1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Intuition = Wasser oder Feuer ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pontus, 2. Oktober 2007.

  1. pontus

    pontus Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    265
    Werbung:
    Es ist nun in kurzer Zeit mein 3 ter topic hier. Das Thema Intuition ( als jemand mit merkur in fischen und sonne widder ) beschäftigt mich schon länger. Über eins bin ich mir allerdings nicht im klaren da es mal hier mal dort auftaucht.

    Ist Intuition eher eine Wasser- oder eine Feuereigenschaft ?

    Kennt jemand die Denktypen nach Max Lüscher (http://www.farbenundleben.de/titel/denktypen.htm), möchte dafür kein eigenes thema eröffnen und da es so wie intuition auch mit denken zu tun hat füge ich es mal hier an ?

    Wasser-Mensch: Reflexives Denken verbindet die neuen Erkenntnisse mit den bisherigen.
    Feuer-Mensch: provokatives Denken will verändern und verbessern.
    Luft-Mensch: Rezeptives Denken geht der Erfahrung, dem logisch ordnenden, auf dem unsere Erfahrungen beruhen, voraus.
    Erd-Mensch: Objektives Denken sucht nach Ordnungs-Systemen, in das möglichst viel möglichst gut eingeordnet werden kann.

    Mit der Einteilung komme ich nicht klar. Der logische Luft mensch ist aufeinmal unlogisch (Der gelbe Denktyp wird als oberflächlich, nicht logisch denkend angesehen, da sein Denken ungeordnet ist und auf Gefühlen beruht, die man rational nicht begründen) hätte somit wasserqualitäten und die Aufführungen dort für Wasser und Feuer sind mir neu.
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Intuition ist eine Eigenschaft, die alle Seelentypen haben.
    Denn, Intuition ist einfach ein offener Kanal für seine spirituellen Anteile.

    lg

    crossy

     
  3. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hi pontus :)

    Feuer ist intuitiv, grundsätzlich.
    Das ist keine spirituelle Eigenschaft, wie crossfire meint. Der offene Kanal zur Quelle des göttlichen Geistes hat weder mit Intuition, noch mit Gefühl zu tun.

    Über die Denk-Typen, also die Merkur-Funktion, aber wir hier schon mal gesprochen, guckst du hier:

    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=1029688&postcount=33

    Du hast Sonne in Widder und Merkur in Fische, beides ist zusammen zu betrachten, denn die Schlüsse, die Merkur zieht, dienen ja der Sonne, dem Ich-Kern. Mit Merkur in Fische (Exil) kann es dir leicht passieren, dass du gefühlsmässig nur zu den Schlüssen kommst, die du willst (Widder). Der Wille der Sonne setzt die nur zu willfährige Logik des Fisches ausser Kraft. Wunschdenken, welches sich aus Phantasie speisst, mag angenehm erscheinen, ist aber nicht unbedingt wirklich logisch. Was du allerdings mit der Konstellation sehr gut kannst, ist, dich in jede fremde Denkrichtung einzufühlen. Bloss- da dir alle gleich gut erscheinen, wird dadurch jegliche Moral ausser Kraft gesetzt. So liefert dir der Fische-Merkur jederzeit die passende Ausrede, egal worum es geht.

    :)
     
  4. Lilith

    Lilith Guest

    Hi Simi! :)

    Was bedeutet das eigentlich, sich in eine andere Denkrichtung einzufühlen? Hat das mit Verständnis zu tun oder damit, dass man anderes Denken nachvollziehen kann? Bzw. was versteht man eigentlich unter Denkrichtung?

    liebe Grüße
    Lilith
     
  5. pontus

    pontus Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    265
    Simi dein verlinkter Beitrag war sehr hilfreich. Die Verbindung von Merkur zur Sonne machte ich mir bisher garnicht so bewusst. Es macht für mich nur einen Unterschied da in meinem Fall ja Merkur in einem Beweglichen ( ja das Beweglichste überhaupt ) ist und ich somit beeinflussbarer sein müsste. Bei einem Sonne und einem Merkur in Widder (meine Tochter ) fällt die beeinflussbarkeit weg. Oder aber umgekehrt, mein junger Bruder hat Sonne & Merkur mit AC in Fische.

    Für dich ist Feuer definitiv intuitiv. Mir leuchtet das noch nicht so ein. Gerade weil bei wasserzeichen immer von intuitiv gesprochen wird. Bei den Feuerzeichen eher von instinktiv.

    Letzens schrieb jemand über Inution als der Quelle der Erkenntnisse. Ein anderer als das produkt des Denkprozesses ohne über deren Ablauf im klaren zu sein, also ein unbewusstes Denken. Die Anwort ist richtig aber die begründungen dazu sind es nicht unbedingt.

    Wer kennt sich damit aus ?
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hi Lilith :) hallo Pontus :)

    folgende ideen:
    ..gedanken und gefühle sind miteinander gekoppelt..
    ..gedanken und gefühle sind einem teilweise vorgegeben..
    ..gedanken und gefühle sind teilweise konsequenzen eigenen wollens, wünschens und handelns..

    ..einer denkweise.. entspricht eine fühlweise..
    ..einer fühlweise.. entspricht eine denkweise..

    ..den denk- und fühlweisen entspricht eine art zu wollen, wünschen und handeln..
    ..das ist dann die mentalität..

    ..die einem vorgegeben gedanken und gefühle..
    ..resultieren teilweise einer kausalkette..
    ..resultieren teilweise zufallsprozessen..

    ..eingebungen..
    ..ahnungen..
    ..können als gefühl.. bzw.. gedanke..
    ..ergebnis eines zusammenwirkens von zufälligen prozessen..
    ..und dem kausalen rahmen in dem sie auftauchen sein..

    ..die intuition..
    ..als gabe etwas zu ahnen..
    ..offenbart zu bekommen..
    ..worauf man vertrauen kann..
    ..ohne, dass es wissenschaftlich ermitteltes..
    ..oder ermittelbares wissen ist..
    ..hat m.E. viel mit physikalischen zufallsprozessen zu tun..
    ..doch diese tauchen in einem diese freiheitsgrade erst liefernden system auf..
     
  7. Lilith

    Lilith Guest

    Hi bb! :)

    Meinst du, die Intuition hat mit physikalischen Zufallsprozessen zu tun? Ist sie nicht ein ahnendes Begreifen dessen, was ist?
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi Lilith :)

    klar hat es mit physikalischen prozessen zu tun..

    konzept:
    ..die manifestation auch der subjektiven wirklichkeit..
    ..ist die mit dieser wirklichkeit assoziierte materielle entsprechung..
    ..das können statische strukturen, wie auch strukturen der dynamik sein..

    interessant:
    ..zufallsfreiheitsgrade eines nicht-deterministischen universums..
    ..ermöglichen eine physikalische dynamik..
    ..die so abläuft.. als ob sie 'wüsste', was danach käme..
    ..auch wenn dieses danach in dem moment nocht nicht feststeht..
    ..das es zukünftiger zufall erst kreeirt..

    ..das erlaubt etwas zu 'wissen', was noch nicht feststeht..
    ..wobei man es deswegen nicht so nennen darf..
    ..da es dessen wahrhaftigkeit in dem moment noch nicht determiniert ist..
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    ..in dem kontext würde ich intuition als gaben ansehen..
    ..etwas zu 'wissen'.. was man eigentlich nicht wissen kann..

    ..in dem bild wäre intuitivität..
    ..die neigung, die intuition zu 'nutzen..
     
  10. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hi :),

    Intuition ist im Unterbewusstsein gespeicherte Erfahrung. Aus diesen unbewusst gemachten Erfahrungen kann man Schlüsse ziehen und danach handeln oder denken. Es gibt viele Möglichkeiten wie diese Erfahrungen in den Speicher gelangt sein können, da das Gehirn in der Lage ist Dinge abzuspeichern, die man gar nicht bewusst wahrgenommen hat, oder im Bewusstsein schon wieder vergessen hat. Die Schlüsse die man aus diesen unbewussten Erfahrungen zieht, müssen aber nicht immer zwangsläufig die Richtigen sein. :)

    Meine Mutter hat auch diese Konstellation. Sie kann nachvollziehen wie jemand denkt, aber nicht was jemand denkt.

    L.G. Fiona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen