1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sehe Dinge nach Einweihung in den 1. Reiki-Grad

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ophelia, 15. Januar 2010.

  1. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe diesen Dienstag meine Einweihung in den 1. Grad gehabt. Seitdem geschieht bei mir ständig was. Vielleicht wißt Ihr ja- was ich meine. Gestern hab ich im Schnee einen Äskulap-Stab (wer Rechtschreibfehler findet- darf sie behalten ;) ) im Schnee gesehen.

    Ist es jetzt vielleicht so- dass ich quasi eine Rückmeldung von oben bekommen habe- oder manifestiert sich jetzt alles in meinem Unterbewußtsein- was mit Heilen zu tun hat- so dass ich jetzt alles sehe- was ich mit dem Begriff Heilen assoziiere ? Ersters fühlt sich irgendwie wahrhaftiger an- weil es auch das war- was mir gleich in den Sinn kam. Also mein Bauchgefühl sagt mir das. Mein Kopf was anderes.

    Oder ich werd einfach verrückt ??? :lachen:

    Würd mich über eure Meinungen freuen.
     
  2. Pfirsichblüte

    Pfirsichblüte Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    52
    Ort:
    In meinem Herzen..
    Hallo liebe Ophelia,

    zunächst frage ich mich:

    Wo ist Dein Reikilehrer? Warum kontaktierst Du ihn/sie nicht zuerst?

    Sollte immer die erste Anlaufstelle sein :).

    Und nein, Du bist nicht verrückt! Durch die Weihe wurden Deine Chakren geöffnet und geweihtet. U.a auch Dein Stirnchakra, das für die Hellsicht (Visualität, Intuition, Empathie, Spiritualität und spirituelles Wachstum) verantwortlich ist.

    Durch die Öffnung dieses Chakras ergeben sich dann oft "Erlebnismomente", denn Du siehst tatsächlich mit dem "dritten Auge" besser.

    Es dauert eventuell eine ganze Weile, bis Du Dich daran gewöhnt hast, oftmals schwächt diese Sicht auch wieder ab. Irgendwann aber, wird sie für Dich zu etwas ganz "Alltäglichem", Du solltest versuchen sie anzunehmen, die Dinge zu genießen, die Du siehst und bei zu großflächig vorhandener Unsichersicht Rückhalt bei Deinem Lehrer suchen!

    Ganz gleich, ob Du den Äskulapstab oder einen Engelsflügel sichtest, nimm es hin und warte ab. Irgendwann wird es sich Dir schon genauer offenbaren..

    Drücke Dir die Däumchen :)
    Pfirsichblüte
     
  3. ophelia

    ophelia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Meine Meisterin hab ich schon informiert.DAchte nur- dass es vielleicht noch andere interessiert. Ich wollte aber auch mal andere Meinungen hören.
    Vielen Dank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen