1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder Sechste in Deutschland gilt als armutsgefährdet

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Seelach, 29. Oktober 2014.

  1. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:
    Jeder Sechste in Deutschland gilt als armutsgefährdet

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...chland-jeder-sechste-gefaehrdet-a-999625.html

    Aber: Wie wird Armut denn definiert?

    Nur rein mit Statistik - das finde ich zu wenig.

    Und: Wenn es einfach heißt, wer soundsoviel Prozent unter dem Durchschnitt verdient, der ist arm - dann wird es immer etwa gleich viel Armut geben, ganz gleich, was geschieht.

    Wie also soll man Armut definieren?
     
  2. sage

    sage Guest



    Vielleicht kann das Deine Frage beantworten...
    http://www.tafel.de/die-tafeln/zahlen-fakten/armut-in-deutschland.html


    Sage
     
  3. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Hier kommt wieder erst nur mal die pure Statistik:

    Weiter unten dann kommt etwas Aussagekäftigeres:


    http://www.tafel.de/die-tafeln/zahlen-fakten/armut-in-deutschland.html
     
  4. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Thanx for the Link! :thumbup:
     
  5. Hekja

    Hekja Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    659
    Im Radio hörte ich etwas um 900 € und ein paar Tote.
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    es ist geradu pervers, von "armustgefährdung" zu sprech... es sind arme menschen worüber wir reden - im reichen deutschland! und ob es wirklich "nur" jede sechste ist, sei dahingestellt! (nach meiner meineung ist jde 5te oder 4te ist arm, und der zah ist steigend...es betrifft nicfht nur harz4 empfänger, sondern auch rentner,, die gearbeitet haben, menschen im niedriglohn sektor, familien mit mehreren kinder, studenten die nur von bafög leben müssen...

    und was soll das mit der definition: jeder ist arm, der aus geldmangel im gesellschaftlichen leben nicht teilnehmen kann!


    shimon
     
  7. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Was gefällt dir nicht an dieser Definition?
     
  8. Archiatros

    Archiatros Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mitten in Europa
    Sicher gibt es viele Leute die individuel für sich erklären würden was für sie Armut ist.

    Für den einen ist Armut vielleicht,wenn er sich nicht täglich was zu essen leisten kann.

    Für einen anderen, wenn er sich nicht das neueste Apple leisten kann.

    Es gibt Menschen, die leben auf einem Campingplatz oder auf einem alten Bauernhof mit nur dem Nötigsten und sind glücklich und haben nicht das gefühl in armut zu leben.

    Wieder andere Leben in Saus und Braus und fühlen sich trotzdem Arm.

    Armut kann man nicht pauschalisieren.
     
  9. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.943
    Eben! Was interessiert mich "Teilhabe am gesellschaftlichen Leben?" Mir reicht's, durch die Wälder zu streifen. Kostet nix und ist sehr gesund!

    Aber heute gilt ja jeder als arm, der sich den neusten Supermultischnickschnackhyperbreitfernseher nicht leisten kann, oder wenn's für dessen Kinder nicht für die neuste Play Station, teure Markenklamotten und das coolste Ei-Fon reicht. Das ist imho arm, wenn auch auf eine andere Art und Weise...

    LG
    Grauer Wolf
     
  10. Archiatros

    Archiatros Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2014
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mitten in Europa
    Werbung:
    Hab demletzt eine Reportage von 2 alten Menschen gesehen die im bayerischen Wald leben. In einem alten Bauernhaus. Nur eine Holzheizung im ganzen Haus und zwar in der Küche. Kein fliesend Wasser, sondern vor dem Haus eine Quelle kalt Wasser. WC ? Ja vor dem Haus ein Plumpsklo.
    Die Beiden haben einen ansolut zufriedenen Eindruck gemacht.


    @ Wolf,

    ja das durchstreifen der Wälder ist etwas wundervolles und verbindet mit der Natur.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen