1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Taufe von Erwachsenen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Romaschka, 9. Dezember 2005.

  1. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Ihr Lieben,
    ich habe mich vor kurzem taufen lassen. (evangelisch-lutherisch)
    Es war ein sehr schönes Ritual, was mir viel gegeben hat.

    Ein wenig hat es mich an Reiki-Einweihungen erinnert. Irgendwie war es wie ein Akt der Liebe.

    Wie habt Ihr - sofern Ihr Euch dran erinnern könnt oder auch als Erwachsene getauft wurdet - Eure Taufe empfunden?

    Liebe Grüße, Romaschka
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Jau, ein seher schönes Ritual, bei dem sich der Mensch nichtwissend
    sein drittes Auge durch die Zeit hier durch das Wasser symbolisiert
    locker und Schnell für das wesentliche was er sich anschauen sollte
    verschließen lässt. Welcome in der Welt des getrenntsein von Gott.

    Freikirchen wie z. B. die evangelisch Freiirchlichen Gemeinden = Baptisten
    sind da echtere Täufer wie der Name schon ausdrückt. Tuen solch einen
    Quatsch z. B. nicht ....
    sie hinterlassen mehr Freiheiten, und zwingen den Menschen auch nicht
    zu einer staatlichen Zwangskirchensteuer, sondern überlassen ihm in der
    Regel da volle Entscheidungsfreiheit bezüglich ob er was gibt oder auch net.

    Dort wird nämlich entsprechend Johannes unter Wasser getauft ....
    ... nuja dort wird immerhin noch Heiliger Geist zu gelassen, sofern
    Mensch ihn auch nutzt, und denen net bedingungslos nachplappert.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :baden:
     
  3. oleolson

    oleolson Guest

    Ich bin nicht getauft als Erwachsener, möchte trotzdem gern etwas dazu schreiben. Gerade als Erwachsener denke ich ist es wichtig, eine gewisse bedingungslose Empfängnis von Zuneigung, Ritualen, worten und taten zuzulassen. Aber natürlich nur gegenüber auserwählten, denen man grenzenloses vertrauen schenkt. So jemand ist Gott und seine Engel oder Jünger für mich. Ich meinen nicht die "Lust" zur Demut sondern etwas was selbst durchaus "alphaorientierten Männchen" wie mir "würdig und recht erscheint".

    jedenfalls habe ich die Taufen meiner beiden Söhnen genossen und ich denke sie sind sehr wohl geraten in der Folge der Taufe.

    Die Sehnsucht nach solchen Ritualen ist jedem Menschen wahrscheinlich innewohnend. Ich möchte mich beispielsweise auch gern einmal bedingungslos einlassen. Nur mein derzeitiges Umfeld lässt dieses nicht zu.

    LG
    Ole
     
  4. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Ich danke euch sehr für eure Antworten.

    Luzifer, Wasser ist ja kein Klebstoff! Ich musste lachen, als ich das vom Verschließen des 3. Auges las. Wenn das so wäre, dürfte man sich ja nie die Stirn waschen.

    Lieber Ole,
    dein Beitrag hat mich sehr berührt. Vielen Dank dafür, ich empfinde ihn wie ein Geschenk. Du hast etwas ausgedrückt, was ich innerlich fühlte, wozu mir aber die Worte noch fehlten.

    Ich wurde auch ein wenig von anderen belächelt, aber ich habe eine gute Freundin, die mich begleitet hat.
    Bei mir ist es genau andersrum - meine Kinder sind nicht getauft und meine Eltern sind zu DDR-Zeiten aus der Kirche zwangsweise ausgetreten. (beruflich gefordert gewesen) Es war ein großer Schritt für mich, aber ich freue mich, dass ich ihn gemacht habe.

    Ole, ich wünsche dir, dass du dir eines Tages deine Sehnsucht erfüllen kannst.
    liebe Grüße, Romaschka
     
  5. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Die Zeit ... jedoch chon sie verklebet den Menscherl in ihr ...
    .. und dritte Äuglein hat jedes Menscherl... nur etwas verkümmert.
    Unds bei der taufe wird ihm der blick für wirklich geistiges verschlossele.
    In Androgynität gibts dafür die beiden anderen net.

    :escape:
     
  6. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Diese Aussage habe ich absolut nicht verstanden. Kannste das nochmal erklären?
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Bei geistig geöffnetem dritten Auge, kann der Mensch Dinge wahrnehmen von denen
    er sonst getrennt. Und damit das nicht passiert, wirds bei der Taufe nett
    durch magische Zeremonie verschlossen gehalten, denn sicher ist sicher.
    Leider wissen Pfarrer & Co in der Regel selber nicht darüber Bescheid, sie
    sie wurden in guten glauben nur gelehrt dies aus anderen guten Gründen
    zu tun ... dabei lappern sie nur nach was ihnen seit ner 2000 Jahr vorgeplappert.

    Sie wissen eben nicht was sie tun, sie vermögen nicht einmal zu erkennen
    das ihr sogenannter Herr Jesus Christus mit seinen Worten meint:
    Glaubet nicht den Herren in den schwarzen Gewändern.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :baden:
     
  8. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ich kann dazu auch nicht viel sagen, da ich im zarten Alter von 3 Stunden notgetauft wurde..

    im übrigen stimme ich hier Luzi zu. Die wissen nicht, was sie da tun. Die in schwarz, meine ich..

    Gruß von RitaMaria
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Mag schon sein, dass sie das nicht wissen.

    Aber ich weiß, was ich tue. *lach*
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Weißt Du das wirklich ?
    Oder sind es nicht viel mehr Dinge denen Du von wem auch immer von
    der Welt nachredest .. und tust ... obdem Du Selbst gar nicht wirklich
    weist was du tust, wie Milliarden netter Menscherl auf Erden auch ?

    Da plappere ich doch auch mal schnell einen Satz nach ...
    .. vom Menschensohn ... freilich nur eine Metapher ...
    ... daher ganz gewiß nicht zur Nachahmung empfohlen .. solches zu futtern.
    " fresst Scheiße, Millionen Fliegen können sich nicht irren " !

    Liebs Grüßerl - Luzifer -

    :schnl:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen