1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ist eine wirklich gesunde Ernährung überhaupt bezahlbar?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von puenktchen, 3. November 2009.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    manchmal denke ich so, warum essen die Menschen so viel preiswertes Schweinefleisch (Hackfleisch ohne Ende), so viel Getreide.
    ich verstehe nicht warum wegen ein paar Schweinegrippefälle eine Hysterie ausbricht, aber hier die Todesursachen Nr.1, 2 usw. Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall und co sind. Wahrscheinlich als Ursache ungesunder Ernährung, Rauchen, Bewegungsmangel, schlechte Lebensweise.
    Will der Mensch nicht gesund leben?
    ist es zu anstrengend?
    oder zu teuer?

    was denkst Du?
     
  2. Lightpoints

    Lightpoints Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Ich glaube die Frage sollte lauten, ob es sinnvoll ist sich gesund zu Ernähren!
    Auch die Gesundheitsfanatiker sterben!
    Manchmal auch an Krankheiten die man nur von Fleischessern kennt! Komisch nicht!
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    ja stimmt, ins Gras beißen müssen wir alle mal.

    mir kamen die Fragen auf heute Morgen weil ich einem Mann begegnete der sehr sehr ungesund aussah im Gesicht und ich wußte, daß es mit seiner Ernährung zusammenhing. Das passiert mir öfter, daß ich es sehe, bwz. darauf achte. Und es gibt auch sehr viele, die richtig gesund und gut aussehen. Nur weiß ich dann nicht ob sie sich gesund ernähren:zauberer1

    nein, Fanatismus ist nicht o.k., will darauf nicht hinaus.
     
  4. Lightpoints

    Lightpoints Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Wie kommst du darauf, dass es mit seiner Ernährung zusammenhängt?
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    seine Haut war SEHR blass, talgig. Sah leicht gelblich aus, vielleicht hat er auch noch Probleme mit der Leber, ist also krank. Ich weiß es nicht. Mindestens 20 kg Übergewicht hatte er auch noch.
    Männer die jeden Tag Steak vom Rind und frischen Salat essen, und mindestens eine Stunde draussen laufen, oder körperlich arbeiten, sehen so nicht aus!
     
  6. Lightpoints

    Lightpoints Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    Ich glaube nicht das man das so verallgemeinern kann....
    Ich kenne Männer die "fressen" wie ein Mähdrescher und nur das "Fetteste vom Fetten" und sehen aus wie Spitzensportler!
     
  7. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    das ist so ne sache mit der optik...
    ich kenne einige die meinen sie ernähren sich gesund, aber die optik
    sagt ganz was anderes!! bis jetzt ist mir kein veganer über den weg
    gelaufen, den ich nicht am liebsten in watte gepackt hätte, weil sie
    durchsichtig und so zerbrechlich wirken. und wenn man sie fragt ist
    ihre ernährungsform die beste überhaupt...
     
  8. Nightbird

    Nightbird Guest

    Versuchen sich gesund zu ernähren ist nicht nur einerseits teurer und somit danke des Euro für einige in ungreifbarer Ferne, sondern auch dadurch, dass bald alles gezuckert und jodiert wird, immer schwieriger. Es gibt eine Menge gesundheitsschädlicher Stoffe, manchmal allein durch die Verpackung (Bisphenol-A). Bei Fleisch sollte man darauf achten welches, tun aber die Wenigsten. Schweinefleisch ist schonmal ziemlich schlecht, nicht nur für den Cholesterinspiegel. Margarine statt Butter, das wäre ja schonmal kein großes Problem. Schwermetalle in Böden, darüber hab ich neulich erst gehört, einige Gemüsesorten waren besonders stark betroffen. Geschmacksverstärker, man muss sich schon ein wenig informieren, wenn man da den Überblick noch behalten will. Manches vermeintliche Gesunde, entpuppt sich schnell als nicht so gesund. Vor allem als Vegetarier und Veganer läuft man schneller Gefahr Mangelerscheinungen zu bekommen, da hilft dann der Sport auch nicht viel.

    VG
    Night
     
  9. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    is clever xund? :D
     
  10. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    es ist ganz schön aufwendig sich richtig zu inFORMieren, bezügl. gesunder ernährung.
    aber es lohnt sich - und meiner erfahrung nach, ist gesunde ernährung NICHT zwangsläufig teurer als minderwertig kost, auch wenn uns das ständig suggeriert wird.

    letztendlich läuft es darauf hinaus:
    soviel als möglich selbst zu machen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen