1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grosses Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Aengelchen, 24. September 2009.

  1. Aengelchen

    Aengelchen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Vielleicht bin ich in diesem Thread richtig?
    Ich suche nach einer Möglichkeit wie ich meinem Kind helfen kann, dass es zu mehr Gewissenhaftigkeit kommt. Es vergisst immer wieder Sachen in der Schule, verlegt was dort, nimmt Dinge nciht mehr nach Hause. und und und... irgendwie ist das alles noch spielen für ihn. Auf welchem Weg kann ich ihm helfen ? Was steckt dahinter ? Ich habe so viele Fragen und Gedanken. Aber ich denke der Grundlegende überseh ich vermutlich immer noch!
    Wer mag mir helfen oder hat eine Idee oder gar eine gute Lösung?
    Ich freue mich !:confused::confused::confused:
     
  2. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    hmm ... vielleicht öfter konzentrationsspiele, wie z.B memorie spielen ... oder vielleicht macht sich dein kind über irgendwas gedanken und ist deshalb so vergesslich..hat es ein hobby oder einen großen wunsch an was es immer denkt?

    LG
     
  3. Aengelchen

    Aengelchen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Schweiz
    Er spielt sehr oft memory und hat ein riesen gedächtnis. das problem ist nur dass er einfach sachen nciht abgibt oder dann wo anders hinlegt , als dass er sollte. oder als beispiel. ein kind musste ihm einen gegenstand ersetzen, weil es ihm den weggeworfen hatte , und er hat dies nicht mit heim genommen. obwohl er alles heimnehmen muss. es ist wie wenn alles noch total spielen ist. oder wie soll ich sagen, in gewissen sachen die reife noch nicht da ist. reden nützt nicht sehr viel.. da grinst er mich nur an! konsequenzen? auch nicht.
    es ist wie wenn er es akzeptiert dass ich es sage und dann so im sinne: red du nur ich zieh mein ding durch...
     
  4. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL

    Hab selber keine Kinder.
    Kann dir diesbezüglich nicht direkt helfen.


    Nur eine Frage dazu.

    Zum Bereich Schule.
    Hat ein Lehrkörper dich drauf aufmerksam gemacht?
    Oder ist es dir selber aufgefallen?

    Wenn es von dir selber kommt solltest du zuerst mit den zuständigen Lehrpersonal darüber reden.

    LG
    Silver
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    darf ich mal fragen wie alt dein kind ist?
     
  6. Aengelchen

    Aengelchen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    also.. es wurde mir von seitens der lehrer gesagt (Die schule ist aber in dem bereich super und sie melden und fragen wenn was ist.). mir wurde einfachmitgeteilt dass er was nicht brachte das e sollte (aber ich habe es morgens noch extra eingepackt für ihn) und er brachte was nicht heim das er sollte. es ist kein riesen problem. aber ihc möchte ihm so gerne helfen dass er auch diese hürde noch schafft. dieses : ihc muss das mitnehmen. das ist wichtig. und dies heimnehmen... es kommt mir manchmal vor wie wen " ein rad" verklemmt ist. ihr wisst sicher wie ich das meine. wie wenn eine barriere dazwischen steht. denn es ist nur bei kleinen sachen. das heisst sachen wo cih was verlange. (oder die lehrer)... (wie wenn er einfach nur sein eigenes ding durchziehen will und alles ander ist nicht wichtig)
     
  7. Aengelchen

    Aengelchen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Schweiz
    6.5 Jahre
    klar müssen sie in dem alter noch nciht die gewissenhaftigkeit von uns haben. aber gegenstände oder briefe nach hause bringen oder wieder in die schuel. das muss einfach klappen
     
  8. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    vielleicht würde bei solchen dingen eine art zettel irgendwo gut sichtbar helfen, wo man dinge draufschreibt/malt an die das kind denken soll... oder so ne art spiel draus machen was das kind nicht vergessen darf ... wenn es an alles wichtige denkt bekommt es ein bonbon so ...

    ... aber ich denke in dem alter haben das die kinder so, meine freundin hat ne 7jährige tochter und im sommer hat sie sich noch darüber beschwert das ihre tochter alles vergisst ... das kind selbst sagte es hat eion sieb im kopf:) ...

    lg
     
  9. Aengelchen

    Aengelchen Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Schweiz
    das mit den zetteln ist schon ne gute idee. mach ich auch öfters. nur habe ich manchmal das geüfhl es ist so wie ein spiel für ihn. so im sinn: sie sagt was-also mahc ich das andere.
     
  10. Xullop

    Xullop Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    205
    Werbung:
    Guten Tag.


    Psychosoziale Ebene

    Vielleicht hat Dein Kind "Festhalten und Loslassen" nicht ausreichend manifestieren können. Dadurch könnte wahrscheinlich eine Bezugslosigkeit entwickelt werden.

    Wie wäre mit festen Strukturen, die du ihm schaffen könntest?



    LG X
     

Diese Seite empfehlen