar sehe ich die Sache neutral und ich darf alles tun, was ich will, um zu erreichen, was ich will, nur bei ihr ist das anders - ich will nicht manipulieren in ihrem Fall, denn das würde sie verändern und sie ist perfekt, so wie sie ist... Ich brauche nur menschlichen Rat, wie ich das Ganze wieder aufbauen kann, obwohl Distanz da ist, obwohl ich sie jetzt sehr selten sehen werd, obwohl vermutlich dazwischen andere Lebens- und SexualpartnerInnen (in ihrem Fall Partner, in meinem Partnerinnen) sein werden, aber ich will das Ziel erreichen, mit ihr glücklich zu werden.

    Ich weiß, Glück kann man nicht erzwingen, aber es wäre perfekt gewesen, wenn wir nicht die Fehler gemacht hätten, die wir bereits in vergangenen Lieben und Leben gemacht haben. Der Vorschlag es 1 Monat zu probieren und alles zu versuchen und danach zu entscheiden, ob es funktionieren würde oder nicht wurde auch abgelehnt, obwohl sie anscheinend auch noch etwas für mich fühlt. Ich denke, sie hat bereits einen Neuen im Auge oder hat schon einen - zumindest deutet alles darauf hin - doch ich hätte ihr verziehen, da das Gefühl für sie größer ist, als jeder Hass sein könnte.

    Also ich denke meine Situation ist schwer zu verstehen. Doch jedes Ende ist ein Neuanfang und jedes Ende eines Weges offenbart neue Wege und Möglichkeiten. Trotzdem danke ich für jede Hilfe die ich bekommen kann.
     
  2. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hallo!


    Tut mir leid für dich, dass deine Beziehung zuende ist. Tipps, wie du sie wiederbekommst, gibt es nicht. Weil wenn sie wirklich einen anderen hat, kannst du nur abwarten.

    Wichtig ist es, dass du ihr zeigst, wieviel sie dir bedeutet, ohne sie zu bedrängen, denke ich.

    Natürlich weiss ich nicht, was vorgefallen ist...warum sie einen Schlussstrich zog. Darum ist ein Tipp auch schwer.

    Aber wie du schreibst, jedes Ende ist auch wieder ein Anfang......lass euch mal Zeit....

    Ich wünsche dir viel Kraft, alles gut zu überstehen.


    lg Felice
     
  3. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Naja, derzeit hats mir ja am Freitag (1 Woche vorm Geburtstag den ich morgen hab), in allen Dingen reingehauen - Job schauts grad schlecht aus, Freundeskreis frag ich mich bei gewissen ob das wirklich Freunde sind, Familie ob sie wirklich hinter mir stehn, Geldmäßig könnts knapp werden und Freundin hat schluss gemacht. Ich bin unten, aber ich war schon immer ein Kämpfer und das hat mich eher noch mehr angespornt, dass ich jetzt im Job weiter rauf kann... das hat auch der Teammanager gemerkt, der meinte eigentlich müsste man sich von mir trennen, denn als selbständiger Mitarbeiter siehts so aus, dass ich keine Chance hätte was aufzubauen und die Ausbildung is auch zu teuer dafür das sind die Regeln, aber ich bekomm noch Zeit und kanns selbst versuchen, da sie mitbekommen haben, dass ich kämpf. Wie ich ihm die allgemeine Situation geschildert hab, hat er etwas komisch geschaut, weil ich denk da hätt jeder aufgegeben ab dem Zeitpunkt. ^^ Naja, jetzt konzentrier ich mich erstmal auf Job, auch auf Freundeskreis, dann gehts mit Geld auch wieder und der Rest ergibt sich danach auch. Selbständigkeit ist Fluch und Segen, vor allem in der Wirtschaftsbranche... weil man nicht 8h wo drin sitzt und so wenig wie möglich tun will, sondern wirklich zu den Leuten geht, weil man ihnen helfen kann und weils der Job is, nur wenn sogar Freunde denken, dass man sie übern Tisch ziehn will, fragt man sich halt seinen Teil, ob das wirklich ne Freundschaft mit Vertrauen ist - weil das hat mich wirklich etwas durcheinander gebracht - vertrauen mir alles Mögliche an, aber wenn ich dann nen Job hab wos um finanzielle Angelegenheit geht und die Beratung gratis ist, ist auf einmal das Vertrauen weg... o_O Naja, Menschen... ich werd sie nie verstehn. ^^
     
  4. Aladdin

    Aladdin Guest

    Hi Karv,

    du hast mein tiefes Mitgefühl. Deine Gefühlswelt kann ich nachvollziehen und die Trauer sowie Ohnmacht spüren. Einen geliebten Menschen gehen zu lassen ohne ihn hindern zu können ist sehr schwer.
    Dir kann man keinen Tipp geben, denn es ist ein Loslassen von Bindungen, der Liebe eben, die ihr miteinander hattet. Das heißt aber nicht, dass du der Liebe abschwören musst. DU kannst Sie immer noch lieben und zwar in deinem Herzen.
    Das Schöne sehen was Ihr hattet und ihr sowie auch dir vergeben.
    Liebe hält auf jeden Fall nicht fest und ich finde es ist wichtig, dass du Ihr vielleicht deine Worte so noch einmal sagst.
    Es ist gut, weil du damit dein Herz öffnest und somit alles andere als gefühlskalt bist. Du bist es auch nicht. Gefühlskälte ist eine Illusion. Du willst dich höchstens schützen um nicht mehr verletzt zu werden.
    Gerade aber weil du Sie liebst, wirst du loslassen können. Die Bindung wird sich lösen und es wird seine Zeit dauern.
    Für dich wird es wichtig sein deine Aufmerksamkeit auf andere Dinge zu fokussieren, damit du dich nicht zu sehr am Schmerz festhälst.
    Fehler begehen alle und du musst auch erkennen, dass du selbst versucht hast an eurer Beziehung zu arbeiten. Du wolltest und willst dein Herz geben,
    doch wenn deine Freundin dies nicht zu schätzen weiß, dann ist sie nicht wirklich fähig dich zu lieben. DU hast LIEBE dir verdient, weil du Liebe gibst.
    Auch das musst du erkennen und ich weiß, du machst es dir damit sehr schwer. Zu sagen was man fühlt ist nicht leicht, doch du solltest Ihr noch einmal alles sagen, was du zu sagen hast, egal wie.
    Halte an deiner Liebe fest... du wirst auch wieder Liebe erfahren. :)
     
  5. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Danke für die aufbauenden Worte =) Für mich ist jedes Ende ein Neuanfang, ich glaube ja an den Tod, aber in der Sicht, wie er in den Karten vorkommt. Loslassen ist wichtig - will auf keinen Fall so eine "ewige Bindung" eingehen, die mich dann wieder auf diese Welt zurückholt, wenn jemand energetisch nicht so weit ist und ich etwas ewiges versprochen hab, das ich nur immer wieder im Leben abbrechen kann und nicht danach.
     
  6. Aladdin

    Aladdin Guest

    Werbung:
    Sieh alles als eine Chance, auch auf Bezug Job.
    Pole dich wieder positiv. Jede Loslösung bietet auch die Chance für Neues.
    Auf jeden Fall schreit bei dir alles nach Umorientierung und das fängt mit dem DENKEN an. Vertraue auf dein Herz und denke an eine erfolgreiches Jetzt.
    Schon jetzt kann sich alles zum Guten wenden. Bringe Licht in dein Dunkel.
    Erhelle es mit schönen Gedanken. Außerdem hast du viele Möglichkeiten.
    Vielleicht kommt deine Freundin auch schon bald zurück und hat erkannt.
    Vertraue auf das Gute. Es kommt wie es kommen muss und loslassen heißt in diesem Fall es anzunehmen wie es kommt.

    :)
     
  7. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Ich muss annehmen, muss aber auch aktiv ändern - is so n Zwiespalt - aber ich werds schaffen, das weiß ich, bin ja nicht umsonst n Kämpfer. ^^
     
  8. Aladdin

    Aladdin Guest

    Du musst für dein Herz kämpfen und das heißt zulassen. Ja.
    Die Änderung findet bereits in deinem Denken statt und das heißt die scheinbare, schreckliche Situation umzudrehen.
    Jede negative Sachen hat auch immer einen positiven Gegenpol.
    Den solltest du finden! Pole dich positiv. Das sollte dein KAMPF sein, also der Willensakt. Kämpfe für die positiven Gedanken und löse dich vom Negativen.

    Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. :)
     
  9. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    gibt wichtigeres als frauen - vor allem würd ich darauf nich mehr mein lebensglück aufbauen.

    das ist wie als ob man eine wundervolle riesige sandburg zur ebbe in dem meer baut, aber vergessen hat, dass die flut kommen wird.
    wenn du schon baust, dann vergiss niemals die flut!

    nochn tipp: ich würd sie jetzt knallhart ignorieren - je mehr du hinterher läufst, desto ein größeres weichei bist du und desto weniger attraktiv
     
  10. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich laufe niemandem nach - das hab ich mir angewohnt in der Vergangenheit. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen