1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es die Gedankenübertragung!

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von werbe, 2. Februar 2003.

  1. werbe

    werbe Guest

    Werbung:
    Mich würde mal eure Meinung interessieren.
    Netten Gruß
    Werbe
     
  2. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    Ja, natürlich!
    Hast du es noch nie erlebt, dass du plötzlich an eine Person denkst, kurz darauf läutet das Telefon und es ist genau derjenige dran?
    Nachdem alles was ist, Energie bzw. Schwingung ist und die einzelnen Schwingungsfelder einander durchdringen (den Beweis lieferte Rupert Sheldrake mit seiner Theorie der morphogenetischen Felder) - kannst du eben Gedanken einer anderen Person wahrnehmen - sie sind plötzlich "da".
    Je intensiver deine energetische Verbindung zu einem anderen Menschen ist, desto besser funktioniert diese geistige Verbindung. Ein ganz starkes energetischen Band verbindet eine Mutter mit ihrem Kind (wird dir jede Mutter bestätigen können).
    YanaY
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Guest

    ja, oder du lachst plötzlich, und deine Freundin fragt dich warum und du weist es nicht so genau.
    Worauf sie meint, das sie an was witziges gedacht hat.

    Telepatie gibt es zumindest.;)

    *knuddel* Blackwolf
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Dafür haben wir zB. die Sprache - das ist doch viel einfacher !



    Warum interessiert Dich das ?
     
  5. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    Hi,
    die Sprache allein ist aber zu wenig, wenn ich auf einem wunderbaren Gipfel steh und jemanden an meinem Ausblick teilhaben lassen möchte ------ da nutze ich meine Gedankenkraft/Telepathi/Energieübertragung - wie immer Du es nennen möchtest und schicke so auch DIR (wenn Du mal willst) das Bild rüber................;)

    Caitlinn
     
  6. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Ich sagte ja auch "zum Beispiel".

    Es gibt auch auch beispielsweise Bilder oder Gesten. Ein Augenzwinkern ist ein solches Beispiel dafür - darum gibt es Smilies ! ;)



    Ich denke, wir kommen auch ohne esoterische Gedankenübertragungen sehr gut klar.. ;)
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Guest

    Überhaupt ist die sogenannte "Bildersprache" eine richtige Universalsprache, jeder versteht sie, auch die die nicht sprechen können usw. Ich habe mal gehört das die Tiere auch diese Sprache verwenden *g*

    Na ja es gibt sehr viele Sprachen, und jede ist einzigartig.
     
  8. Mara

    Mara Guest

    Hallo Ihr,

    die Kommunikation auf Gedankenebene ist viel ursprünglicher.

    Sie geht viel "tiefer", berührt im Innersten... Um auf diese Weise zu kommunizieren, muss man sich ganz öffnen. Man muß vertrauen.

    Bei der alltäglichen Art der Kommunikation kann man z.B. lügen, dem anderen etwas vormachen, etwas verschweigen... auf der anderen Ebene ist das nicht möglich.

    Ich erlebe immer wieder, dass Männer sich damit schwer tun und ich mein Wissen verbergen muss, um nicht zu verletzen oder Angst zu machen. Die Gefühlsebene ist immer noch ein großes Tabu-Thema für die Männer !?!

    Schade... ... den innerlich ist derjenige bereit dazu, sonst würde ich nichts empfangen können ...

    mara

    @Kvatar - Du kommunizierst auch auf dieser "anderen" Ebene :p
     
  9. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo
    Na das ist ja ein interessantes Thema....Gedankenübertragung....
    Meistens werden Gedanken mit Worten in Verbindung gebracht , doch sind sie nicht alleine unsre Gedanken, sie sind gespickt mit Bildern , Gefühlen, Erinnerungen...und Worten.....
    Und sie sind fühlbar und "lesbar", wenn man offen für alles in dem Gegnüber ist, sich nicht an Worten oder Gesten, Mimik oder ähnlichem festhalten läßt, sondern bereit ist, den ganzen Menschen zu fühlen, sozusagen in seine Haut zu schlüpfen und sein eigenes Empfinden und sein eigenes Ego außen vor zu lassen.

    Es ist dann auch kein wirkliches lesen oder übertragen....sondern ein teilhaben, man vermischt sich selbst so mit der Energie, dem Ganzen des anderen, daß man mit ihm "denkt", mit ihm fühlt und einfach, als wäre man es selbst, weiß, was in ihm vorgeht.
    Das findet nicht im Kopf statt, wie das bei dem Wort "gedankenübertragung" den Anschein erweckt, sondern im Herzen, im Fühlen, und funktioniert am besten mit einem liebenden Herzen...allen Menschen gegenüber.

    Der Kopf verfälscht das Empfangene mit eigenen Gedanken, eigenen Erinnerungen und formt eigen erklärende Worte dazu.

    Ja, und Tiere vermitteln oft Bilder, jedoch nicht nur, es formt sich vieles in Gefühlen und auch Worten, die oft ähnlich formuliert sind wie bei Kindern, die auch noch näher an ihrem Gefühl stehen .......

    Liebe Grüße
    Luquonda
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Guest

    Werbung:
    Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen im Bereich der Tierkomunikation?
    Für gewöhnlich sprechen ja Tiere in Bildern und Gedanken.
    Doch ist diese Sprache zu erlernen?

    BlackWolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen