1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fleischlos glücklich

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Paulina, 30. März 2005.

  1. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    nachdem ich schon seit Jahren innerhalb meiner Familie und bei Freunden mit Energieheilen/Handauflegen behandelt habe, ist vor einigen Monaten entgültig diese Tür für mich aufgegangen.

    Seitdem ich mich allerdings ganz bewusst jeden Tag mit der Thematik befasse, täglich meditiere und auch öfters behandle, kann ich überhaupt kein Fleisch mehr vertragen. Gelinde gesagt wird mir schlecht wenn ich Fleisch esse, egal ob Schwein, Rind oder Huhn.................nur Fisch geht einigermaßen.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?


    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
    Mariposa gefällt das.
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Hi Paulina,

    ich arbeite seit 14 Jahren so wie Du, aber deinen Ekel gegen Fleisch kann ich bei mir nicht feststellen. Ich esse sehr wenig Fleisch und wenn, dann bewußt, d.h. ich bedanke mich bei dem Tier das für mich gestorben ist.
     
  3. Lars

    Lars Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    137
    Ort:
    in de Palz
    ... das Tier wird sich bestimmt freuen und weiter für dich leiden.... sag mal... was bringt der Dank dem Tier eigentlich??... genau... nämlich nichts... Zu sagen dass man sich bei dem Tier bedankt ist nur eine weitere Art seinen Fleischgenuss zu rechtfertigen, Fleischgenuss, der in der heutigen Gesellschaft mehr als unnötig geworden ist... Fleisch benötigt man nicht zum Leben, es ist sogar gewissermaßen schädlich, wie schon unzählige Studien beweisen... Fleisch ist ein grausamen Mittel seine Gelüste zu befriedigen... Wenn du jetzt als Zwangsrekrut in den Krieg geschickt wirst, und dort jahre leidest nur um letztendlich zerstückelt zu werde hast du ungefähr eine Ahnung, wie scheißegal dir der Dank für dein Tod sein wird...

    trotzdem... nichts für Ungut
    mfg Lars
     
    Belmond gefällt das.
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich bin zwar gelegentlich fleischesser, aber hier habe ich eine sehr gute homepage für euch, wo man sich gratis sehr, sehr gute vegetarische gerichte runterladen kann. es sind 52, also für jede woche eines, hören sich wirklich lecker an.

    http://www.biowichtl.at/rezepte.htm
     
  5. Belmond

    Belmond Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    90
    hi,

    also mir ergeht es ähnlich, ich esse jetzt seit ungefähr 20 jahren kein fleisch mehr. früher als kind fing es an das ich es nicht mehr mochte und jetzt ist es sogar so das alleine die zubereitung von fleischgerichten oder der geruch von mitmenschen die fleisch gegessen haben bei mir einen ekel auslösen.

    nicht nur das ich es nicht mag, ich kann mir selber nicht vorstellen das ich ein getötetes tier essen würde. vielleicht denkt man anders wenn man hunger hat, also so richtig hunger. ohne es böse zu meinen, aber ich kann nicht nur die einstellung von lars verstehen sondern teile sie auch. ich frage mich warum so grausam mit tieren umgegangen wird an orten die voller lebensmittel und fehlenden hungersnöten geprägt sind.

    ich habe bei einigen personen ein bezug zu fleisch beobachtet der einer "abhängigkeit" gleichkommt, viele leute können sich ein leben ohne fleisch gar nicht vorstellen. ich frage mich woher das kommt und was an dieser art von speise so toll ist. also ich könnte mir nicht vorstellen zu sagen das ich beispielsweise ohne kartoffeln oder ohne spinat nicht mehr leben könnte. echt komisch!
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    hmm, Fleisch, kein Fleisch - eigentlich egal, man sollte von allem nur ein gesundes Maß zu sich nehmen.... ;)

    Was das glücklisch sein betrifft - zu mir sagte vor kurzem ein Vegetarier "Du bist was du isst" - hat mir meine Bratwurst wohl nicht gegönnt. Was solls, meine Anwtort; "Ok, ich bin ein Schwein, aber du bist 'e Gurke - ich grunze, liebe, und kann gehen wohin ich will - was machst du?". :D

    Jedem das Seine... ;)
     
    LeoMuc gefällt das.
  7. Paulina

    Paulina Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    so eine bunte Mischung an Beiträgen von hart bis zart.............wirklich prima.

    Die Seite mit den vegetarischen Gerichten werde ich mir sehr genau anschauen ! Zwar haben wir immer sehr selten Fleisch gegessen, aber die Küche ganz umzustellen ist etwas anderes.

    Mein Sohn fand es an Ostern z.B. überhaupt nicht gut, dass es keinen Braten gab...............nicht mal ein Huhn. Ich kann es mir aber mittlerweile überhaupt nicht mehr vorstellen irgendeine "Leiche" in meinem Kühlschrank/Froster zu "beherbergen"................Ich habe das Gefühl, es nimmt radikale Formen an; aber meine Tochter und ich essen sehr gerne vegetarisch............insofern kein Problem.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  8. Snefli

    Snefli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Paulina,

    ich kann dich sehr gut verstehen! Bei mir fings vor ca 3 wochen an, ich wollte das Putenschnitzerl würzen und plötzlich wurde mir total übel.
    Ich habs zwar noch zubereitet, aber gegessen haben es mein Sohn und mein Mann.
    Davor habe ich zwar wenig Fleisch gegessen aber dass mit Genuß.
    Da ich ein paar Tage davor meine zweite Prana-Healing-Sitzung hatte denke ich, daß ich es momentan vielleicht nicht brauche. Ich brings damit in Zusammenhang. Für einen Moment dachte ich ich bin schwanger..
    Aber das ist es nicht!!!!
    :)
    Ganz liebe Grüße
    Snefli :kiss4:
     
  9. Paulina

    Paulina Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    @ snefli

    ich habe auch das Gefühl, dass es mit dem energetischen Heilen zu tun hat.

    Mir fiel es zuerst bei den McDonald-Sessions mit meiner Tochter auf. Nachdem mir jeglicher Fleischgenuss nicht mehr bekam und ich auch regelmäßig ein bisschen darüber meckerte, wies mein Tochter mich darauf hin, dass es damit vielleicht zusammenhängt.

    Nun ja.................

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    ich sage auch, hauptsache gesund, ich meditiere auch jeden tag, doch trotzdem brauche ich ab und zu fleisch, nicht sehr oft aber doch hin und wieder.

    es gibt sogar menschen die sagen wenn man fleisch ist kann mein kein spiritueller mensch sein, aber ich denke das stimmt nicht. was ist mit den meisten natürvölkern. die essen fast alle fleisch und sind sehr spirituelle menschen.

    drum, jedem das seine, jeder wie er mag........... :banane:

    PS: ich habe mir schon jedes einzelne gericht von dieser homepage ausgedruckt und werde einige so schnell wie möglich ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen