1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Oma

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Monique1973, 4. August 2007.

  1. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin noch ganz neu hier und muss mich erst mal durchlesen.
    Allerdings liegt mir etwas ganz stark auf der Seele was ich los werden muss!
    Ich suche eine Lösung.
    Meine Oma ist vor ca 1,5 Jahren verstorben.
    Meine Mutter ist darüber sehr traurig und ist zeitweise auch ein wenig depresiv.Nun war meine Mutter vor ca 2 Wochen sehr durcheinander.
    Sie sagte mir dass sie wie immer Nachts aufwachte und auf Klo musste.
    Als sie zurück ins Bett kam und das Licht aus war sah sie plötzlich viele helle Lichter über ihrem Bett schweben.
    Sie schwebten wie Tücher ganz sanft über ihr hin und her.
    Kurz darauf sah sie in der Ecke des Schlafzimmers ein Bild von ihrer Mutter(meiner Oma). Dann schwebten neben ihrem Bett drei Gestalten die den Umriss eines Menschen haben. Ein dunkler Umriss und gräulich schimmernd war das innere der Gestalten. Sie konnte Augen und Nase erahnen.
    Die mittlere Gestalt kam mit ihrem Gesicht ganz nah an das Gesicht meiner Mutter die dann natürlich richtig erschrack. Sie hielt ihre Decke vors Gesicht und stieß auf diese Erscheinung um sie fern zu halten.
    Sie blieb dann auch ein bisschen weiter weg.
    Nun ging das viele Tage so weiter.
    Immer wieder um fast die selbe Zeit und fast jeden Tag.
    Einmal waren die drei Gestalten ganz wild umhergeschwebt, als wenn sie aufgeregt wären.
    Die mittlere wurde sogar kurz rötlich.
    Meine Mutter drehte sich um damit sie das nicht sehen musste, doch plötzlich sah sie diese über meinem Vater der neben ihr schlief.
    Meine Oma hat auch einen schwer behinderten Sohn hinterlassen der in einem Pflegeheim wohnt.
    Wir dachten schon dass sie vielleicht möchte dass wir uns mehr um ihn kümmern. Dann kam uns der Gedanke, weil er wegen Renovierungsarbeiten verlegt wurde, ob sie ihn vielleicht nicht finden konnte und deshalb sehr aufgebracht war. Meine Mutter sprach mit Oma als sie ihr erschien und sagte ihr wo sie ihn finden kann.
    Aber sie kommt immer noch zu ihr.
    Ich versuche schon die ganze Zeit meiner Mutter zu helfen zu einer Lösung zu kommen.
    Ich hätte niemals geglaubt dass uns mal sowas passiert.
    Vielleicht kann uns jemand von euch einen Ratschlag geben!
     
  2. mimpelchen

    mimpelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    NRW
    Hallo Monique!

    Ich würde die Gestalten fragen, wer sie sind und was sie ihr (deiner Mutter) mitteilen möchten.
    Es fühlt sich so an, als würde es nicht um den behinderten Sohn gehen, sondern um deine Mutter..(du schreibst, das sie vor Trauer teilw. depressiv ist)

    Deine Mutter kann sie beim nächsten mal fragen, was sie wollen bzw ob deine Mutter etwas für sie tun kann..Sie kann sie auch ganz einfach bitten, wenn ihr das zuviel wird, das sie gehen möchten.. mit Gottes Liebe...

    Hat deine Mutter schon mal mit ihnen gesprochen? Und, erscheinen sie täglich zur gleichn Uhrzeit oder an versch. Tagen?

    Liebe Grüße,
    mimpelchen :)
     
  3. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Die Erscheinungen sind fast jede Nacht und gegen 3-4 Uhr Nachts.
    Sie hat schon mit ihnen gesprochen und hat sie auch gebeten doch nicht mehr zu erscheinen.
    Einmal war sie sehr aufgebracht und hat geschimpft, was das jetzt soll, als sie so unruhig über ihr herschwebten.
    Ich werde den Gedanken nicht los dass es vielleicht doch um meinen Onkel geht.
    Er kann nicht sprechen nicht sehen und ist schwer körperlich behindert.
    Vielleicht ist irgendwas im Heim.
    Meine Mutter hat auch schon gefragt und gesprochen mit den Erscheinungen.
    Nur einmal hat sie das Gefühl gehabt etwas gehört zu haben.
    Sie sagte: "Mutter ich hab dich doch lieb, warum machst du nur sowas?"
    Da meinte sie dass sie gehört hätte: "Ich lieb dich auch"
    Ich bekomm jetzt schon wieder Gänsehaut wenn ich an diese ganze Sache denke und es macht mich auch ängstlich.
     
  4. mimpelchen

    mimpelchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    NRW
    Warum fragt sie dann nicht, ob es um den Onkel geht..??
    Vielleicht haben sie einfach noch nicht mitteilen können, was sie wollen, weil deine Mutter zu viel Angst hatte und gehen wieder, wenn sie weiss, worum es geht?

    Sieht dein Vater sie auch?
     
  5. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Meine Mutter hat bisher meinen Vater nie aufgeweckt.
    Ich sagte ihr, sie solle ihn doch auch mal wecken.
    Sie fragt ja immer warum sie erscheinen, aber sie bekam noch keine Antwort.
    Sie empfindet das irgendwie unangenehm.
     
  6. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Werbung:
    Hallo
    Sie kann die anderen Geschöpfe fragen ob sie ihr helfen können.
    Fragen ob es ihrer Mutter gut geht oder ob sie ihr noch was mitteilen möchte.
    Dann kann sie fragen ob sie ihre Mutter durchlassen möchte falls sie ihr noch was mitteilen möchte.
    Oder ob die Wesen eine Botschaft für ihr haben
     
  7. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Hallo
    Sie kann die anderen Geschöpfe fragen ob sie ihr helfen können.
    Fragen ob es ihrer Mutter gut geht oder ob sie ihr noch was mitteilen möchte.
    Dann kann sie fragen ob sie ihre Mutter durchlassen möchte falls sie ihr noch was mitteilen möchte.
    Oder ob die Wesen eine Botschaft für ihr haben
     
  8. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Heute Nacht um 3 Uhr waren sie wieder da!
    2-3 Gestalten und die eine Gestalt die heller erscheint und etwas breiter.
    Meine Mutter leuchtete mit der Taschenlampe hin und schaute hin und sah unter dem Strahl bewegungen, als wenn sie dem Licht ausweichen würden.
    Als das Licht aus war machte sie schnell die Augen zu.
    Sie sprach zu ihnen dass sie doch bitte gehen mögen, weil sie es nicht mehr ertragen kann. Aber sie gingen nichtEine Gestalt wurde auch wieder leicht rötlich.
    Eine Gestalt kam auch wieder zu meiner Mutter und es war als beugte sie sich über sie.
    Sie will das nicht mehr aber sie kommen immer wieder.
    Wenn ich ihr nur helfen könnte.
    Sie fragt immer wieder aber bekommt keine Antworten.
     
  9. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ist schon hammer hart. die filme sagen immer 0,00uhr geisterstund :banane:

    bei mir ist es immer punkt 2.30 uhroder 3.00 uhr.

    lg pia
     
  10. Monique1973

    Monique1973 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Wie siehst du sie denn?
    Auch so wie meine Mutter?
     

Diese Seite empfehlen