1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steinbock Mond - so extrem schüchtern?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Chavah, 21. Februar 2010.

  1. Chavah

    Chavah Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Hallo,

    Eigentlich bin ich mit meinem Horoskop sehr zufrieden - wäre da nicht der Steinbock Mond. Ich habe das Gefühl als würde er mir ständig einen Strich durch die Rechnung machen.
    Da wo die Widdersonne hinwill, da will der SteinbockMond nicht hin weil -> zu impulsiv, zu gefährlich, zu unüberlegt.
    Da wo die Venus hinwill, da will der SteinbockMond auch nicht will weil zu gefühlsintensiv, zu emotional, zu gefährlich. Vorsicht ist die Devise!
    Es nervt!

    Bei anderen Menschen mit Steinbock Mond nehme ich zwar auch diese unterschwellige Kühle und die Vorsicht wahr aber noch lange nie so extrem wie bei mir. Ich bin Menschen gegenüber anfangs wirklich extrem schüchtern, bekomme den Mund gar nicht wirklich auf und viele halten mich deshalb anfangs immer für merkwürdig, unterkühlt und sehr arrogant. Ich bekomme vorallem von Frauen oft sehr böse Blicke zugeworfen. Wenn ich mich dann aber mal geöffnet habe und anfange zu reden mögen mich die Leute auf einmal total und eigentlich bin ich auch ein Mensch der auf andere zugeht aber diese Blockade muss immer erst überwunden werden. Anfangs fühle ich mich erstmal von allen total abgelehnt. Woran liegt das? Müsste die Widder-Sonne oder die gefühlvolle Venus bzw. die Mond/Neptun Konjunktion und die Skorpion Energie den Mond nicht ziemlich auflockern und abmildern?

    Mein Horoskop sieht so aus

    Sonne - Widder Haus 1
    Mond - Steinbock Haus 10/11
    Merkur - Widder Haus1/2
    Venus - Fische Haus 1
    Mars - Skorpion Haus 9
    Jupiter - Steinbock Haus 11
    Saturn - Skorpion Haus 8
    Neptun - Steinbock Haus 10/11
    Pluto - Skorpion Haus 8
    AC Wassermann
    MC Schütze

    Meine Aspekte sehen so aus

    Mond/Sonne im Quadrat
    Mond/Jupiter Konjunktion (schwach weil auf 9°)
    Mond/Neptun Konjunktion (gradgenau, sehr stark)
    Mond/Pluto im Sextil
    Mond/Lilith im Sextil
    Mond/AC im Sextil

    liebe Grüße
     
  2. annabel

    annabel Guest

    hallo chavah,

    ich bin leider keine expertin und kann dir deshalb auch nicht viel dazu sagen.
    extreme schüchternheit könnte aber auch an tausend anderen dingen liegen.
    diese kühle nehme ich aber auch bei menschen mit steinbock mond wahr. kenne jetzt nicht so viebe aber die paar die ich kenne haben so eine kühle , auf den ersten blick emotionslose art.

    manche hier meinen aber das der steinbock mond die sonne eher noch betont und fördert...so dürfte das also eigentlich gar nicht sein das man mit steinbock mond extrem schüchtern und unterkühlt ist.. zumindest nicht bei deiner widder sonne?
    vll liegt es irgendwie auch an deinem wassermann ac...ich kenne mich mit wassermann aszendenten leider überhaupt nicht aus, aber er bewirkt sicher eine gewisse distanziertheit und kühle.

    lg annabel
     
  3. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    du hast Uranus vergessen^^
    also steinbock mond empfinde ich auch irgendwie als kühl und ernsthaft
    bei dir steht er in Quadrat zur widder sonne was eigentlich schlecht ist aber ich finds eigentlich net so schlim

    Hmm und sonne und venus in 1 ist eine strahlende persönlichkeit, scheint bei dir ja nicht der fall zu sein komisch^^

    Der AC ist ein schutzmechanismus, mit Wassermann AC denke ich mal tut man dann so als wäre man was ganz besonderes und zeigt sich arrogant und unnahbar wenn man verunsichert ist und sich in seine maske flüchtet
    --> vielleicht meinst du das:confused:

    Achja was mir aufgefallen ist und nicht positiv ist saturn und pluto in 8
    heftige depressionen und selbstmordgedanken würde ich mal sagen. kommst jetzt aber nicht so rüber^^
     
  4. Chavah

    Chavah Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich dachte der Wassermann Aszendent wirkt sehr menschenfreundlich und so...obwohl..klar, er ist sehr distanziert. Ich empfinde aber Menschen mit Wassermann AC eigentlich nicht als kühl. Wenn ich mir z.B. Christina Aguilera oder Naomi Campbell ansehe dann finde ich wirken sie eigentlich recht symphatisch und gar nicht unterkühlt, zwar ein wenig distanziert aber halt nicht kalt. Kim Basinger allerdings hat neben ihrem Wassermann AC ebenfalls einen Steinbock-Mond im 11.Haus und sie wirkt auf mich doch eher kühl. Weitere Stars mit Steinbock-Mond die auf mich sehr kühl wirken sind z.B. Julia Stiles, Jennifer Love Hewitt, Nelly Furtado, Julia Stiles, Brad Pitt, Johnny Depp..

    Aber es gibt durchaus auch welche die trotz Steinbock-Mond eine warme und gefühlvolle Aura haben z.b. Reese Witherspoon, Cher, George Clooney, Tara Reid, Kate Hudson...

    Also es könnte durchaus auch an der Hausstellung liegen. Mein Mond im 10/11 (Saturnhaus) betont ja alles noch zusätzlich.

    @Chia

    meine Sonne und Venus im 1. Haus wird stark wahrgenommen. Es ist nur so dass die Leute mich erstmal meiden weil ich sehr unnahbar/kalt wirke und sie völlig unsicher sind ob ich überhaupt angesprochen werden will. Wie gesagt, sobald sie sicher sind dass ich Lust hab zu quatschen etc. kommt viel Interesse rüber. Das Interesse ist auch manchmal beängstigend. Zum Beispiel als wir Referate halten mussten, da hat oft die halbe Klasse gefehlt. Als ich mein Referat hielt war das Klassenzimmer so gerammelt voll dass ich vor lauter Nervosität alles verpatzt hab. Mich nervt es dass ich so auffalle weil ich ja vom Gefühl her sehr introvertiert bin und fasse die Aufmerksamkeit fast immer negativ auf so ala hab ich irgendwas im Gesicht, sitzt meine Frisur nicht. Und das meine ich damit dann wieder, es könnte gut laufen wenn nicht der Steinbock Mond immer so negativ wäre, wenn er nicht immer überall so unsicher wäre, so voller Selbstzweifel.
     
  5. annabel

    annabel Guest

    kann ja auch zufall gewesen sein das das klassenzimmer da so voll war. muss ja nicht immer alles was mit einem selbst zu tun haben.

    und die vergleiche mit den stars nützen doch nix. das sind stars...man kennt sie doch nicht und die treten in der öffentlichkeit doch eh anders auf als sie privat sind. das sind doch schlechte beispiele...
     
  6. Chavah

    Chavah Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Das Klassenzimmer war ja nur ein Beispiel bezüglich der Aufmerksamkeit und der Unsicherheit meinerseits. Natürlich kann das Zufall gewesen sein aber mir passiert das öfter und Sonne im 1. Haus wird beachtet, ob sie das will oder nicht (Auszug aus meinem Horoskop). Und mein Steinbock Mond will das definitiv nicht.

    Naja das mit den Stars war ein Beispiel zu der Aura und nicht zum Verhalten. Ausstrahlung und Verhalten sind zwei verschiedene Paar Schuhe, mMn.
     
  7. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Hy ! Also ich denke eher nicht , dass es am Steinbock Mond liegt. Eher die Mond/Neptun Konjunktion.

    Ich habe diese Horoskopstellung als Opposition im Radix , und brauche immer ein wenig Zeit wenn ich jemanden kennenlerne.

    Habe übrigens auch Saturn in Skorpion Konjunktion zu Venus , das macht ein bisschen ernst , was vielleicht nicht schadet.

    Viele Grüße Daniel
     
  8. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Hallo Chavah,

    Ich habe Mond in Steinbock und in 11.
    Wie ich ihn beschreiben würde? Ja er ist vorsichtig.
    Aber was heisst vorsichtig? Und hier liegt das ganze Geheimnis.

    Ich denke der Steinbock-Mond ist Gefühlsmäßig Vorsichtig.. und zwar sehr.
    Er gibt nur seinen Segen, wenn er sich sicher fühlt.

    Und das, kann ganz seltsame Blüten treiben. Warum?
    Weil das Sicherheitsgefühl Regeln unterworfen ist, die man nicht unbedingt immer nachvollziehen kann: Vertrauen eben..

    Mein Tipp für den erfolgreichen Umgang mit Steinbock-Mond: vertraue ihm.. einen zuverlässigeren gibt es nicht.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046

    Hallo Randalia,

    das gefällt mir gut, besonders der letzte Satz.
    In deinem Text kann sich mein Steinbock-Mond gut wiederfinden.
    Ich finde, es ist doch kein Fehler gefühlsmäßig vorsichtig zu sein, das bewahrt einen Steinbock-Mond davor, zu tief in einen Gefühlsschlamassel zu kommen und es besteht immer die Option, Gefühle mal außen vor lassen zu können.
    Vertrauen ist für einen Steinbock-Mond schon ein Zauberwort, das stimmt. Allerdings ist es ein Stück Arbeit das Misstrauen, das für einen Steinbock-Mond ja meistens eine Grundhaltung ist, in Vertrauen zu wandeln, denn damit macht der Steinbock-Mond seinen Schutzschild durchlässig und wird verwundbar, wie der Nibelungen-Siegfried.:D
    Wir wissen ja nicht, wie es sich mit einer anderen Mondstellung anfühlt, aber ich kenne einen Fische-Mond und die hat diese Option leider nicht, sie wird von ihren Gefühlen überschwemmt und ist ihnen regelrecht ausgelieft. Das ist eine Horrorvorstellung für mich.


    Hallo Chavah,

    eigentlich hast du hier doch schon alles auf den Punkt gebracht.
    Das A und O in einem Horoskop ist doch das Zusammenspiel der Energien. Wenn das hinhaut, ist es leichter sich zum Ausdruck zu bringen.
    Bei mir ist es z.b. eine Stier-Sonne und ein Steinbock-Mond, beides Erdzeichen, die in die gleiche Richtung streben, dazu stehen sie noch im Trigon zueinander. Vielleicht empfinde ich deshalb meinen Steinbock-Mond nicht als Belastung, sonder als Bereicherung.
    Bei dir ist es eine Widder-Sonne und ein Steinbock-Mond, Feuer und Erde, die beiden Elemente vertragen sich ja nicht besonders und es viel schwerer diese widerstrebenden Energien unter einen Hut zu bringen. Dazu stehen Sonne und Mond noch im Quadrat und das ergibt dann das Gefühl eines inneren Ungleichgewichts, denn schließlich wollen bei Energien ausgedrückt werden.

    lg
    Gabi
     
  10. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Werbung:
    Hallo Chavah!

    Schüchternheit ist nicht immer gleich Schüchternheit. Schüchtern ist man, wenn man unsicher ist. Und Unsicherheit fordert zur Vorsicht auf. Und Vorsicht ist eine Warnung, wenn du der Situation nicht traust. Deshalb gehe ins (Selbst)vertrauen und frag deinen Steinbock-Mond, wieso er in einer bestimmten Situation "schüchtern" ist. :)


    LG
    Venus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen