1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eure Ex-Partner

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Licht-Hauch, 16. Juni 2006.

  1. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Na ihr lieben, wie schauts aus bei euch, mit dem thema ex Partner?

    meine Mutter ist der Meinung, man solle sich komplett von den Ex Partnern lösen. zwar im Guten, jedoch sollte man so weit kommen, dass sie einen überhaupt nicht mehr interessieren.

    da bin ich anderer meinung. ich finde es gehört zur wertschätzung dem menschen gegenüber, ihn in meinem herzen zu behalten. wenn ich einmal geliebt habe, verschwindet diese liebe nicht mehr, egal was in der beziehung vorgefallen ist, oder ob ein neuer partner im leben ist. ich habe mich auch nach vielen jahren noch nie "entliebt". es verschwindet lediglich das bedürfnis mit dieser person eine beziehung zu haben.

    für mich ist jede partnerschaft die große liebe. in jeder begegne ich mir selbst, und lerne eine menge dazu, denn jede ist ein teil meiner selbst und wird es immer bleiben.


    wie ist es bei euch?
     
  2. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    Ich sehe es genauso, daß jeder den ich begegnete( in Partnerschaft ), war die schönste Liebe.

    Ich habe auch sehr viel gelernt.:)
     
  3. schmetterling

    schmetterling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    ich finde es auch total schön, wenn man sich nach einer Beziehung immer noch oder vielleicht auch erst jetzt richtig versteht.So ist es jetzt mit meinem Ex mit dem ich 7 Jahre zusammen war.Und es ist ein total schönes Gefühl.Warum soll man sich auch hassen oder sich nicht mehr sehen? Das verstehen aber viele Menschen in meiner Umgebung nicht, dass das funktioniert.
    Außerdem ist doch die bedingungslose Liebe die schönste.Also egal ob man zusammen ist oder nicht mehr.Man sollte sich und auch jeden anderen Menschen immer lieben :)
    Ich weiß, dass das oft nicht so einfach ist...

    Liebe Grüße von Schmetterling
     
  4. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo,
    ich kenne eine Frau die verzweifelt einen Mann sucht und ständig von ihren Exs umgeben ist.
    Ich persönlich lehne den Kontakt mit meinen Exs ab.
    Nicht dass sie mir unsympatisch wären, aber ich habe damit abgeschlossen, in dem Moment der Trennung.
    Von einem habe ich mich sogar quasi freigekauft, um eine weitere Freundschaft zu verhindern.
    Ich lebte danach auch immer eine Zeit alleine und bin nicht nahtlos zu einer neue Beziehung übergegangen.
    Trotzdem, in meinen Träumen hielten mich die alten Beziehungen noch lange gefangen.

    Anders verhält es sich bei meinem Mann.
    Aus seiner vorherigen Beziehung entstand eine Familie.
    Deshalb treffen wir uns öfters bei gemeinsamen Familienfesten.
    Hier sind dann aber zwei Paare die in Freundschaft verbunden sind und nicht die Ex-Partner.

    LG
    v
    Olga
     
  5. la mer

    la mer Guest

    TOTAL CUT

    so war´s jedenfalls bisher ...
     
  6. Lonely66

    Lonely66 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Hessen, nähe Wiesbaden
    Werbung:
    Nabend zusammen,

    ich denke, dass kann man nicht verallgemeinern und auf jede Ex-Partnerschaft übertragen.
    Ich habe meinen ersten Mann nach 16 Jahren verlassen. Wir haben seitdem, trotz der Kinder keinen Kontakt und das ist auch ganz gut so. Dieser Mensch verdient es einfach nicht, meine Freundschaft genießen zu dürfen. Dazu hat er mir zuviel angetan!

    Zu meinem zweiten Exmann, hab ich nach viel "Kampf" inzwischen ein ganz gutes Verhältnis. Ich bemühe mich auch um ein freundschaftliches Verhältnis, dennoch ist das Thema für mich abgehakt, auch wenn er mich wegen einer Anderen verlies (noch dazu meine Freundin) . Er musste seine Erfahrung mit dieser Frau machen - die hat er jetzt ;o)

    Ich mag ihn, ja.. aber lieben tue ich ihn nicht mehr, das ist zum Glück vorbei - zum Glück sage ich, weil es mir sehr viel Kummer bereitet hat und ich Depressionen bekam, in Therapie musste usw.

    Nun hab ich mein Leben wieder im Griff und meine Trauer über seinen Verlust, verarbeitet.

    Alles Liebe
    Lonely
     
  7. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    @ Olga: im Moment der Trennung hast du dich gelöst und abgeschlossen? sehr schnell... zu schnelll ums zu glauben :) für mich jedenfalls



    bei meinem Ex war es bei der Trennung auch der "Total Cut". habe ihn seit 4 Jahren nicht mehr gesehen. er war alkoholiker und hat mich mehrmals betrogen. das ist aber in bezug auf meine liebe egal. die bleibt bis heute.
    ich will keine beziehung mehr mit ihm, trotzdem wünsche ich mir manchmal ihn noch mal für ne stunde zu sehen, und zu fragen, wie es ihm geht. einfach nur wissen, ob er mit seinem leben zu frieden ist. denn ich bin in den letzten vier jahren sehr sehr glücklich geworden, und wünsche mir das für ihn auch.

    @ lonely: ich kann nur für mich sprechen, aber ich glaube nicht, dass es jemals weh tut wenn man liebt. aber ich glaube auch, dass man erst lernen muss, damit umzugehen, wenn die liebe nicht erwiedert wird. dass verursacht nämlich die schmerzen. aber die liebe selbst ist schmerzfrei.

    noch ein kurzer gedanke:
    ich bin der meinung, die menschen, die uns am meisten "antun" und uns am meisten fordern, sind die, die uns auf seelischer ebene am nähesten stehen. sie bieten die größten lernaufgaben und somit die größte möglichkeit innerlich zu wachsen. und das finde ich, ist ein geschenk (das zugegebener maßen, leider oft schwer als solches zu erkennen ist :stickout2 )
     
  8. Yamina

    Yamina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    1.179
    Hallo Licht-Hauch
    Da kann ich Dir nur aus vollem Herzen zustimmen...:liebe1:
     
  9. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich habe mich nach der Trennung schon mal wieder zum Fortsetzen der Beziehung überzeugen lassen.
    Aber wenn ich eine Trennung ausgesprochen habe, dann war es mir ernst und es war kein taktieren.
    Das heißt, ab dem Augenblick, habe ich keine gemeinsame Zukunft mehr gesehen, oder gehofft.
     
  10. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Liebe Lonely,
    was so die Schulden in einer Partnerschaft angeht habe ich eine ganz andere Meinung. Mag ja sein, dass der Partner so etwas auslöst wie Depression und Kummer, aber er dient eben auch nur als Auslöser, er ist nicht schuld.
    Die Ursachen liegen viel weiter zurück in dem was wir in unserer Kindheit erlebt haben, bzw. wie wir das Verhalten der Erwachsenen interpretiert haben. Dort entsteht die Bereitschaft in Krisen depressiv zu werden, sich von anderen Menschen (nicht nur Partnern) mißbrauchen zu lassen.
    Wenn ich eine Partnerschaft eingehe, dann suche ich mir den Menschen aus, mit dem ich da zusammen sein will, ich suche ihn mir sogar gezielt aus. Ich suche mir PArtner aus, die mir in etwa das gleiche Gefühl vermitteln, das ich aus meiner Kindheit kenne. Dieser Partner dient nur einem Zweck, nämlich alte Kränkungen erneut zu erleben und daran zu wachsen. Die Chance habe ich als erwachsener Mensch nämlich.
    Als erwachsener Mensch habe ich die Möglichkeit mich mittels Therapie oder anderer Methoden von diesen alten Verhaltensmusters zu trennen immer wieder Opfer zu sein. Genau das hast du ja auch getan. Das ist ein langer und schmerzhafter Weg.
    Die Schuld oder ich nenne es lieber Verantwortung für diese Gefühle, und die Tatsache sich den Menschen auszusuchen der genau die Eigenschaften in sich trägt die ich brauche, diese Verantwortung trage ich ganz allein.
    Alles Liebe
    Elke
     

Diese Seite empfehlen