1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Es kam alles anders und nunleide ich mehr als je zuvor in meinem ganzen Leben

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von nicolle, 19. Oktober 2005.

  1. nicolle

    nicolle Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    Hallo alle Miteinander,

    ich melde mich heute weil es eine entscheidende Wendung in unserer gemeinsamen Geschichte ( könnt ihr im Forum nachlesen )gegeben hat. Ich dachte ja, ich sollte durch all das lernen geduldig zu sein, da dies mir im Leben schon immer am schwersten viel. Aber gestern wurde mir schlagartigklar, was ich gelernt habe ist: Geduld hilft auch nicht.
    Zurück zum Thema.
    Seit zwei Wochen ist mein Seelenverwandter nun wieder in Deutschland. Ja, er hat dort wirklich, wirklich heftige und lebensbedrohliche Erfahrungen gemacht. Aber ich war immer an seiner Seite. In diesen zwei Wochen hat er bei keinem Telefonat erwähnt, wann und ob wir uns wiedersehen. Nur mal per sms, als er in der zweiten Woche mit seinem Stiefppa in Urlaub ging, dass ich auf mich aufpassen soll und wir uns bestimmt bald wiedersehen. Nachdem ich nun zehn Monate auf ihn wartete, dachte ich, ich frag ihn einfach ob er mich sehen will. Ist doch ganz natürlich. Hinz und Kunz hat ert ja schon besucht also...Es erwischte sofort einen wunden Pnkt in ihm, denn er sprach schneller und höher. Er könne mir noch nicht sagen wann, denn er muss diese Scheisse noch regeln und einen neuen Job suchen. Und er ist glücklich wie es ist, er ist froh am Leben zu sein und seine Freunde um sich zu haben und auch seine Familie. Und am Wochenende fährt er mit einem Freund nach München. Er wolle sein leben genießen...Ich fragte dann, ob wir dann jetzt normale Freunde wären. Er darauf, mit noch höherer Stimme, das wären wir schon die ganze Zeit gewesen und wenn ich da was anderes reininterpretiere....Ich fragte dann nur ganz erstaunt, geschockt ist wohl das richtigere Wort: Freunde? wenn mir jemand schreibt eines Tages schneller als ich denke steht er vor meiner Tür und sagt mir dasswir uns nun nicht mehr trennen werden, die Zukunft kommt - und jetzt sagt er mir wir sind nur Freunde, dann gehe ich davon aus, dass die Wahrheit zumindest irgendwo in der Mitte liegt. Und dann bist du der erste Freund mit dem ich geschlafen habe.Dann sagte er nichts mehr und wurde ganz ruhig. Später meinte er, dass ich meine zb "hätte jetzt gern gutenmorgenkuschelsex smse" nicht schreiben soll. Das wolle er nicht. Unter uns , wie oft hat er mir irgendwelche smsen in dieser Art nur ausführlicher geschrieben. Ich solle nicht auf ihn warten und mein Leben leben und wir sehen uns. Er wurde immer leiser und hatte den berühmten Kloss im Hals. Er habe keine Energie auf eine Frau an seiner Seite aufzupassen und sich zu kümmern. Jeder der mich kennt weiß, ich pass auf mich selber auf. Und dann noch als flüchtiges und mittlerweile kaum hörbares Ende: Ich will keine Kraft in eine Person stecken, die ,mich am Ende eh nur verletzt. So ungefähr lief es ab. Für jene die meine Geschichte nicht kennen, will ich noch kurz anmerken, dass es von ihm Aussagen gab, die keinerlei freundschaftliche Interpretation zuließen.zb
    Du hast mich soweit gebracht, das ich bereit bin für eine Beziehung...
    Wann heiraten wir....
    .....Familienplanung.
    ...ich werde immer auf diese Stelle in deinem Herzen achten.
    Traumfrau, mein Schatz,.....
    Ich möchte in deine Augen schauen und dir all die Dinge sagen die ich nie sagte.
    Manchmal bin ich blind und doof.Mein Herz sagt ja und ich laufe davon - es ist Zeit eine Zukunft zu planen die Hand und Fuß hat und du bist die Richtige.
    ..du bist der wichtigste Mensch für mich.
    Hab dich wirklich sehr sehr lieb.
    ....bist mein Fels in der Brandung.
    Glaube an uns und unsere Träume werden wahr.
    Im land unserer Träume fehlt so vieles... Was? DU
    Es gibt tausende Beispiele.

    Ich hätte nie gedacht, dass das passieren würde. Und seit gestern hat er sich nicht gemeldet um zu fragen wie es mir geht. Es ist sonst nicht seine Art. Ich hoffe so dass sich das noch regelt, wie schon zwei mal zuvor. Wo er mir dann seine Bindungsangst gestand. Aber von Stunde zu Stunde sinkt die Hoffnung. Ich kann es nicht begreifen.
    Ich spüre er redet sich da was ein, ich weiß es. Aber ich kann nicht sagen warum er das tut. Ich versteh nicht warum er mich so leiden lässt. Er kennt mich und weiß wie es mir nun geht.
    Das verrückte: die SKAT - Karten (bei uns von Generation zu Generation vererbt) zeigen eindeutig, dass bei ihm immernoch die große Liebe zu mir liegt.
    Vielleicht könnte das mal jemand von euch überprüfen, denn ich habs evtl in dieser Extremsituation nicht drauf. Danke schonmal falls es jemanden gibt.
    Ich brauch einen Tip von euch, ich kann damit nicht umgehen und weine schon die ganze Nacht, gepaart mit Durchfall und Erbrechen. Und die schlimmen Herzschmerzen. Ich muss da in den Griff bekommen.
    Und ich will ihn immernoch und er mich auch, ich weiß es. Hört sich vielleicht blöd an, aber meine Seele kennt die Wahrheit. Wie kann ich ihm nur seine Angst nehemen? Dh falls er sich überhaupt wieder bei mir meldet.Bringt das alles noch was? Wie soll ich denn kämpfen? Ich habs 10 Monate getan, war immer für ihn da, hab ihn motiviert und bestärkt völlig uneigennützig.Es wäre jaok wenn er sagen würde: er will mich nicht. Aber zu lügen und zu sagen es war nur Freundschaft, finde ich gemein. Ich hör jetzt mal lieber auf bevor ihr die ganze Wut abbekommt, die eigentlich ihm gilt.

    Entschuldigung für die Rechtschreibfehler, aber bin so.....find kein Wort.

    Ich denke ich schreibe heut, weil ich weiß es gibt genug Leute denen hier ähnliches passierte. Denn alle anderen können mich nicht verstehen. Vielleicht habt ihr Tips zur Überwindung dieses... es ist für mich der Tod.Ich habe wirklich das Gefühl langsam abzusterben.

    nicolle
     
  2. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    hach nicolle,

    immer und immer und immer wieder die gleiche geschichte. warum sagt er nicht direkt, dass es aus ist? weil er

    - keine lust auf oder angst vor deiner reaktion hat
    - ein höflicher mensch ist
    - feige ist
    - sich ein hintertürchen offen lassen will?

    warum er nichts sagt, das weiss nur er. und du hast schon 10 monate verdaddelt, dich um jemanden zu sorgen, der alles, was zwischen euch war als 'freundschaft' abtut. und sich während der 10 monate, in denen ihr euch nicht gesehen habt, wohl auch nicht wirklich um kontakt bemüht hat. meine ich rauszulesen.

    im übrigen hat er dir durch sein verhalten schon sehr deutliche signale gesetzt, warum willst du denn noch explizit hören, was du doch längst schon weisst?

    männer signalisieren viel stärker durch ihr verhalten, denn durch ihre worte, wie sie zu dir stehen. die begriffe zukunft, traumfrau, familie gründen, mag er in den zeiten, in denen ihr zusammen wart sicherlich auch so empfunden haben, derzeit tut er das nicht. und - dies ist die realität.

    "ich spüre, da ist noch liebe, aber da ist bindungsangst." mag ja alles sein, nur wirst du dagegen nichts unternehmen können. die gründe sind am ende egal. er WILL NICHT.

    du hast mehrere möglichkeiten - kannst dich dein leben lang an diesen menschen binden, indem du jede noch so kleine geste und äusserung von ihm auseinandernimmst, dir jeden moment ins gedächtnis rufst, jede e-mail nochmal von vorne liest, ihm simse schreibst, ihm zum geburtstag gratulierst. und weiterhin nicht verstehst, warum er keine richtige lust hat, sich mit dir zu treffen oder am telefon auseinanderzusetzen. damit bist du dann voll und ganz beschäftigt. das meine ich jetzt nicht ironisch, auch wenn es vielleicht so klingen mag.

    oder, du akzeptierst die tatsachen. sprich - er ist nicht oder nicht mehr an dir interessiert, ob nun seelenverwandt oder nicht. das tut sehr weh und dauert auch seine zeit, du hattest dich ja schliesslich in ihn verliebt. indem du akzeptierst und annimmst, kannst du dich von ihm lösen. und es geht dir mit der zeit wieder besser. so gut, dass du die ganze sache noch einmal objektiv betrachten und dir vielleicht auch ein paar fehlerchen, die du gemacht hast auffallen. wie z.b. - zu selbstlos zu sein. das ist fatal, aber selbstlosigkeit lässt andere die achtung vor dir verlieren. zumindest in paarbeziehungen ist das meist so.

    wenn du dich von dieser erfahrung gelöst hast, wirst du wahrscheinlich auch jemanden kennen lernen, der das geschenk deiner liebe anzunehmen und zu beschützen weiss.

    freu' dich, dass du die erfahrung gemacht hast, lieben zu können.

    lg
    pisces
     
    skysue und wolky gefällt das.
  3. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    hi,
    es tut mir sehr leid für dich, wenn ich Zeilen lese, spüre ich deinen Schmerz und meinen Schmerz gleich dazu.Ich kann dir keinen Rat geben, ich habe das gleiche Problem und kann/konnte es nicht lösen und leide auf der gleichen Weise.
    Zeit und Vertrauen zu dir selbst (ich habe es auch nicht mehr)
    sind die einzigen Punkte, die noch a bisserl funktionieren und versuchen "die eigenen Messer" zur Selbstverletzung (nur bildlich gesprochen!!!!) stecken zu lassen (auch das gelingt mir nicht).
    wolky
     
  4. lamizo

    lamizo Guest


    ... stimmt, das durfte ich mir "zuguterletzt" anhören... ich wäre zu nett, würde immer nur auf andere (also auf ihn) achten und nicht auf mich...

    ich hätte mehr ein "*********" sein sollen... *gg* ... (jetzt sehr überspitzt ausgedrückt)

    liebe pisces, deine worte unterstreiche ich voll und ganz, denn ich habe mich mittlerweile auch gewandelt, verändert, bin weitergegangen und so sind deine worte für mich die totale wahrheit... und ich bin eben seit ein paar wochen nicht mehr länger "gefangene" dieser seelenverwandtschafts-"geschichte"...


    lamizo
     
  5. nicolle

    nicolle Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    104
    Hallo ihr lieben,

    Danke für eure Meldungen, hat mir sehr geholfen wieder meine Stärke zu bekommen.:kiss4:
    Nachdem ich zwei Tage gelitten habe wie....., bin ich jetzt der vollen Überzeugung, dass er weiß das er gelogen hat. Leute was soll ich sagen,ich will diesen Mann. Ich weiß er will mich auch. Laut Psychologie ist seine Reaktion so erklärt: da er sich in einer lebensbedrohlichen Situation befand, treten alle Ängste die ihn bisher in seinem Leben begleiteten wieder auf. Bei ihm ist es die Angst durch Liebe verletzt zu werden. Ich kenne ehrlich gesagtgar keine andere Angst von ihm, nur noch die nicht zu genügen. Ich werde noch ein paar Tage warten, ich hoffe ich halts aus. Und mich dann wahrscheinlich bei ihm melden. Und gar nicht mehr über das Thema sprechen. Ich habs auch ausgereizt, dadurch ist es für ihn gerade auch ein wunder Punkt. Aber ich weiß, ich werde ihn wiedersehen. Man bekommt im Leben immer das was man will, wenn man nur dran bleibt. In der Liebe mit der Einschräkung, dass der andere auch wollen muss. Und tief im Innern weiß ich, er will mich auch. Er kann mir aber das was ich jetzt leben möchte noch nicht geben. Er braucht eine andere Zeit. Vielleicht haltet ihr mich jetzt alle für bekloppt , aber so einen Menschen darf man nicht aufgeben. Und unsere Sache ist es mir wert. Auch wenn es erstmal wieder nur ein Warten ist, es hat nur eine andere Qualität. Ich kanns nicht beschreiben, aber trotz aller Ängste die ich spür, habe ich tief in mir die Gewissheit: er kommt auf mich zu und alles wird gut....

    liebe Grüsse nicolle
     
  6. DeepBlue

    DeepBlue Guest

    Werbung:
    Mal auch einen festen Drücker für dich :umarmen:

    Du hast geschrieben,du hast die tiefe Gewissenheit,das er auf dich zukommt.
    Dann laß ihn den ersten Schritt tun!

    Verstehst du was ich damit meine?
    Sobald du dich bei ihm meldest,fühlt er sich vielleicht wieder unter Druck gesetzt.

    Liebe Grüße
    DeepBlue :winken5:
     
  7. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden

    dann geh' den weg der verstrickung, wenn es denn der deinige ist. wunder dich bitte nicht, wenn du irgendwann bei ihm wirklich 'abblitzt', das, liebe nicolle, tut richtig weh. und dauert länger. oder warte eine lange zeit und verbau dir deine eigenen chancen.

    lies mal bitte diesen thread:

    http://www.lebensfragen.com/forum/showthread.php?t=15981

    die aussage von reinfriede ist sowas von auf den punkt, auch wenn sie jetzt nicht direkt mit deinem problem in zusammenhang steht.

    lg
    pisces
     
  8. nicolle

    nicolle Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    104
    ...ich denke nach...
    dann würde auch alles wieder einen Sinn ergeben. Das würde bedeuten, ich habe doch zu lernen geduldig zu sein. Waren dann vielleicht die vergangenen Monate des nicht Sehens und des Wartens und der Ungewissheit noch nicht lang genug. Ich hab zwar auf ihn gewartet, aber ja doch die Sache am Laufen gehalten, mehr als er. Ausser bei Streiterein waren wir immer auf die Minute genau zeitgleich am Start. Aber diesmal kommt halt auch nichts von mir, also auch nicht von ihm. Ist das nicht total gruselig, kann gut sein, dass in der Sekunde wo ich seine Nummer wähle, er mir eine sms schreibt. Wir hängen da einfach so zusammen. Und nun wissen wir beide nicht wie wir handeln sollen. Ich spüre auch seinen Schmerz und seine Hilflosigkeit. Er meldet sich nicht, weil er weiß er hat gelogen und er weiß auch dass ich es weiß. Das ist das was ihn die ganze Zeit schon verblüfft, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, der er nichts vormachen kann. Ich denk, er fühlt sich schuldig deswegen und weil er mich tief verletzt hat. Und ich ruf nicht an, weil ich genau das denke, was du sagtest. Ich könnte ihn damit wieder verschrecken, weil ich es wieder in die Hand nehme. Und er spürt auch ohne dass ich irgendetwas über Beziehung sage, dass unsere Bindung besteht. Ich denke ihm wird seine eigene Hilflosigkeit der Liebe gegenüber jedesmal wenn ich ihn umgebe bewusst. Klar bin ich verletzt. Sehr. Auch weil er wieder versucht hat mir was vorzumachen. Wie ein kleines Kind, dass um den ganzen Mund Nutellla verteilt hat. Und du fragst es: ob es Nutella genascht hat. Und es vrsucht deinen Blicken auszuweichen und sagt: Nein. Genau so. Das Kind macht es ebenfalls aus einem Schutzbedürfnis heraus. Was mach ich nun? Ich warte also so lange wie es nur irgend geht, und im Idealfall unterbricht er diesen Prozess. Ich hoffe auf seinen Mut, und das macht mir Angst. Ich bin ein sehr mutiger Mensch, spring immer voll in meine Ängste rein. Und er ist Fische / Fische - das sagt alles. Aber müsste er als mein Seelenverwandter nicht genauso reagieren? Das verwirrt mich jetzt. Also ich habe auf ihn bezogen merkwürdigerweise von meinem Mut etwas verloren, bin ängstlich was falsch zu machen......Versteh ich jetzt auch nicht. Ich hoffe so sehr, dass ich diesmal meine Geduld behalte und er sich meldet. Klingt irgendwie nach der letzten Chance endlich das zu lernen, was ich wahrscheinlich lernen sollte. Aber es ist echt hart darauf zu vertrauen, dass er das regelt. Ups...jetzt merk ich den Spiegel. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wie es kommt, dass er mir nicht vertraut und dass nach all den Monaten Fels in der Brandung. Er denkt ja immernoch ich würde ihn am Ende doch verletzen. Der Kreis schliesst sich: ich vertrau ihm nicht, dass er es regeln kann und sich meldet und endlich den Absprung ins Glück schafft, ohne dass ich ihm den Weg zeigen muss. Aber ganz ehrlich das ist ja auch sauschwer, wenn man seit Monaten das eine von ihm hört ( keine Beziehung ) aber er ganz anders handelt ( wie in einer Beziehung ). Es wird wirklich echt echt echt schwer, denn ich spüre jetzt schon wieder diesen Drang ihn zu hören...

    liebe Grüsse nicolle
     
  9. Pitti

    Pitti Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis
    Liebe Pisces,
    mit einem lachenden und einem weinenden Auge las ich Deinen Beitrag (zugegeben - seit gestern bestimmt schon 5 x) und habe mich dabei ganz schön ertappt gefühlt. Du hast schon Recht, letztendlich ist es ganz egal, warum man(n) nicht will und warum er das nicht direkt sagt. Werde mir Deine Worte ins Gedächtnis rufen, wenn ich wieder anfagen sollte, jede kleine Geste, jeden kleinen Gruß etc. "auseinanderzunehmen" und zu grübeln, ob oder was wohl in seinem Blick drin lag. Es gibt noch sooooo viel anderes zu tun, sooooo viel, das ich schon sooooo lange vernachlässigt habe. "Meiner" WILL EBEN AUCH NICHT, dass muss ich mir noch ein paar Mal auf der Zunge zergehen lassen, bis es so richtig in jeden Winkel meines Inneren eingedrungen ist. Ich hab einfach keine Lust mehr, mich laufend mit "ihm" auseinanderzusetzen, es muss jetzt einfach weiter gehen, muss mich wieder um MICH kümmern, er will sowieso nicht, dass ICH mich um IHN kümmere.

    Liebe Nicolle,
    habe auch lange so gedacht wie Du (sogar noch länger, grins). Weiß auch nicht, ob ich "rückfällig" werde, aber im Moment bin ich STARK !!!

    Alles Liebe für Euch
    Pitti
     
  10. nicolle

    nicolle Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    .....das mach ich jetzt gleich.

    danke
    liebe Grüsse nicolle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen