1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kribbeln in den Füßen nach Einweihung in den 1. Grad

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ophelia, 16. Januar 2010.

  1. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Huhu ihr Lieben,

    am Dienstag hatte ich meine Einweihung in den 1. Grad. Seitdem kribbeln meine Füße und meine Knöchel so. Hab auch schon eine Ahnung wovon es kommt. Hab meine Reiki-Lehrerin noch nicht gefragt- was es damit auf sich hat. Es stört mich auch nicht so- dass ich es jetzt unbedingt weg haben will. Nur hab ich einige BEiträge gelesen- die mich jetzt ein wenig beunruhigen.
    Ich denke- dass es mit meinem Wurzelchakra zu tun hat. SEit der Einweihung klebe ich förmlich am Erdboden fest. KLingt doof- ist aber so ;)
    Würde mich über Antworten freuen.
     
  2. Samhein

    Samhein Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Nürnberg
    hallo ophelia,
    auf jeden Fall ist dein kribbeln nichts schlechtes. Es tut sich was bei Dir. Versuche doch einmal Energie über deine Füße in den Boden abzuleiten.
    Erdest du dich richtig? wenn du dir selbst Reiki gibst. Es deutet aus meiner Sicht auf einen Energiestau in dir hin.
    Samhein
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    es kann auch einfach daran liegen, daß sich deien fußchakren öffnen bzw harmonisieren..
    hast du ein programm für die 21 tage der reinigung bekommen?
    alles lebe thomas
     
  4. Pfirsichblüte

    Pfirsichblüte Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    52
    Ort:
    In meinem Herzen..
    Huhu Ophelia,

    hattest Du Probleme mit Deiner "Standhaftigkeit"? Wie stehst Du dem Leben gegenüber? Stehst Du mit beiden Beinen fest auf dem Boden? Empfindest Du Dein Dasein als etwas Schönes?

    Meiner Vermutung nach arbeitet die Reikienergie ganz gezielt an Deinen Fußchakren, diese sind natürlich "erdverwachsen" - oder sollten es zumindest sein. Ich würde auch auf ein Zusammenspiel mit dem Wurzelchakra tippen.

    Sieh es als gegeben hin und genieße die Zuwendung dieser Energie!

    Alles Liebe
    Pfirsichblüte
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ist doch schön. Bei mir war das so, daß der ganze Körper wummerte wie eine einzige große Waschmaschine. Alles voll mit Kribbeln, mit Aufsteigen und Absteigen, mit Gefühl eben, würde ich sagen.

    Vielleicht entdeckst Du ja, wenn Du die Aufmerksamkeit etwas von den Füßen weglenkst, das Kribbeln auch an anderen Stellen des Körpers. Bei der Einweihung sollten ja die Energiekanäle des Körpers geöffnet worden sein, so daß Du dich eigentlich wenigstens ansatzweise "ganz" spüren können solltest. Wenigstens sollte es nach einer Weile so werden.

    lg,
    Trixi
     
  6. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    ja- die hatte ich ganz gewaltig. konnte einen tag nach der einweihung auch schon eine ganz immense blockade lösen. jetzt ist alles wieder im fluss..
    hört das kribbeln irgendwann auf oder bleibt es ? wie ist das bei dir ?
     
  7. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    ja das kribbeln merke ich auch an anderen stellen. eine freundin von mir kann seit der einweihung nicht mir so richtig mit ihrem dritten auge sehen. sie sieht zwar bei behandlungen immer mal was- wie ich auch. aber sonst nichts. hat sie da vielleicht eine blockade- oder ist es so- dass sie eben zur zeit nichts sehen muss. ich hoffe- ihr versteht, wie ich das meine
     
  8. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    also ich hab nur das arbeitsskript bekommen. was ist eigentlich, wenn die 21 tage der reinigung vorbei sind ?
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    wenn sie vorbei snd, naa das wirst du ja dann sehen solltest auf jeden fall dann mit deiner lehrerin rücksprache halten,..
    die 2t tage sind die tzeit, in denen sich dein energeisystem auf die "neue" energie einstellt.. damit man diese zeit gut bewältigt, gibs eine reihe von übungen, meditationen etc..
    auf jeden fall solltest du täglich selbstbehandlung durchführen
    alles liebe
    thomas
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Eine Reiki-Einweihung betrifft das gesamte Energiesystem. Das Ziel ist sicherlich die Klarheit in allen Energiezentren. Das heißt aber nicht, daß man dann unbedingt etwas im Dritten Auge sehen muß. Zumal man, wenn man in's Bildhafte abschweift, möglicherweise ja die Arbeit mit Symbolen und Mantren vernachlässigt. Man will ja Kanal sein für Energie, und nicht Fernsehapparat mit Auskunftsfunktion.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen