1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geistheiler...bitte um Rat :)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tabitha, 10. April 2005.

  1. Tabitha

    Tabitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Also...mein Sohn hatte einen schweren Unfall...nun habe ich anfang des Jahres mit einer Geistheilerin Kontakt aufgenommen, die mir durch eine Freundin von ihr, empfohlen wurde. Ich dachte, naja...schaden kann es ja nicht. Sie sagte mir auch anfangs, dass ich nur geben muss, was ich möchte usw. Ich sagte ihr, wenn sie erfolg hat, kann sie alles haben, was sie nur will also....ihr wisst wie das gemeint ist :) Bei unsrem letzten telefonat meinte sie dann, eine Behandlung kostet lt. allg. Richtwert 35 Euro. Es ist kein Muss, es soll vom Herzen kommen. Gut.....ich dachte mir...ich gebe ja gerne, wenn der Erfolg den sie verspricht auch eintritt...schliesslich kann ich über die entfernung ja gar nicht kontrollieren, ob sie da was tut usw. Ich muss zugeben, dass mein sohn seit der behandlung grosse fortschritte gemacht hat...was aber auch am ärztlichen teil liegen kann. Vor ein paar tagen kam dann eine mail.....mit folgendem Wortlaut.
    Falls Du es noch nicht erledigt hast, bitte ich Dich dem Ausgleich nachzukommen. Wer im Überfluss etwas bekommt, sollte einen Ausgleich schaffen. Energien ziehen sich auch oft zurück, wenn Mensch dem nicht nachkommt, da es ein Prinzip des Universums ist.

    Ein gleichwertiges Geben und Nehmen – eine Berietschaft die von Herzen kommen sollte, ein Bedürfnis – kein Muss


    Meine Frage nun, kann ich sie dennoch als seriös einordnen, oder sollte ich vorsichtig sein? Ich denke mir halt auch, wenn göttliche Energien oder wie man das nennen mag, helfen wollen..vor allem wenn es um ein kind geht...ach was weiss ich, es kommt mir halt komisch vor :) Ich hab nur angst überflüssig geld auszugeben, was wir nicht grade im überfluss haben, das ich anderweitig sinnvoller, für andre therapien, hätte nutzen können.

    Lg Tabi
     
  2. Sharon

    Sharon Guest

    Hallo Tabi,

    dieser Ansicht wegen dem Energieausgleich sind sehr viele Geistheiler. Da kann man schlichtweg anderer Meinung sein, das muss deswegen nicht unbedingt auf eine fehlende Seriosität dieser Geistheilerin hinweisen. Anders wäre es, wenn sie Dir Erfolge versprochen hätte, dann könnte man davon ausgehen, dass man ihr besser nicht vertraut. Andererseits sind 35 Euros für eine Behandlung wirklich nicht viel, da verlangen andere Geistheiler manchmal 5 Mal soviel. Das spricht für ihre Seriosität.

    Was ich in Deinem Fall tun würde, wäre, mich zuerstmal (ehrlich!) selber zu fragen, ob sie ihr Geld auch wert ist. Wie ist Dein Gefühl zu ihr? Wenn Du darauf keine Antwort findest, würde ich ganz einfach mit ihr sprechen, und ihr erklären, dass es bei Euch in der Kasse momentan eher Ebbe aussieht.

    Liebe Grüsse,
    Sharon
     
  3. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Hi
    Nun, auhc ein gesitheiler muss Geld verdienen um zu Leben (wenn er oder sie) es HAuptberuflich tut.
    Das mit dem Energieausgleich find ich allerdings Schwachsinn, ich kann slesbt ein wenig heilen (bin noch am üben ;-) ), aber Geld hat mit der Sache ncihts zu tun. Vorallem dann nicht, wenn man es velrangt oder danach fragt. Wenn es vom Herzen kommt, dann muss der der es gibt, alleine auf die Idee kommen.
    Wer meint dass die Gesundheit und das Leben nicht in Geld aufzuwiegen sind, und deshalb viel verlangt, redet auch Blödsinn, weil es blödsinn ist, Geld für etwas, was nciht aufzuwiegen sit, zu verlangen.
    ICh würd meine Entscheidung danach richten, wie es bei dem Heiler mit seinen Finanazen aussieht (ob er einen anderne Job noch hat, oder in eine Belchhütte lebt), und wie es das eigene Gewissen, udn der eigen Gelbbeutel zulassen.
    Und auch ein geistheiler kann Gedlsorgen haben, deshalb würde ich es nciht zwangweise als unseriöstät bezeichen. ICh kann es alleridngs nicht Beurteilen.
    Was ich mich jedoch Frag, ist, welche Energien sich in diesem Falle zurückziehen sollten. Der Satz macht mich etwas stutzig.
     
  4. Tabitha

    Tabitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Es ist nicht so, dass ich nichts geben will. Aber wie gesagt, hab ich ihr am Anfang gesagt, sollte sie Erfolg haben, dann kann sie haben was sie will, dann zahl ich jede Summe.
    Sie scheint mir sehr nett, ich fand sie auch symphatisch, muss dazu sagen, ich kenne sie nur per Telefon und mail. Sie lebt in Lichtenstein,wir in Österreich. Ich kann also von der Entfernung auch gar nicht beurteilen, ob und was sie tut. Wir haben ein Konto was nur für die Behandlungen von unsrem Sohn sind. Das verwaltet aber mein Mann, weil ich *schäm* mit Geld überhaupt nicht umgehn kann*g* Mein Mann glaubt aber nicht an diese Dinge, hat aber auch eingeräumt, wenn sie den Erfolg hat, den sie seltsamerweise auch verspricht, dann würde er ihr auch jede Summe zahlen.
    Sie meinte, dass unser Sohn allerhöchstens ein Jahr braucht um wieder gesund zu sein. Aerzte haben mir gesagt, gesund wird er nicht mehr. Was die Ärzte sagen, ist mir zwar relativ egal, weil ich meinen eigenen Glauben an meinen Sohn habe, aber sie hat es doch seltsamerweise versprochen. Sie meinte, sie verspricht normalerweise nichts, aber in dem Fall ist sie sich sicher, dass es wird.
    Ich sitz jetzt in der Zwickmühle, einerseits glaube ich schon, dass sie etwas bewirkt, andererseits hab ich angst, dass es nur Einbildung ist, und er auch so ohne ihr Zutun soweit gekommen ist. Die Dame schreibt ja auch Bücher usw. ;) Ich hab ihr anfangs versprechen müssen, mit niemanden über sie zu reden...naja, ich weiss auch nicht, was ich davon halten soll.

    Trotzdem danke für die Antworten
    Lg Tabi
     
  5. Damura

    Damura Guest

    Dann probier es aus. Tabi.

    Sag ihr, sie soll die Behandlung abbrechen und sieh was geschieht.

    :)
     
  6. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    Hallo Tabitha

     
  7. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    HI
    Also es ist möglich und es funktioniert ! Ich seh es immer wieder. Das kann ich noch dazu sagen.
    Darf ich fragen was dein Sohn genau hat ? Im übrigen aknn JEDE Krankheit heilen, es kommt jedoch immer auf den jewieligen menschen an. Ob die Krankheit nun von alleine heilt, ob es Plazeboeffekt ist oder ob die Heileirn es tatsähclih geschafft hat, oder schaffen wird, wird warscheinlich offenbleiben...Wenn ich jemanden heile, oder es versuche :rolleyes: , seh ich es auch nur daran, das die beschwerden innerhalb von sofort bis einem Tag weg ist, oder sich sehr bessert, also das die besserung in "für normale heilung" zu schnellem tempo abläuft.
    Jedoch, wenn die Ärtze sagen, das er nicht mehr gesund wird, und er wird es doch, dann sindschon, entweder von ihm aus, oder von der Heilerin, oder von beiden, recht viele Energien geflossen.
    Was du nun jedoch von der Heilerin halten kannst oder sollt kan cih ncizht sagen, ich kenn sie ja nicht, aber mcih würd malö interessieren, wieviel behandlungen (a 35 euor ?!?!) ihrer Meinung nach nötig weren.
     
  8. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Sir Morpheus,

    Das ist noch die Frage.

    Ich schätze Plazebo-Effekt. Sind Bonbons nicht vielleicht günstiger als ein Geist-Heiler, der für eine Krebs-Plazebo-Behandlung 450 EUR ohne Gewähr nimmt?

    *zwinker, zwinker*

    Also die Chance, daß es sich bessert, ist in etwa 10%? So ganz ohne Hustensaft bei Husten, Chemo-Therapie bei Krebs oder Natron bei Sodbrennen? Oder verabreichst Du auch zusätzliche Plazebos in Pillenform?

    Definiere "Energien".

    So lange, bis die Person nicht mehr bereit ist, zu zahlen?.

    Gruß,
    lazpel
     
  9. Lunaliebe

    Lunaliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    baden würtemberg
    Hallo Tabitha!
    Wenn du Glaubst sie könnte was damit zu tun haben das es dein Sohn besser geht,dann Zahle am sonsten lass es.Ich würde ihr etwas geben,denn umsonst ist nicht einmal der Tot.Sorry für den etwas härteren aussdruck,aber entwieder Glaubst du oder eben nicht!!!
     
  10. Gisela.Hraby

    Gisela.Hraby Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Tabhita!

    Vielleicht habe ich Deinen ersten Beitrag falsch verstanden,aber sie hat Dir doch gesagt,daß eine Behandlung Euro 35.-kostet.
    Wenn Du zu einem Schulmediziner gehst weißt Du doch auch nicht 100& ob Du dann gesund wirst.
    Sei dankbar,daß es Deinem Sohn besser geht und überweise der Heilerin einen Betrag X .Wenn sie seriös ist wird ihr das genügen.Es geht bei ehrlichen Heilern wirklich um den Energieausgleich.Glaube mir es gibt genügend Klienten die das Budget wieder ausgleichen.Wir (die Heiler)sollen uns immer den finanziellen Gegebenheiten unserer Klienten anpassen.
    Für Deinen Sohn wünsche ich Dir baldige Genesung!

    Namaste Gisela
     
    Albi Genser gefällt das.

Diese Seite empfehlen