1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kircheneintritt/Taufe im Erwachsenenalter

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Romaschka, 11. Oktober 2005.

  1. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Ihr Lieben,
    ich suche Austausch mit Menschen, die sich im Erwachsenenalter für einen Kircheneintritt entschieden haben.
    Kann auch per pm sein.

    liebe Grüße, Romaschka
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    halli hallo,

    man kann sich auch taufen lassen, ohne in die kirche einzutreten, wollt ich nur sagen. vielleicht weisst du das auch schon, ich weiss ja nicht ob´s dir um den beitritt zur kirche oder um´s taufen oder um beides geht.

    viele grüße -fingal-
     
  3. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Beides.

    Taufen ohne Eintritt? Wie geht das?
     
  4. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Soweit ich weiss, darf ich dich taufen, weil ich konfirmiert wurde. Alle die konfirmiert wurden, dürfen Menschen taufen. Ich hab zwar keine Ahnung, wie das geht, aber ich habe die Berechtigung dazu und dazu musst du nicht der Kirche beitreten! :D:D
     
  5. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    habe ich erlich gesagt noch nie gehört...
    @romaschka, zum kirchenaustritt muß (mußte) man aufs gericht..kann also sein das man da auch hin muß wenn man sich anmelden möchte,da das ja auch in die steuerkarte mit rein muß!
    aber gehe doch einfach zu deinem pfarramt,die können dir da am besten weiterhelfen..

    :schaukel:
    lg.jakordia
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Hallo liebe ElaMiNaTo!
    Oh, das ist ja lustig! Danke für die Info.

    Wäre schön, wenn jemand, der das genauer weiß, dazu was schreiben würde.

    Liebe jakordia,
    mir geht es nicht um den AUStritt, sondern um den EINtritt.
    Wie die Sache rein theoretisch abläuft, weiß ich.

    Ich möchte mich einfach mit Leuten austauschen, die im Erwachsenenalter zum Glauben gefunden haben.

    liebe Grüße, Romaschka
     
  7. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    ok...

    aber um zu glauben brauchst du weder eine kirche noch die taufe.....

    :schaukel:
     
  8. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    *zustimm* ;)
     
  9. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    ich weiss nicht, ob die katholiken das machen, aber die evangelischen pfarrer bestimmt. die sind da etwas lockerer. ich kenn zum beispiel einen, der würde das bestimmt machen. das taufen mit kirchenbeitritt ist ja auch mit papierkram verbunden, irgendwo muss ja die steuer herkommen. das find ich persönlich etwas "unromantisch" wenn ich nochwas unterschreiben müsste bei meiner taufe. zum glück haben meine eltern das damals für mich gemacht ;)
    die taufe ansich kann -je nachdem wie dein glaube ist- jeder, der scih schon zu gott bekannt hat durchführen. es kommt halt auf jeden einzelnen drauf an, mit was er sich zufrieden gibt. ich würde schon von einem geistlichen getauft werden wollen. vielleicht machen mönche das auch. ich denke schon. also möglichkeiten gibts da jedenfalls genug. nur wie gesagt bei den katholiken kann ich es mir nicht vorstellen, die sind da immer so "prüde" *grinsel*.

    les mal ein bisschen in der bibel, von johannes dem täufer, vielleicht bringt dich das weiter ;)

    gruß -fingal-
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Das ist richtig. Aber darum allein geht es mir nicht.

    Da ich nie Religionsunterricht hatte und meinen Weg zum Glauben allein gefunden habe, kann ich das, was ich derzeit im Inneren am "Rumoren" habe, leider nicht so richtig in Worte fassen.

    Aber ich habe schon zwei Gespräche mit dem Pfarrer hier gehabt und werde mich auch taufen lassen. Und morgen beginnt hier eine Gesprächsreihe mit Interessierten, die sich um Kirchengeschichte und Glaubensfragen dreht. Es ist, als wenn sich mir ein neuer Weg auftut, und ich bin sehr neugierig auf das, was sich da entwickelt bei mir.

    Bei meiner Arbeit mit alten Menschen habe ich einfach gemerkt, dass mir da ein gutes Stück "Film" vom Leben fehlt. Und Nächstenliebe ist das, was ich sogar beruflich ausübe. Darum passt sich jetzt eins zum anderen.

    liebe Nachtgrüße für Euch alle, Romaschka
     

Diese Seite empfehlen