1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Karmische Beziehung? Hilfe beim Lösen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sumpfi, 8. Juli 2019.

  1. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Liebe Leute,

    ich habe schon viel durch die SuFu gefunden, aber so recht passt keine Geschichte zu meiner. Bitte entschuldigt also, wenn ihr schon wieder mit einem solchen Thema belästigt werdet.
    Vor 14 Jahren - da waren wir 16 Jahre alt - lernte ich diesen einen Jungen (jetzt Mann :-D ) kennen. Wir kamen zusammen, trennten uns. Kamen wieder zusammen, trennten uns erneut. Das ging über diese 14 Jahre insgesamt viermal so und auch dann, wenn wir mit anderen Partnern eine feste Beziehung führten, waren wir immer in den Gedanken des jeweils anderen verankert. Bis vor kurzem befanden wir uns im vierten Versuch, sieben Jahre nach dem letzten. Auch der scheiterte. Wir sind grundverschieden, wie Hund und Katz'. Und trotzdem können wir nicht loslassen. Konnten wir nie. Auch jetzt zeigte sich im gemeinsamen Gespräch, dass es uns unmöglich scheint, dieses unsichtbare Band zwischen uns zu trennen, obwohl doch die Vernunft sagt, dass es mit uns einfach keine Zukunft hat. Wir sehen uns an und fühlen uns zu Hause. Unsere Verbindung war immer stark geprägt von körperlicher Anziehung und emotionaler Achterbahn, erst später gerieten wir in eine Art tiefe, emotionale "Abhängigkeit". Besonders in der letzten Beziehung waren wir unheimlich innig miteinander, was den Abschied nun schier unmöglich macht. Dabei wissen wir genau, dass unsere Lebenskonzepte überhaupt nicht kompatibel sind (er, der wilde Draufgänger, immer am Feiern, kann nicht alleine sein - und ich, die ruhigere, fast spießige Besonnene, Seltstständige).
    Ich erinnere mich vage daran, dass man mir schon vor langer Zeit sagte, ich befände mich in einer "karmischen Beziehung". Daran hatte ich all die Jahre nicht mehr gedacht und ich bin auf dem Gebiet nicht bewandert genug, um sagen zu können, das sei so.
    Meine Frage ist nun: Gibt es eine Möglichkeit, diese Verbindung zu lösen, sodass wir uns auf andere Partner einlassen können, ohne permanent aneinander zu denken? Wir beide haben nach 14 Jahren endgültig genug davon und können nicht einmal erklären, warum wir so aneinander hängen. Wir sind nun 30 und möchten jeweils nach vorne blicken können; aller Vertrautheit, Anziehung und Hoffnung zum Trotz. Denn wir wünschen uns beiden nur das Beste, es besteht absolut kein Groll und wir haben einander verziehen.
    Für diesen Riesenroman entschuldige ich mich. Ich habe mich wirklich bemüht, mich kurz zu fassen.

    Liebste Grüße

    Sumpfi
     
    Herzbluat und SoulCat gefällt das.
  2. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.482
    Ort:
    Tirol
    Karmische Beziehungen können aufgelöst werden. Sofern beide Teile dies wünschen.

    Seelische Bande jedoch nicht...

    Wie kommst du darauf, das es karmisch ist eure Verbindung?
    Habt ihr eine Rückführung gemacht?
     
    Kiona_ und Sumpfi gefällt das.
  3. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.482
    Ort:
    Tirol
    Du musst dich nicht entschuldigen?!

    Du bist es wert gehört zu werden.
    Wenn es jemanden zu lange ist, dann muss er es nicht lesen.
    Es ist dem sein Problem, nicht deines!

    Mach dich nicht so klein.
     
    Kiona_, SusiQ19 und Sumpfi gefällt das.
  4. Ciara-Caroline

    Ciara-Caroline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    518
    ? Was ist das?
     
  5. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    @SoulCat
    Das hatte mir vor Jahren mal eine liebe medial veranlagte Bekannte gesagt. Ich konnte damit aber nicht viel anfangen und war mir der negativen Konnotation auch nicht bewusst. Im Grunde habe ich keine Ahnung, was genau das mit ihm ist. Ich war schon häufiger in andere Männer verliebt, denen ich nach der Trennung hinterhergetrauert habe, dann aber loslassen konnte. Gänzlich normaler Verlauf einer gescheiterten Beziehung, denke ich. Nur mit diesem einen Mann möchte das nicht klappen - und es geht ihm genauso.
    An Rückführung ist mit ihm nicht zu denken. Er ist ein sehr rationaler, wenig selbstreflektierter Lebemensch und hat mit allem, das nicht weltlich ist, absolut nichts am Hut.
    Danke dafür, dass du mich hörst. :kiss3:

    @Ciara-Caroline
    Das war ein kläglicher Versuch, den Text zu kürzen :ROFLMAO: SuFu = Suchfunktion. Habe hier im Forum schon etwas gestöbert, aber irgendwie nur Ausgangssituationen gefunden, die einen deutlichen geringeren zeitlichen Rahmen umfassen als meine Situation.
     
    Herzbluat und SoulCat gefällt das.
  6. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    959
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Werbung:
    Ich hatte einmal eine karmische Beziehung,...…..ein on-off über "nur" 10 Monate, ich war damals überzeugt meinen 2. Teil gefunden zu haben und......er auch. Ich fand dann durch Hilfe einiger Energetikerinnen heraus, dass wir viele Leben miteinander verbracht hätten, konnte selbst auch Fragmente dieser Leben sehen,...….karmische Verbindungen kann man in Liebe und Vergebung trennen.

    Das ist jetzt 5 Jahre her, ich habe ihn unlängst mal gesehen, es macht nichts mehr mit mir, jeder geht seinen Weg, damals überzeugt gewesen zu sein die Liebe meines Lebens gefunden zu haben, entlockt mir jetzt ein Lächeln an die sehr turbulente Zeit der Gefühlsachterbahn von damals zu denken.
     
    SoulCat und Sumpfi gefällt das.
  7. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    @Herzbluat, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. :love: Wie hast du es geschafft, die Verbindung loszulassen? Bzw. wie kann ich mir das "in Liebe und Vergebung" konkret vorstellen?
    Er hat mir sehr oft weh getan, in den ersten beiden Beziehungen hatte er mich auch betrogen. All das habe ich ihm verziehen, schon vor vielen Jahren. Ich habe absolut keine Wut auf ihn und wünsche mir von Herzen, dass er glücklich ist, auch wenn das ohne mich ist. Deshalb weiß ich nicht so recht, wie viel mehr Vergebung da passieren muss. Oder welche Lernaufgabe in all den Jahren immer noch nicht erfüllt sein soll.
    Ich bin immer im Vertrauen darauf, dass mir das widerfährt, was mir widerfahren muss, um wachsen zu können. Dass "die da oben" schon wissen, was sie tun. In diesem verzwickten Fall hinterfrage ich die Bindung inzwischen aber sehr und zermartere mein Hirn auf der Suche nach dem entscheidenden Lösungsansatz, der uns voneinander befreit. Wir sind ja nun beinahe die Hälfte unseres Lebens aneinander "festgekettet" und ich möchte endlich mal ankommen und meinem gewünschten Lebenskonzept näher kommen können (ganz spießig a la Heirat, Haus und Hund). :cry3:
     
    Herzbluat gefällt das.
  8. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.865
    versuch es mal mit einer Entscheidung.
     
    Kiona_ und SusiQ19 gefällt das.
  9. Sumpfi

    Sumpfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2019
    Beiträge:
    9
    Die Entscheidung, getrennte Wege zu gehen und uns loszulassen, haben wir ja nun schon viermal getroffen. Es lagen immer ein paar Jahre zwischen den erneuten Versuchen, in denen wir auch anderweitig liiert waren. Hat aber an unserer Verbindung nichts geändert.
    Räumliche Distanz und Kontaktstille auch über längere Zeit haben nie Linderung gebracht, deshalb suche ich ja nach einem Weg aus der Misere, der über die bloße Entscheidung hinausgeht.
     
    SusiQ19 und Alfa-Alfa gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.865
    Werbung:
    nun, wenn das eine Beziehung noch gebraucht wird zur Bewusstseinserweiterung,
    kann sie nicht beendet werden.

    Was gibt er dir worauf du nicht verzichten möchtest, welche Gefühle gibt er dir?

    Welche Gefühle kommen auf, wenn du dir vorstellst, dass er auf ein Fingerschnipsen weg wäre?
     
    Kiona_ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden