1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gemeinsamkeiten im Horoskop von Freunden

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Glendora, 8. Februar 2012.

  1. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Habe spaßeshalber mit einem Freund (eher Bekannten) unsere Horoskop-Radix verglichen. Leider hab ich im Astro-Kurs nicht allzu sehr aufgepasst (und hab auch kein Talent:tomate:) und kann daher mit uns aufgefallenen Gemeinsamkeiten nicht viel anfangen.

    Wir haben beide die Venus im Steinbock, den Chiron in den Fischen und den Neptun im Skorpion. Mein Bekannter meint nun, diese Überstimmungen würden zeigen, dass wir ein gutes Paar abgeben würden. Wie sehen das die Profis hier? :confused:
     
  2. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Hallo Glendora,

    Na da scheinst Du wohl einen Verehrer zu haben.:)

    Venus ist zwar ein Planet der zu den sogenannten Schnelläufern zählt ,aber die anderen Beiden nicht.
    Sehr viele Menschen- nämlich die eines bestimmten Jahrgangs, haben den Neptun,den Saturn,Pluto,Chiron und Jupiter im den selben Zeichen.
    Das ist also nicht so wirklich entscheidend.

    Interessant wird es wenn man den Ascendenten kennt-somit die Häuserverteilung hat,Sonne,Mond, Merkur, Venus und Mars miteinander vergleichen kann.
    In welchem Winkel stehen sie in der Synasthrie-also im Partnervergleich zueinander.

    Besonders der Mond ist hier wichtig,weil es ja die Gefühlswelt beschreibt.

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  3. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Ui, da fragst du was!:confused:
    Hab eben mal auf astro.com (kannte ich vorher nicht) die Horoskope als Partnerschaft übereinandergelegt. Jetzt ist mir irgendwie mulmig. Grund:
    Venus, Neptun, Chiron, Pluto und Varuna, sowie die Achsen DC-AC und damit auch AC-DC liegen fast deckungsgleich aufeinander. Nahe beieinander stehen auch Mars, Merkur, Sonne und Saturn.
    Mit den Winkeln komme ich leider nicht klar, hab wie gesagt nur rudimentäre Kenntnisse.

    Verehrer würde ich nicht sagen, sind eher wie Kumpels, die sich sehr gut verstehen. Als wir uns kennen lernten, dachte ich sofort, der ist wie ich.

    Was hat es denn nun mit dieser Beinah-Deckungsgleichheit auf sich?
     
  4. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Hallo Glendora,

    so wie ich Dich verstanden habe, habt Ihr beide den gleichen Ac, was euch im Auftreten also mit dem Gesicht mit dem ihr euch im übertragenen Sinne der Welt zeigt sehr ähnlich seit.
    Der Ac beschreibt das Thema Ego. Vermutlich seht ihr viele Dinge recht ählich und reagiert auch gleich.

    Du schreibst:
    Wieso is Dir da mulmich? Und wer ist Varuna? Ich glaub das geht echt in die "oberspöhnschen Feinheiten" wie man bei uns so sagen würde..also wer siderische Punkte deuten will-gerne nur- zu viel Spaß.Ich bin froh wenn ich erstmal die grundlegenden Dinge ausgedeutet bekomme. Und das sind die Lichter-sprich Mond und Sonne,die Achsen und die persönlichen Planeten und alles was dann kommt ist das Finetuning.
    Bei Euch zweien entnehme ich vermutliche Konjunktionen- die Planeten stehen sehr eng beieinander-von Venus Mars und Merkur..allerdings immer schön pärchenweise..also venus auf Venus etc.
    Das zeigt schon ein ähnliches aufeinanderzugehen..überhaupt wie man Verbindung eingeht zu einem anderen Menschen,das muss jetzt nicht zwingend eine Liebesverbindung sein.

    Und dass Ihr zwei euch sehr schätzt, weißt Du auch ohne ausgedeutete Synastrie.
    Da Du keine weiteren Winkel angeben kannst beispielweise vom Mond der die Gefühlsebene beschreibt ist das was ich Dir sagen kann alles mehr als vage.

    Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß in eurer Freundschaft.
    Liebe Grüße
    Fluse
     
  5. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Danke für deine Ausführungen.:danke:

    Mir ist insofern mulmig, weil er den Spaß eventuell als Ernst ansehen könnte und das würde unsere Freundschaft kaputt machen. Wir sind uns in vielem ähnlich, daher weiß ich ganz genau, dass er nun auch aus Neugierde nachforscht. Da ich einen festen Freund habe, kann/soll es nicht mehr als eine nette Freundschaft geben. Bisher war alles toll, wir haben viele Gemeinsamkeiten und ähnliche Ansichten. Aber da er Single ist, wäre es fatal, wenn er jetzt auf bestimmte Ideen käme.

    Eigentlich wäre ich heilfroh, wenn die Horoskopanalyse ergäbe, dass wir überhaupt nicht harmonieren würden:eek:
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hi Glen

    Du machst dir doch nicht wirklich nur aufgrund dessen sorgen dass er auf “ideen“ käme weil das horoskop zeigt dass ihr harmoniert? Ich meine harmonieren mussman auch in einer freundschaft, heisst ja nicht gleich dass ich mit jedem den ich harmoniere ein gutes paar abgeben muss, da sind ja spielen ja noch andere kriterien eine rolle, die man selbst im horoskop nicht rauslesen kann. Und die ideen kann er sich wenn er will auch ohne horoskop machen :D
    vielleicht ahnst du da ja schon was in der richtung und dir ist deswegen mulmig, aber ob da das horoskop dran schuld sein muss? ;)

    Ps neptun und chiron am gleichen platz, heisst nur dass ihr keinen grossen altersunterschied aufweis, da das beide lahme schnecken sind. Hat mit harmonieren so noch garnichts zu tun. Interessant wirds erst bei den persönlichen planeten, wie oben schon geschrieben.

    Lg
     
  7. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Sorry für die fehler, mal wieder mit handy da...
     
  8. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Hi Smaragdengel,

    als ich deinen Beitrag das 1. Mal durchlas, hab ich das so gelesen "ihr seid lahme Schnecken"-...hehe:lachen::lachen::lachen:.

    Beim 2. Lesen hab ich dann gemerkt, dass du Chiron und Neptun meinst:D.

    Klar braucht man, um zu merken, dass man harmoniert, kein Horoskop. Wir mögen uns und ich möchte nun einfach wissen, ob das beim mögen bleiben kann, denn "mehr" würde unser Leben ganz schön komplizieren. Wäre da bei ihm "mehr" als nur Freundschaft und wüsste er genauer, dass er mich für sich gewinnen könnte, würde er ohne zu zögern eine massive Offensive starten. Er ist sich nämlich seiner Wirkung auf Frauen bewusst. Er hat Charme, aber da ich in einer festen Beziehung bin und zudem keinen "Womanizer" als Partner möchte, versuche ich die Sache auf neutraler Freundschaftebene zu halten.

    Als guter Freund ist er mir sehr wichtig, denn er gibt mir viel geistiges Input, das ich von anderer Seite nicht bekomme. Ich wäre tottraurig, wenn er anfinge, mich anzubaggern. Dann wär alles kaputt:schmoll:.
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hehe


    Das liegt doch an dir und deinen Gefühlen und nicht an einem Horoskop!?
    Das Horoskop zeigt nicht ob man sich liebt oder nicht. Das ist ganz unabhängig davon und nichts steht in der Hinsicht geschrieben, außer du fühlst es in deinem Herzen.

    Das sollte er dann auch ohne Horoskop auch wissen...

    Vielleicht hört sich das nur so an, aber wenn du sagst (lese fettgedruckt), fühlt man sich genötigt zu fragen: ist das der einzige Grund? (Und sollte es nicht viel mehr der sein, dass Du mit deinem jetzigen Freund zufrieden bist und keinen anderen willst?). Als ob du dir was nicht eingestehen wolltest hört sich das an.

    Hör mal in dich, und vergiss das Horoskop und frage Dich was ist der wirkliche Grund für deine Fragen ist. Ich kann mich ja täuschen, aber wichtig ist, dass du die Wahrheit kennst und zulässt, auch wenns schwer fallen sollte, weil dann alles durcheinander geraten würde. Die Wahrheit zu sehen ist immer wichtiger, weil nur sie einen glücklich machen kann, auch wenn man sie zunächst fürchtet weil man Sicherheiten für sie aufgeben muss.

    Wie gesagt nur eine Anregung, und verzeih wenn ich mich täusche!

    LG
    Smaragdengel
     
  10. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Mohltied :D

    Eine Synastrie macht man ja aus vielerei Gründen.
    Natürlich schaut jeder-und mir kann keiner erzählen dass das nicht so ist,wenn er sowas macht auch ...und ich betone AUCH danach kuckt ob da was "gehen" könnte.
    Aber das sind Gedankenspiele....und die Gedanken sind ja bekanntermaßen frei:move1: und der Kopp is rund,damit die Denke die Richtung ändern kann.

    Glendora schreibt:
    Jaja..so sans die Prinzen die wissen,dass sie kein Frosch sind.:D

    Außerdem ist die Frage nach einer Synastrie ja gerade wenn einem ein bestimmtes Verhalten eines Gegenübers auffällt absolut nachvollziehbar.
    Man kann hierbei so wunderbar alle Wesensanteile zueinander in Bezug setzen und sich vielleicht auch unterschwellige Stimmungen verdeutlichen..also auch das, was man verbalisieren will oder kann.


    Glendora schreibt:
    was ich total verstehen kann. Meine "Omma" sagte immer..Vom schönen Teller isst man nie alleine....und wenn ich mal in dem Wortspiel bleibe...solche Situationen,bei denen dann auch andere von "meinem" Teller essen sorgen schon mal schnell dafür, dass man so meschugge wird,dass man nicht mehr alle Teller im Schrank hat.

    Außerdem...es soll ja auch Leute gebe,die charmant sind und nicht gleichgeschlechtliche Freunde haben;)


    Glendora schreibt:
    Eben! und Mond Konjunktion Jupiter in einer Synastrie bedeutet auch dass man sich verstanden fühlt, dass sich die Erkenntnisse Überzeugungen und Ansichten des Einen mit der Emotionalität des Anderen decken.

    Der sexuelle Kick,das Spiel von Jäger und Sammler beginnt ja erst dann sehr deutlich, wenn es Marsaspekte zwischen Venus, Mond und oder Ac gibt.

    Ich gebe Dir mal ein Beispiel. Ein wirklich sehr wichtiger Freund von mir hat neben der Sonne so ziemlich alles an persönlichen Planeten im Zwilling.
    Er ist Steinbock Ac. Und als wir uns kennenlernten kommunizierten wir zunächst ausschließlich über Pc und Telefon..eigentlich nicht verwunderlich wenn zwei sehr stark Luftzeichen besetzte Menschen aufeinander treffen.
    Mein Mars steht allerdings im Steinbock und so ist es weiter nicht verwunderlich,dass es auch den ein oder anderen Flirt zwischen ihm und mir gab.
    Als wir uns dann persönlich kennenlernten-und in die Augen schauten war von meiner Seite sehr schnell klar.Ich finde diesen Mann toll,aber da wird nie..nevererver was laufen...obwohl er Mr Frauenversteher hoch 10 ist.
    Natürlioch habe ich darüber nachgedacht ob da was sein würde,könnte, sollte.
    Aber warum soll man sich diese Fragen nicht stellen?
    Ich finde es wichtig darüber nachzudenken aus welchem Motiv heraus mein Gegenüber als auch ich auf andere zugehe. Und das ist dann nicht mehr und nicht weniger als die Frage,"Warum ist dieser Mensch in meinem Leben"...oder anders ausgedrückt "Warum bin ich in seinem/ihrem."
    Und nicht immer muss man diese Frage mit seinem Gegebenüber gemeinsam erörtern.Manchmal reicht es schon wenn man für sich selber verdeutlichen kann was los ist und sich dann entsprechend verhält.

    Im Falle meines Kumpels war es allerdings tatsächlich so,dass ich, da die Avacen sehr eindeutig wurden klar kommuniziert habe, dass mir die Freundschaft, der gegenseitige geistige Austausch, das sich lieb haben-was ja was anderes ist als sich gegenseitig zu lieben, viel zu kostbar ist, als dass man das durch eine vermutlich einmalige "Nummer" zerstören wollen würde.

    Das hat zwar im ersten Moment bei ihm ein "Ok,dann muss ich mich wohl von Dir entwöhnen" eingebracht. Die Freundschaft ist aber bis heute tief und innig vorhanden. Und das Tolle ist,man kann alles tun von tiefschürfenden Dauertelefonaten bis ulkigen Flirtneckereinen.

    Was also Dich Glendora und Deinen Kumpel angeht,wird dir die Zeit zeigen wie und ob Du Dich Verhalten solltest und ob Du alleine durch nonverbale Kommunikation oder durch deutliche Worte das erreichst was für beide akzeptabel ist .

    Liebe Grüße
    Fluse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen