1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Erscheinungen in der Nacht

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von DaveMan, 9. August 2012.

  1. DaveMan

    DaveMan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo liebe Leser,
    Ich hatte bis jetzt mehrere ,,Geisterbegegnungen" bei mir zu Hause, dabei waren 2 von denen so ähnlich, dass ich mir denke, dass diese 2 Begegnungen vl einen Zusammenhang haben.
    1.Begegnung: Eines Nachts wachte ich auf (Ich glaube ich war ungefähr 12 um ungefähr 01:00 Uhr) und musste dringend aufs WC. Als ich aufstand und zur Türe ging und diese öffnete und auf der anderen Seite des Ganges plötzlich was sah war ich starr vor Angst. Ich sah eine sehr dünne Gestalt (ähnlich einen Menschen) die auf dem Boden hockte und mich mit 2 rot-leuchtenden Augen direkt ansah. In der Dunkelheit und im Schein des Mondes sah ich nur die Umrisse des dürren Körpers und die rot-leuchtenden Augen. Ich stand nur starr in der Türe und starrte das Ding an. Plötzlich begann es seinen Kopf zuckend nach links und wieder nach rechts zu bewegen. Nur den Kopf. Dies wiederholte sich immer wieder und wurde immer schneller, bis aufeinmal die WC-Türe knallend aufflog (sie war vorher sichtlich geschlossen) und ein Windstoß mich fast auf dem Boden warf, so stark war der. Ich war starr vor Angst, bis meine Mutter aus dem Zimmer meiner Eltern angerannt kam und fragte was passierte weil auch sie den lauten Knall der Türe hörte. Ich sagte ihr nur dass die Tür aufgeflogen ist, weil ich nicht wollte dass sie mich zu irgendeiner Therapie oder so schickte, wenn ich ihr gesagt hätte dass ich irgendwas mit blutroten Augen gesehen habe. Danach war alles wieder normal.
    2.Begegnung: Ich versuchte wieder in der Nacht einzuschlafen, aber ich drehte mich immer wieder im Bett hin und her. Dann machte ich kurz die Augen auf, einfach so, und sah das Gesicht dieser Gestalt an meinem Fenster wie es mit seinem Gesicht und seinen blutroten funkelten Augen grinste, gleiche Gestalt diesmal aber nur das Gesicht. Als würde es mich auslachen (Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die erste Begegnung schon fast vergessen). Ich war wieder starr am ganzen Körper, bis ich mich faste, und schnell zur Nachttischlampe griff. Als ich das Licht einschaltete war das Gesicht bereits verschwunden, aber ich sah einen kleinen ,,Atemfleck" am Fensterglas der sich langsam wieder auflöste.
    Nun ist meine Frage: Was kann das gewesen sein? Ein Geist? Ein Demon?
    Ich hab bis jetzt nur 3 Leuten von diesen Begegnungen erzähl und diese waren sichtlich beängstigt als ich erzählte. Könnt ihr mir helfen?
     
  2. DaveMan

    DaveMan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Österreich
    #push
     
  3. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691
    Ganz klar.ein Dämon!
     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Ich vermute es so: Kinder sind häufig, wenn sie nachts aufwachen, in einem halb wachen und halb schlafenden Zustand, den sie als einen solchen nicht bemerken. Zwei Welten dringen ineinander und was in der Realität geschieht, wie das Schlagen der Toilettentür - jedenfalls gehe ich davon aus -, werden vom Traumbewusstsein aufgefangen und in eine Traumszene eingebaut und teils umgewandelt.

    Solche Dämonen tauchen in Kinderträumen gelegentlich auf; wie das aber zu deuten ist, wäre wohl eine umfangreichere Sache.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen