1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kundalini Mediation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Hilfesuchender, 20. Juli 2010.

  1. Hilfesuchender

    Hilfesuchender Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    128
    Werbung:
    Hallo,

    es ist soweit ich habe mich endlich aus der Theorie verabschiedet und bin ins handeln gekommen. Neben einer anstehenden Bioenergetik Therapie ab Oktober führe ich mittlerweile die Kundalini Meditation nach Osho dreimal wöchentlich durch.

    Eigentlich sollte man diese Meditation ja täglich durchführen, dass schaffe ich aber nicht mit meinem Job und Familie unter einen Hut zu bringen.

    Wie sind eure Erfahrungen? Reichen dreimal wöchentlich auch um Erfolge zu erzielen?

    Gruß
    Der Suchende
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    wenn nicht ...es gibt so viele möglichkeiten ...vieleicht ist es noch nicht die richtige ...wenn doch wirst du es ja irgendwie merken ---selber meine ich jetzt ...ich kenne die meditation nur von der theorie her...
     
  3. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo Hilfesuchender,

    drei mal wöchentlich hört sich so nach Sportart an. Ich glaub Fußballer trainieren dreimal wöchentlich, beim Karate reicht auch drei mal wöchentlich völlig aus, um fit zu bleiben und sogar Fortschritte zu machen.

    Aber bei Meditation heißt es, zweimal täglich über Jahre hinweg, wobei anfangs eine Sitzung so 20 Minuten dauert, das bringt etwas.

    Doch die Kundalini-Meditation von Osho ist wohl mehr etwas für die Fittness, wenn da täglich einmal reichen soll.

    LG
     
  4. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Meiner bescheidenen :D Meinung nach sollte man täglich Meditation praktizieren.
    3 Mal die Woche führt einen sicherlich zu ein wenig entspannung zumindest an diesen tagen für die kurze Zeit an der man dies betreibt.
    Um in den Yoga zustand zu gelangen muss man tief einsteigen, denn es ist ein Entwicklungsprozess der sich dadurch entwickelt indem man es ständig wiederholt.
    Das Gehirn muss sich langsam verändern..
    Es wird angeraten 2 Mal täglich zu praktizieren so etwa 1,5 Std je Einheit. Was täglich 3 Stundne Yoga/Meditation ausmacht.
    Und das sollte man dann sein ganzes leben beibehalten. Nach vielen vielen jahren des übens erlangt man dann reinheit, vorrausgesetzt man neigt nicht dazu sich wieder zu beschmutzen durch schlechte gedanken und Taten.
    Wer dies dann erfolgreich getan hat erlebt vielleicht nach 30-40 Jahren irgendwann mal das Erwachen seiner Kundalini oder die Selbstverwirklichung. Oder eben auch nicht.

    Ich übe von morgens bis Abends wenn ich es einrichten kann.
    Leider ist es nuneinmal so das Arbeit einem im Wege steht.
    Und niemand kann von sich erwarten das man sein Leben danach ausrichtet nur noch zu meditieren, soetwas muss sich erst entwickeln.
    Zu viele Weltliche Wünschen müssen erst noch erfüllt werden damit der gieriege Teil beruhigt ist.

    Alles kommt mit der Zeit, ohne Zwang, und wenn nicht auch nicht schlimm dann vielleicht im nächsten Leben.

    Vielleicht kommt der Zeitpunkt an dem muss man sich entscheiden, hört man mit der Arbeit auf und führt eine Art pennerleben, aber dafür kann man den ganzen Tag Meditieren was von vielleicht größerem Nutzen ist, aber kann man auch mit den Anfeindungen der Profanen Leute umgehen die einen als Dreck ansehen?..
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    was macht man bei dieser meditation?
    und was erwartest du dir davon?
     
  6. Hilfesuchender

    Hilfesuchender Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    128
    Werbung:
    Hallo Steve,

    hier ist die Meditation beschrieben:

    Auch die "Schüttelmeditation" Kundalini dauert eine Stunde. Sie teilt sich in vier gleichlange Phasen und wieder ist es wichtig, bequeme Kleidung zu tragen.

    1. Phase: Schütteln

    Man steht fest auf dem Boden und schüttelt sich von Kopf bis Fuß. Dabei kann man sich vorstellen, daß man all seine Sorgen abschüttelt. Die Musik ist schnell und rhythmisch. Der Körper ist ganz locker und schon bald scheint es so, als ob er sich von selbst bewegt. Das Schütteln ist also kein aktives Tun, sondern eher ein Geschehenlassen. Langsam breitet sich Energie von den Füßen her über das Becken in den ganzen Körper aus.

    2. Phase: Tanzen

    Bewegung und Tanz. Alle Energie, die durch das Schütteln freigesetzt wurde, kann nun in Bewegung und Tanz fließen, der Gefühle und Stimmungen ausdrückt.

    3. Phase: Still Sitzen

    Man sitzt mit geschlossenen Augen, läßt die Musik auf sich wirken und wird zum Beobachter seiner Gedanken und Gefühle.

    4. Phase: Liegen

    In dieser stillen Phase ohne Musik legt man sich auf den Boden. Die Augen sind geschlossen, man wird still und ist entspannt...

    Quelle: leben.sterben.de

    und ich möchte damit lediglich Entspannung und Ausgeglichenheit bewirken.

    Gruß
    Der Suchende
     
  7. Hilfesuchender

    Hilfesuchender Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    128
    Wie gesagt Erleuchtung ist überhaupt nicht mein Ziel.

    Ich bin lieber 3-4mal pro Woche richtig gut entspannt und ausgeglichen, als meinem Leben der totalen Erleuchtung hinterher zu rennen.

    Das ist nicht mein Lebensweg!

    Gruß
    Der Suchende
     
  8. Echo

    Echo Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Planet Erde, zur Zeit nördliche Halbkugel
    Wann immer man das Gefühl hat, man "muss" meditieren, dann läuft schon etwas schief. Wir sind nicht altbuddhistische Mönche oder Nonnen, die im Klosteralltag 24 Stunden täglich Zeit für Meditation haben. Wir haben auch unsere beruflichen und familiären Verpflichtungen. Also kein Stress. Kundalini ist immer gut. Um Alltag abzuschütteln, sich wieder in die eigene Mitte zu rütteln, störende Gedanken und Gefühle loslassen zu können etc. Ich finde, dreimal die Woche ist super.
    Tipp: Versuche einfach in anderen Dingen deines Lebens eine Meditation zu sehen. Die Meditation des Geschirrspülens, des Busfahrens, des Stiegensteigens etc.
    Es geht letztendlich nicht um die Ausführung sondern um die innere Haltung.
    Bei Zen-Mönchen ist - soweit ich weiß - das Blätter einsammeln im Garten eine Meditation.
    Viel Erfolg und interessante Erfahrungen dabei
    wünscht dir
    Echo
     
  9. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo Hilfesuchender,
    ob du's glaubst oder nicht, jeder läuft sein ganzes Leben der Erleuchtung hinterher. Jeder!
    Die einen bewusst die anderen eben unbewusst.
    LG
     
  10. Mimosina

    Mimosina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Rostock
    Werbung:
    Die Kundalini-Meditation ist die erste und bisher einzige Form der Meditation, bei der ich das Gefühl habe mich wirklich zu entspannen und es mir gelingt mich auf´s Wesentliche zu konzentrieren, stückchenweise näher an mich heran zu gelangen und sie macht mich fröhlich! Für mich ist sie absolut das richtige und würde sie nur empfehlen! Ich meditiere auch nicht täglich, aber die Kundalini wirkt bei mir sehr nachhaltig!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen