1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Karmische Beziehung? Hilfe beim Lösen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sumpfi, 8. Juli 2019.

  1. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Werbung:
    Das ist falsch und wenn ich nix weiß aber das weiß ich genau.
    Bei Karma Auflösung, geht es nur darum seinen Anteil daran zu erkennen und es nicht zu wiederholen denn der Andere kann nichts für deine Reaktion auf sein Verhalten oder auf ihn und was er tut.

    Der Beteiligte muss, wenn durch sein Verhalten überhaupt Karma durch ihn für Beide entstanden ist, selbst sein Karma auflösen.

    Das ist das Schöne daran, ansonsten ist man gezwungen solange zu warten bis der Andere soweit ist um für sich Verantwortung zu übernehmen und das kann nicht der Fall sein.
    Denn man muss Wissen um andere Leben haben indem das Karma entstanden ist und nicht alle Beteiligten ist dieses bewusst, nur dem, an dem es Zeit ist das Karma aufzulösen.
     
    Kiona_ und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    @Alfa-Alfa
    Ich musste kurz lachen, weil ich es gar nicht genau sagen kann. Es ist ein Gefühl tiefer Geborgenheit, zu Hause sein, angenommen sein, so wie man ist. Nur auf eine ganz andere Weise wie mit anderen Partnern, auch wenn ich sie geliebt hab. Unheimlich schwierig zu beschreiben. Und gleichzeitig löst er eben auch negative Gefühle aus, weil mich so viel auch an ihm stört. Es ist ein ständiges Anziehen und Abstoßen, schon immer.
    Wir sind bereits seit Mai getrennt, die Trennung ging von mir aus. Haben uns trotzdem immer wieder getroffen, obwohl wir die Trennung für vernünftig halten. Ich fühle mich leer ohne ihn und irgendwie verloren. Und während ich das schreibe, muss ich wieder lachen, weil es so absurd klingt und dieser Text genauso von einer Teenagerin stammen könnte. :LOL:

    @Laerad
    Das gibt mir schon mal ein bisschen Hoffnung, dass ich das unabhängig von ihm aufarbeiten kann. Danke dir für die Erklärung! Er glaubt nicht an Lernaufgaben, Karma und dergleichen.
    Sollte diese Sache tatsächlich etwas Karmisches sein: Wie kann man an, mit und für sich arbeiten, um das zu lösen?
     
  3. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Ich gebe dir mal ein Beispiel aus meinem Leben.
    Eine sehr sehr liebe Person die meine Tochter hätte sein können und die in einem Leben meine beste Freundin war hatte mich mit meinem Ehemann betrogen.
    Als ich es entdeckte gab sie mir zu verstehen sie sei besser als ich.
    Ich war zutieft gekränkt und verachtete sie, damals.

    Sie ist heute noch nicht bereit ihr Fehlverhalten einzusehen, natürlich nicht, denn sie weist heute noch die Schuld von sich.
    Auch mein damaliger Ehemann wusste nicht was er tat.

    Ich könnte dir jetzt erzählen welche Rollen sie jetzt in meinem Leben spielen oder spielten und besonders wie sie mein Leben prägten aber darum geht es nicht sondern wie ich damit umgehe und somit mir und ihnen verzeihe.
     
  4. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    814
    Hallo Sumpfi,

    Lernaufgaben sind ein fester Bestandteil von so welchen besonderen Beziehungen, allgemein ist das so das wenn Menschen in so welchen Verbindungen nicht bis zu einem bestimmten Grad an sich selbst arbeiten, dann hat das ein Einfluss auf die Verbindung. :)
     
  5. SusiQ19

    SusiQ19 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    241
    Wie kann man mit sowas umgehen? Noch dazu wenn beide so reflektiert und einsichtig wie eine Fleischfliege sind?

    @Sumpfi

    Er hat dich angenommen wie du bist,..
    Du hast dich so wohl mit ihm gefühlt..
    Kenne ich gut,..

    Wie geht's dir mit dem Satz

    "ich bin in Ordnung so wie ich bin"
     
  6. Laerad

    Laerad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2015
    Beiträge:
    3.162
    Werbung:
    Hehe, du bist lustig.
    Ich mag dich schon jetzt. :love:

    Ich spreche von Inkarnationen die vor unseren( in meinem Leben) jetzigen Inkarnationen stattfanden.
    Ich mit der Zeit meine karmischen Verbindungen erkannte und sie für mich auflösen konnte ohne die Person die daran beteiligt war.
    Denn es geht niemals um die Person die daran beteiligt ist sondern auf deine Reaktion auf sie darauf.
     
    Herzbluat und SusiQ19 gefällt das.
  7. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    @Laerad, da muss ich nun wirklich schlucken. Deine Geschichte hört sich schlimm und leidvoll an. Umso mehr ziehe ich meinen Hut vor dir, dass du deinen Frieden damit machen konntest. Bin da ganz bei SusiQ19, die das sehr treffend formuliert hat. :D

    @Nordic Bursche 911 119
    Das hatte ich vermutet. Ich versuche sehr viel an mir zu arbeiten. Achtsam und empathisch sein. Ich habe nur leider bislang die Lernaufgabe dieser Verbindung nicht erkannt und rätsle tagein und tagaus, in welche Richtung ich arbeiten muss. Richtung Verzeihen geht es vermutlich nicht, da ich ihm bereits jegliches Fehlverhalten verziehen habe und absolut keinen Zorn oder dergleichen gegen ihn empfinde.

    @SusiQ19
    Der Satz ist sehr schön. :)
    Für mich aber schwierig auszusprechen, weil ich extrem selbstkritisch bin und immer das Gefühl habe, nicht gut/hübsch/klug genug zu sein. Natürlich stimmt das nicht, mein Hirn weiß das auch, aber das sitzt schon sehr tief. :unsure: Ich arbeite aber daran, mich langsam mir selbst anzunähern und zu lernen, mich zu mögen. Bzw. das in mir zu sehen, was andere in mir sehen.
     
    SusiQ19 gefällt das.
  8. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    991
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Das Verzeihen darfst du nicht unterschätzen, es geht ja auch nicht nur um diese Inkarnation, karmische Verbindungen sind ja uralt und meist über viele Inkarnationen entstanden.

    Es können euch auch noch Versprechen aus anderen Inkarnationen aneinander "binden", darum auch diese Anziehung. Die Seele "merkt" sich sowas.

    Bei mir ist damals viel Herzblut geflossen, und eine Verbindung in Liebe lösen geht auch nicht von heute auf morgen, es ist ein Prozess.

    und am Ende ist alles gut,...….und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. ;)
     
    SoulCat gefällt das.
  9. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    Wie hast du das angestellt? Ich hab's in 14 Jahren nicht auf die Reihe bekommen. Möglich aber, dass ich erst jetzt mit 30 reflektiert genug bin, um mich damit tatsächlich mal auf tiefergehender Ebene auseinandersetzen. Hast du Tipps bezüglich dessen, wie man das "in Liebe lösen" nach und nach einleiten kann?
     
  10. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    991
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Ich hatte damals einige verschiedene Energetikerinnen die mir dabei halfen, vielleicht kennst du jemanden der dir helfen kann.
     
    Sumpfi gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden