1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Intensive Verbindung zu einer eigentlich fremden Person

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Mimi_Dauphine, 11. Oktober 2016.

  1. Mimi_Dauphine

    Mimi_Dauphine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin relativ neu hier, aber ich denke aufgrund der Beiträge, die ich gelesen habe, dass ihr mich vielleicht am besten verstehen könnt.
    Ich sollte für meine Geschichte etwas weiter ausholen. Ich gehe auf eine 5-jährige Schule (von 15-20). In meinem ersten Jahr geschah es, mein Geschichtelehrer kam in die Klasse und ich war vom ersten Augenblick an total fasziniert von ihm. Damals war ich 15 und dachte es wäre vielleicht bloß ein kleiner Schwarm, aber die Gefühle waren damals bereits recht intensiv. Er unterrichtete mich die nächsten paar Jahre und das Gefühl bzw. die Verbindung wurde von Jahr zu Jahr intensiver. Letztes Jahr wurde es aber richtig extrem. Denn seit letztem Jahr merke ich, wie er mich bewusst mehr als andere in der Klasse ansieht, er mehr von meiner Meinung wissen möchte etc. Jedes Mal, wenn ich an ihm vorbeilaufe habe ich auch so ein Gefühl von tiefer Verbundenheit, als ob ich ihn schon ewig kennen würde. Auch sein Gesicht und seine ganze Erscheinung sind mir überhaupt nicht fremd.
    Vor kurzem waren wir bei einem Vortrag und wie es der Zufall so will setzt er sich neben mir hin. Während dem Vortrag haben wir permanent Witze gerissen und fanden Dinge lustig, die kein anderer lustig fand. Der Punkt bei der Sache ist, dass ich ein Gefühl von tiefster Geborgenheit und Sicherheit spürte, als würde ich ihn wirklich lange kennen. Unsere Gespräche, unsere Körpersprache und vor allem unser Augenkontakt sind extrem intensiv. Ich bin mittlerweile fast 20 und glaub nicht, dass ich verliebt bin, da ich in der Zwischenzeit auch einen Freund gefunden hab, mit dem ich schon seit längerer Zeit zusammen bin. Aber mir lässt diese unerklärliche Verbindung zu meinem Lehrer keine Ruhe.

    Was denkt ihr könnte dahinter stecken? Es lässt mir wirklich keine Ruhe und ich bin jedesmal emotional total aufgewirbelt nach einem Gespräch oder einfach wenn wir uns sehen.

    Ich freue mich auf eure Antworten!
    -Mimi
     
  2. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Wien
    Ich denke schon, dass du verliebt bist, das kann einem ja auch passieren, wenn man in einer Beziehung ist. ;-) Ob deine Gefühle erwidert werden, ist natürlich unmöglich aus der Ferne zu beurteilen, aber wahrscheinlich hat es dein Lehrer bemerkt, dass du für ihn schwärmst und fühlt sich geschmeichelt und flirtet auf unverfänglicher Ebene mit dir.
    Er wird hoffentlich wissen wo seine Grenzen sind, denn aufgrund des Autoritätsverhältnisses muss er diese auch wahren, so lange du noch in der Schule bist.
     
    Loop gefällt das.
  3. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Du wirst ja mal deinen Abschluss machen und siehst ihn danach nie wieder. Problem gelöst ;)
     
  4. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    276
    Hallo Mimi, hierbei handelt es auch um eine Wiederbegegnung. Ihr kanntet euch bereits in einem bzw. mehreren Vorleben und/oder Jenseitsaufenthalten. Ihr hattet eine positive und intensive Beziehung zueinander. Vielleicht handelt es sich hier um eine ehemalige Verwandtschaft, eine Liebesbeziehung kann ich allerdings nicht ganz ausschließen. Zwar erinnern sich die meisten Menschen nicht an ihre Vorleben und Jenseitsaufenthalte, aber dennoch nimmt man unterbewusst Informationen mit in die neue Inkarnation.
     
    Loop und SoulCat gefällt das.
  5. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.415
    Ort:
    .
    Werbung:
    das klingt schon nach Verliebtheit, wenn jemand verliebt ist, schaltet das eine Funktion im Gehirn aus, man kann nicht mehr richtig denken, deshalb macht Verliebtheit blind.

    Es ist vielleicht ein Mensch den Du aus früheren Leben kennst, vielleicht auch nur die typische Vaterfigursuche von Pupertierenden, das ist schwierig so zu wissen.

    Willkommen im Forum. :)
     
    Loop und ♡Mino♡ gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen