1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fruchtbarkeit im Horoskop erkennen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mina0503, 26. Januar 2016.

  1. Mina0503

    Mina0503 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe neulich eine interessante Seite im Internet über Astrologie und Fruchtbarkeit gefunden, wonach man die Fruchtbarkeit von Menschen an der Venus und dem Mond im Zeichen zur Geburtsstunde erkennen kann und demnach ist es wohl so, dass ich Sonne Fische, Aszendent Skorpion, mit Mond in Wassermann und Venus in Fische bin. Mein Mars stand zur Geburt im Stier, Saturn, Neptun und Uranus im Steinbock, Jupiter im Stier, Pluto im Skorpion und Merkur im Wassermann.
    So nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Mag hier jemand so lieb und nett sein und mir sagen, ob es richtig ist, dass Venus in Fische fruchtbar und Mond in Wassermann neutral fruchtbar ist? Zumal würde mich brennend interessieren, wann aus Astrologie Sicht das beste Jahr zum Kinder bekommen wäre. Ich hoffe man kann dies am Horoskop erkennen. Ich bin 26 Jahre alt und werde am 5.3.16 27 Jahre alt.
    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    LG Mina
     
  2. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    hallo Mina,

    danke für deine Frage, ich schließe mich deiner Frage an und füge noch hinzu, woran würde man denn eine Unfruchtbarkeit erkennen ?
    Mein Ziel ist nur das Wissen daran, ich versuche einer Freundin zu helfen, sie ist wohlmöglich unfruchtbar, aber ich möchte es gerne auch astrologisch untersuchen. Selbst wenn es durch einen Arzttest bestätigt wurde. Das Thema ist mir sehr ernst und ich möchte es auch nicht zu meinen Gunsten ausnutzen, ich ging vor einem Jahr soweit, mit ihr ein Kind zu adoptieren, wenn sie wirklich unfruchtbar sei, aber wir haben Mars im Quadrat und unsere Ziele und Wege für eine engere Beziehung trennten sich. Bitte nur eine allgemeine Antwort, das Radix kann ich nicht veröffentlichen, tut mir leid. Danke
     
    Steph hani und Mina0503 gefällt das.
  3. Mina0503

    Mina0503 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Ja gerne doch :)
    also Venus und Mond in Steinbock und Jungfrau sollen eine Sterilität anzeigen.
    Entscheidende Planeten für Kinder und Geburt sollen die langsamen Planeten, Neptun und Jupiter sein, meine ich mal gelesen zu haben. Insofern wäre es schlussfolgernd, die These aufzustellen, dass deren Gegenspieler (zerstörerische Planeten insbesondere, glaube unter anderem Pluto und Saturn) dieses u.U. verhindern können. Es darf im Horoskop wohl keine Blockade vorliegen, damit es leichter zu Schwangerschaften kommt.
    Darf ich Bitte wissen woran man Konjunktionen und Quadrate erkennt und wo man Informationen dazu findet? Ich weiß da über mein Horoskop definitiv noch viel zu wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Fruchtbarkeit, da sollte man zunächst Mars und Venus anschauen wie sie in Graden im Zeichen stehen. Hinzu kommt der Mond als Fruchtbarkeitsprinzip und der Saturn als Körperlichkeit. Ich habe einen Mond im Steinbock, mein Sohn wird im Mai 34 Jahre alt. Mein Mars steht im Skorpion stark, wie der Mond im Steinbock, sowie die Venus im Widder und Saturn in der Waage.

    Alles liebe!

    Arnold
     
    ScorpioAuqa, Mina0503 und Steph hani gefällt das.
  5. Skorpina

    Skorpina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Rureifel
    Hi Mina


    Für einen Anfänger findest du hier brauchbares Material:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aspekt_(Astrologie)

    Quadrate / Konjunktionen ergeben sich aus den Aspekte, dies sind die Verbindungen der Planeten in jedem Horoskop untereinander.
    Die Deutung hängt vom Wirkungsradius (Orbis) und von den beteiligten Planeten ab. In der Radix werden diese Aspekte als Verbindungslinien zwischen den Planeten dargestellt, entweder in einer roten /blauen / grünen oder sonstigen Farbe.

    Man misst die Grade der Entfernung: 0 ° - 60° - 90 ° - 120° - 180° sind die Hauptaspekte.

    0° zum Beispiel ist ein Konjunktion - da stehen zwei Planeten aufeinander - auch eine Entfermung von ca. 7 ° ist zulässig. Da arbeiten die Astrologen unterschiedlich.

    Der ganze Kreis hat ja bekanntlich 360 °

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
    Mina0503 gefällt das.
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Mina0503,
    habe mir mal die empfohlene Seite von Skorpina angesehen. hmmm da sehe ich das Beispiel. "Quadrat"
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aspekt_(Astrologie)
    Quadrat
    • Winkel: 90°
    • Qualität: Spannung
    • Symbol: □ (Unicode: U+25A1)
    Das Quadrat ist eine problematische und zugleich chancenreiche Paarung. Die beiden Gestirne sind „Feinde“. "vielleicht könnte man das auch ein wenig anders formulieren" Die Wirkung der Gestirne erfolgt aus Gegensätzen. Das Gegeneinander entsteht immer aus jeweils einem Tag- und einem Nachtzeichen. Zudem erfolgt die Wirkung aus sich fremden Symboliken wie z. B.: Widder(Feuer, Tag) und Krebs(Wasser, Nacht), oder Stier(Erde, Nacht) und Löwe(Feuer, Tag). Immer ist auch das entstehende Symbol getragen von scheinbar unvereinbaren Gegensätzen, im Unterschied zur Opposition. Wenn die Gegenspieler in der Energie ausgewogen sind, bekommen wir sofort andere Ergebnisse. So z.B. Feuer und Wasser, zuviel Wasser löscht das Feuer. Wenn die Proportionen stimmen, gibt es Dampf und der kann in Kraft übertragen werden. Dieses Beispiel lässt sich auf alle Elemente übertragen.

    Bei einem Quadrat z. B.: Sonne und Saturn arbeiten die beiden Gestirne gegeneinander. Die zugeordneten Eigenschaften kommen sich in die Quere. Die Härte des Saturn bedroht die Lebendigkeit der Sonne, die Wärme und Lebenskraft droht die Härte des Saturn aufzuweichen. Doch wirkt dies genauso stark positiv, sofern die Chance aus dieser Verbindung wahrgenommen wird. Ein harter Kerl, hat dann das warme Herz. Der wildwuchernde Garten hat dann einen Zaun, eine Grenze.

    Am Anfang meiner Tätikeit und für Schulungen hatte ich mir mal eine Tabelle zusammengeschrieben und habe die Aspekte stichpunktmäßig formuliert, vielleicht hilft Dir das weiter. Beachte dabei aber immer, dass es insbesondere darauf ankommt, über welche Qualitäten und Häuser der Aspekt entsteht und aus welchen Tierkreiszeichen. Dazu kommt dann natürlich noch der Herrscher über die beteiligten Häuser und wohin die Herrscher ausgewandert sind. Schon aus diesem komplexen Thema ist es ersichtlich, dass sich viele junger oder noch unerfahrener Leser von den sehr simple formulierten Beschreibungen allzu sehr beeinflussen lassen und dadurch Fehlinterpretationen entstehen, die dann auch noch Ängste hervorrufen. Nutze ich in der Interpretation schon meine Kreativität und Alternativen, werde ich dadurch gezwungen mich mit der gesamten Thematik auseinander zu setzen. Das bezeichne ich als Achtsamkeit.

    Eine kleine Aussage von mir bezüglich des Quadrates - nutze ich auch in meinem Beratungen: "fördern im falschen Augenblick", das Fördern meine ich ernst. Der Quadrataspekt kann zur richtigen Zeit (wenn die Transite geeignet sind) sehr wohl ein richtig guter Aspekt sein, der für die persönliche Weiterentwicklung genutzt selbstverständlich sinnvoll genutzt werden kann. In der Berufsberatung sind für mich beispielsweise die Aspekte Biquintil, Quintil und Dezil von ernormer Aussagekraft geworden (insbesondere wenn die Felder 4 - 6 - 10 betroffen sind. Das entspricht am ehesten der Tätigkeit, die gemäß der gegebenen Anlagen ausgeübt werden könnte. Ich suche immer die dazu passenden Adjektive und gleiche sie mit den möglichen, zur Auswahl stehenden Berufen ab. Kreativität pur, hat aber etwas für sich.

    Ganz liebe Grüße Gelbfink
    Aspektübersicht.png
     
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    Berlin
    Interessant, Gelbfink. Da möchte ich die Aspekttabelle nach Hans-Jörg Walter aus "Entschlüsselte Aspektfiguren" beisteuern.

    Walters_Aspekte.JPG

    Hier entstehen die Aspekte durch fortlaufende Teilung von 360° durch die jeweilige Schlüsselzahl. Durch Multiplikation entstehen weitere Aspekte. :)

    (Dieser Walter ist nicht identisch mit "unserem" Walter)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2016
    ScorpioAuqa gefällt das.
  8. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.262
    Ort:
    Bayern
    vielen Dank Pfeil,
    wäre mal der Ansatz für weitere Forschungen, insbesondere der astrologischen Genetik. Bin da auf Zusammenhänge gestossen, über die ich noch niemals gelesen habe. Dies gilt insbesondere die Winkelstellung von Saturn und Sonne über die Generationen hinweg. Ist leider nur Forschung und bringt mir noch kein "Brot" auf den Teller. Ein Trost, die alten Maler hatten auch kein "Brot" auf dem Teller und erst nachdem sie sich verabschiedet haben, wurden die Bilder zum Schlager. :D
     
    blissful but not content gefällt das.
  9. Mina0503

    Mina0503 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Vielen Dank,
    Sehr nett von euch.
    Weiß hier jemand, wie ich das mit der Berechnung meines Horoskops und der Fruchtbarkeit, mit den von euch gebündelten Infotabellen berechnen und mir das Wissen aneignen kann?
    Oder gibt es hier zumindest eine Person, die mir diesbezüglich Fragen zu meinem Horoskop gezielt beantworten kann und möchte?
    Lg
     
  10. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Gelbfink, das wäre Thema für einen eigenen Thread, da gibt es noch viel mehr dazu zu schreiben. Brot auf dem Teller ergab es tatsächlich nur für Wenige. Manche wurden aber auch durch ihre Kunst reich. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen