1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik und Christentum sind unvereinbar ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ErwinFranz, 24. Juli 2010.

  1. ErwinFranz

    ErwinFranz Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    193
    Ort:
    OÖ.
    Werbung:
    Hallo Beisammen !

    Hallo Freunde der Esoterik !

    Bin neu hier!

    Komme von einer ganz anderen Richtung: Medizin und katholische Theologie
    Manche werden nicht viel Freude haben damit, denn ich kann der Esoterik nichts abgewinnen.
    Wenn ich trotzdem hier schreiben darf, könnten sich vielleicht interessante Diskussionen ergeben.
    Ich stelle mal die Behauptung auf: Esoterik und Christentum sind unvereinbar!

    Was meint Ihr zu dieser Feststellung ?

    Liebe Grüße
     
  2. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    ..ja ...erzähl mir mal aus welchen forum du kommst .... tauschen wir mal
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hallo und herzlich willkommen.

    Esoterik ist eigentlich die wirkliche innere Erkenntnis.

    Und in diesem Sinne ist Esoterik und organisierte Religion unvereinbar.

    Allerdings, es gibt hier im Forum einige Mitglieder, die bei ihrer inneren Erkenntnis Jesu Christus gefunden haben.
    Auch ist die Christusenergie ein stehender Begriff mancher esoterischer Strömungen.

    Manche christlichen MystikerInnen kann man durchaus als Esoteriker bezeichnen. Sie haben ja nicht umsonst mit der offiziellen Kirche Ärger bekommen.

    Also, so pauschal ist das nicht zu sagen.

    :)

    crossfire
     
  4. ErwinFranz

    ErwinFranz Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    193
    Ort:
    OÖ.
    Hi Mediabote !

    Bin erstmals hier.
    War zuvor in einem freikirchlichen evangelikalen Forum, allerdings als Katholik geduldet.
    habe dort über 30.000 beiträge verfasst.
    Sehe weiters öfters Astro-Tv beim "Herum-Zippen".
    Da stellen sich mir manchmal die Haare auf.
    Welche Leute mögen das wohl sein,
    die so etwas glauben ?
     
  5. ErwinFranz

    ErwinFranz Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    193
    Ort:
    OÖ.
    Hi Crossfire !

    Allerdings, es gibt hier im Forum einige Mitglieder, die bei ihrer inneren Erkenntnis Jesu Christus gefunden haben.

    Schön das zu hören.
    Wäre interessant, darüber zu diskutieren !
     
  6. Istariotep

    Istariotep Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Ingelheim
    Werbung:
    Meine Meinung: Blödsinn

    Ich will Pfarrer werden und dennoch Magier bleiben. Ist das vereinbar? Ja.
    Was haben denn Moses, Jesus und Co gemacht wenn nicht Magie. Beide lernten sogar in den ägyptischen Mysterienschulen auf denen die Hermetik beruht.
    Für mich ist in der Bibel MAGIE auch nicht verboten nur Zauberei und Gaukelei - das sind 2 andere Dinge, denn MAGIE ist ein Wirken göttlicher Kraft, ein bewusstes Nutzen der eigenen Kraft in Übereinstimmung mit den göttlichen Gesetzen, Zauberei dagegen ein meist egoistischer Missbrauch von Formeln ohne Kenntnis der Gesetze und Gaukelei ein blosses Nachäffen der Mysterien durch Tricks.

    In meinen Augen täten gerade Christen gut daran sich mehr mit Magie zu beschäftigen und dadurch eine bessere Selbstbeherrschung und WIllenskraft zu erlangen damit sie ihre Religion auch Leben können - und es würde auch helfen ihren Glauben an Gott wieder zu festigen denn der wahre Magier ist zugleich Priester und Wissenschafter - wie die alten Priestermagier Ägyptens die auch die Wissenschaften lernten und lehrten.

    Und gerade die Medizin und Physik entdecken doch immer mehr, dass Magie wirkt. Bewusstseinswellen, Phantomschmerz, Placebo Effekt, Energiemodell, Wunderheilungen a La Bruno Grönig oder aus dem Buch the Secret und so weiter.
     
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.236
    Ort:
    Niedersachsen


    Nun, Jesus hatte auch esoterisches Wissen, dass er, je nach spirituellem Verstand der Person, mit der er sprach, in die entsprechenden Worte fasste. So ist dann letztendlich die Bibel übriggeblieben, nachdem 300 Jahre lang verschiedene Geistliche auf Konzilen beraten haben, welches Wissen man der Allgemeinheit zulassen darf und welches nicht. Von daher ist die Bibel nicht mehr so original und einige Wahrheiten daraus gestrichen, um die Schafherde besser beherrschen zu können.
    Für mich ist da ein Unterschied zwischen Christentum ( Kirche=Macht und sonst nichts ) und dem, was Jesus sagte und tat.
    Ergo - Esoterik ist mit dem, was Jesus meinte, absolut nicht unvereinbar.

    lg Siriuskind:)
     
  8. ErwinFranz

    ErwinFranz Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    193
    Ort:
    OÖ.
    Liebe Istariotep

    Die Bibel ist keine Magie, sondern das Wort Gottes.
    Offenbarung Gottes, auf den der Mensch hören soll.
    Magie ist selbstgebastelte Erkenntnis, Praxis und Lebenseinstellung.
     
  9. ErwinFranz

    ErwinFranz Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    193
    Ort:
    OÖ.
    Hallo Siriuskind !
    Ich glaube Jesus mehr als Esoterik:)
     
  10. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Aber, wie gesagt, sie haben es außerhalb der organisierten Religion (Kirchen) gefunden.

    Gibt natürlich noch das New-Wave-Zeugs wie Kartenlegen, Pendeln, Zukunftbefragen u.s.w.
    Das sind Spielereien ohne spirituellen Hintergrund.

    Allerdings: Einer der meist und vielfältigst diskutierten Begriffe hier im Forum ist die Liebe. Und das ist ja wohl die größte Botschaft, die Jesus den Menschen gebracht hat.

    :)

    crossfire

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen