1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage Deutschland/Österreich/Schweiz

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Karinmaria, 10. Januar 2011.

  1. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben?

    Mal eine Frage...
    wenn ihr einfach spontan entscheiden könntet, in welchen dieser Länder würde ihr am Liebsten Wohnen bzw. auch Arbeiten? Vielleicht auch ein bisschen aus dem spirituellen Blickwinkel gesehen ....

    Deutschland
    Österreich
    Schweiz

    Danke und liebe Grüsse
    Karinmaria:danke:
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Ich bin ein Nordlicht und möchte das auch bleiben. Also heisst die Antwort: Spirituell fühle ich mich im Norden von Deutschland zu Hause. Würde es aber auch noch auf Dänemark und alle Ostseeküstenländer ausweiten. Also Polen, das Baltikum, Schweden u.s.w. Hauptsache, die Ostsee ist in der Nähe.:)

    LG
    Juppi
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Also spirituell gesehen is es Wurscht (oder Wuast oder Woorscht, je nach dem :stickout2 )

    Aus persönlicher Sicht, da ich ja in allen Drei Ländern schon gewohnt hab, würd ich sagen, rein Arbeitsmässig ist Österreich zur Zeit am Vorteilhaftesten - als Angestellter/Arbeiter hat man sehr gute Sozialleistungen, die das Lohnverhältnis ist Akzeptabel, wenn auch nicht überragend, die Arbeitsbedingungen sind sehr zu Gunsten der Arbeitsnehmer und alles funzt recht unbürokratisch.

    Vom Menschlichen her würd ich sagen Deutschland (je nach dem wo) - ich hab mit den Einwohnern von Deutschland bisher recht gute Erfahrungen gemacht und bisher eigentlich fast immer recht offene und Sympathische Deutsche kennengelernt und weis nichts schlechtes, aus Persönlicher Erfahrung zu berichten - jedenfalls nicht in Deutschland... seltsamerweise hab ich mit den Deutschen die nicht in Deutschland leben bisher immer mittelmässige bis schlechte Erfahrungen gemacht - aber das waren bis her wenige und darum kann ich das nicht verallgemeinern. Von der Arbeit her ist klar, siehts in Deutschland z.Z. recht schlecht aus und das Lohnniveau ist, unter umständen, unter aller Sau - allerdings kommts in Deutschland enorm drauf an, wo und bei wem man Arbeitet - ich hab da schon Stellenangebote gelesen, die, auch für Ungelernte recht gute Löhne und Sozialleistungen anbieten - aber im Unterschied zu bzw Österreich ist das extrem von der Firmenpolitik der einzelnen Unternehmen abhängig.

    Die Schweiz eignet sich eigentlich nur wenn man entweder Workaholiker ist oder Stinkreich. Ansonsten Empfinde ich die Schweiz teilweise recht Einengend von der Mentalität der Menschen und des Staates ansich her. Man muss sich ausserdem, als Normalsterblicher Angestellter mit unglaublich viel Bürokratie auseinandersetzen, und die Lebenserhaltungskosten (Miete, Obligatorische Krankenkasse, Steuern, Lebensmittel, öffentlicher Verkehr) sind stellenweise brutal happig.

    Was mir sowohl in Deutschland wie in Österreich aufgefallen ist, im Gegensatz zur schweiz: auch wenn sowohl in Deutschland wie in Österreich Rassismus oft im Mund geführt wird und einige, und in den Ländlichen Gegenden Österreichs sogar ein Grossteil, nicht müde werden rassistische Positionen zu vertretten - in den meisten Fällen ist es reine Rede und man wird als Mensch akzeptiert - auch wenn man in Österreich natürlich ein dickes Fell für den Schmäh haben muss - aber hinter dieser oft Ruppigen Art stecken in den meisten Fällen recht sympathische Menschen.

    In der Schweiz ist es leider oft so, dass vorallem gegenüber den Nachbarländer und vorallem gegen Deutsche eine Arroganz an den Tag gelegt wird, die es nicht jedem leicht machen damit klar zu kommen.

    Das sind natürlich alles Persönliche Ansichten, notwenidigerweise nicht allgemeingültig und beziehen sich auf meine Erfahrungen die ich gemacht habe ;)

    lg

    FIST
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Spirituell gesehen keins von den drei, und was den Job betrifft sag ich mal Deutschland oder Schweiz, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen.

    lg
     
  5. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo karinmaria,

    arbeiten in deutschland, feiern in österreich und meditieren am matterhorn.

    lg winnetou:)
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Schweiz.

    Dort haben Novartis ihren Unternehmenssitz. Hawrr!
     
  7. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Spirituell vollkommen egal ;)

    An sonsten würde ich am liebsten im Süden wohnen aber wenns eines von den 3 Ländern ist, dann definitv Österreich :D

    Ach, Natur, Berge, jawohl!

    LG
     
  8. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Das hat was:). Wobei ich auch sagen muss, dass es auch viele soziale Einrichtungen gibt. Gerade gestern hatte meine Tochter die Möglichkeit im Büro eines Werkheimes zu schnuppern, wo leicht behinderte Menschen die Möglichkeit haben, einen Beruf zu erlernen in einer grossen Werkstatt. Klar ist es knallhart am Arbeitsmarkt - aber die andere Seite existiert eben auch. Vielleicht mehr als in anderen Ländern.

    Ich habe keine Ahnung, wie es ist, in Österreich oder Deutschland zu leben, aber die Deutschen, die ich kenne, sind mir auch recht sympathisch. Ich fahre gelegentlich nach Deutschland und mag die Leute dort. Von Österreich kenne ich niemand. Schade.
     
  9. Ich bin für Österreich, weils hier das BESTE ESSEN gibt.

    Essen hält ja bekanntlich Leib und Seele zusammen, von daher auch spirituell am besten :D
     
  10. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Werbung:
    Ich habe mir kürzlich ein österreiches Kochbuch gelesen. Hat wirklich köstliche Rezepte. Skiurlaub in Österreich ist bei uns auch sehr beleibt, u.a. wegen dem leckeren Essen und dem super Service - die Gastfreundschaft und so. Das ist so das, was man so hört.
     

Diese Seite empfehlen