1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik und Christentum

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von sakuya1, 11. April 2008.

  1. sakuya1

    sakuya1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Schwanenstadt
    Werbung:
    Hallo, eine Frage: was haben Christen eigentlich gegen Esoteriker und umgekehrt? es gibt sicher ausnahmen aber viele Christen sehen Esoterik als teufekszeug und auch Esos haben oft was gegen den christentum einzuwenden. Vielleicht könnt ihr mir diese gegenseitige abneigung erklären?
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Da müssten wir erstmal klären, wie sich Christen und Esoteriker präzise
    definieren, nicht wahr? Im übrigen halte ich diese Aussage für eine üble
    Verallgemeinerung. Die Christen als Gemeinschaft? Die Esos als Gemeinschaft?
    Unter Christen gibt es sehr viele verschiedene Ansichten, so wie auch unter
    den Esoterikern. Alle in einen Topf zu werfen halte ich für wenig brauchbar.
    Aber mal angenommen, ein Christ und ein Eso kriegen sich aufgrund ihrer
    differenzierenden Weltbilder in die Haare ...
    Das zeugt dann erstmal von gegenseitiger Intoleranz und den fehlendem
    Verständnis für die Glaubens und Meiningsfreiheit des Anderen.
    Natürlich stehen zwischen den Weltbildern manchmal Welten ... muss aber
    nicht so sein. Genügend Esoteriker hier im Forum, deren Weltbild auf
    christlichen Ansichten basiert. Warum auch nicht? Esoterik ist doch keine
    Religion! Die Spiritualität in sich selber akzeptieren und gleichzeitig
    an einen Erlöser oder Gottvater zu glauben ist doch kein Widerspruch ...

    ... ach jetzt weiss ich worauf du hinauswillst! Es geht um diese Scharmützel!
    Diese Wortgefechte, mit denen sich die gläubigen Christen hier im Forum
    teilweise konfrontiert sehen, nicht wahr?
    Klar, das würde ich aber nicht als Streit betrachten. Vielmehr als kritisches
    Hinterfragen der Sicht des Gegenübers. Wenn es dabei heiss hergeht, ist
    das meist umso förderlicher für das Verständnis. Einen Menschen zu fordern
    heisst ihn zu veranlassen, seine Gedanken so präzise und unangreifbar
    formulieren zu lassen, wie nur möglich. Damit hiterfragt der Kontrahend
    in der Diskusion auch gleichzeitig seinen eigenen Glauben, und natürlich
    auch umgekehrt. Leider mögen das manche Idividuen nicht so besonders,
    wahrscheinlich weil sie fürchten das ihr Weltbild zu schwanken beginnen
    könnte? Die erkennt man aber sofort daran, das sie entweder persönlich
    oder aber auch unsachlich werden. Wer einen festen Glauben und ein
    flexibles Weltbild besitzt, muss eine kritische Betrachtung nicht fürchten.
    Aber wieviele Christen haben das schon? Oder umgekehrt gefragt ...
    ... von wievielen Esoterikern kann man das behaupten?


    Euer, unchristlicher, Ischariot
     
  3. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    weiss auch nicht ...

    ich hab gegen beide nichts wirksames ...
     
  4. sand

    sand Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Pfefferspray und Gebete
     
  5. Mondsüchtige

    Mondsüchtige Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    204

    :schaukel:
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hm ich bin Christ, interessiere mich für Esoterik...

    heisst das nun, dass ich etwas gegen mich selber hab :clown:
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    wer lesen kann, ist klar im vorteil ;)

    betest du? hast du pfefferspray?
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    man sollte endlich den esoterischen christus mal wieder aus dermottenkiste holen ,in die er durch die kirche -die blöderweise für das christentum immer noch steht hineingepackt wurde.
    alles liebeHw
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    nicht nur durch die (katholische) kirche.. dort ist er noch verhältnismäßig "esoterisxch" der protestantismus und erst recht die freikirchler sind da viel fanatischer!!
    alles liebe
    thomas
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    shalom fist!

    nein heute ist das "harmlos" --- im mittelalter wärest du dafür verbrannt worden!



    shimon1938
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen