1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Engelskontakt/gespräche, wer hat Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von blume342, 21. November 2015.

  1. blume342

    blume342 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Werbung:
    Hallo ihr lieben

    Ich mache seit paar Jahren Tierkommunikation und da kam ich auf einmal auch drauf statt nur mit den Tieren zu sprechen, es auch mal mit den Engeln zu versuchen.
    Ist aber gar nicht so einfach.. Mit Tieren gelingt es mir sehr gut (mache ich wie gesagt schon paar Jahre lang) aber bei den Engeln bekomme ich immer nur eine Ja/Nein Antwort. Weniger dass ich da Bilder sehe, sie höre etc.. Wie war es bei euch? Und wie habt ihr es gelernt?
    Spricht ihr mit jeweils einem speziellen Engel, der für eure Thematik aktuell zuständig ist oder spricht ihr allgemein die Engel an?

    Freue mich über einen Austausch darüber;)

    LG
     
  2. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Es ist möglich und auch relativ einfach mit den Engeln/Helfern etc. Kontakt aufzunehmen.
    Sie umgeben uns und sind nur durch unsere Wahrnehmung durch uns blockiert.
    Man kann diese Wahrnehmung relativ leicht durchdringen und mit ihnen direkt und bewusst kommunizieren.
    Wir sind mit allem verbunden und man ist überrascht, was noch alles ein klares Bewusstsein in sich trägt.;)
     
  3. blume342

    blume342 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    310
    Danke einsseinerleben,
    sprichst du da immer einen bestimmten Engel an, der für deine Thematik zuständig ist oder sprichst du generell die Engel an?
     
  4. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Ich hab mit Engeln null erfahrung, ich hab nur gelesen, dass wenn man was von ihnen will, muss man sie bitten. Von alleine werden sie nicht aktiv, ausser es besteht für den Menschen Lebensgefahr.
     
    einsseinerleben gefällt das.
  5. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Deine Frage beschäftigt mich schon eine ganze Zeit, da diese sich auf mehrere Bereiche der sog. körperlosen Phase bezieht.
    Ich bitte um Nachsicht, wenn es vielleicht etwas ausführlicher wird.

    Geistwesen, die uns unterstützen und dabei gewisse Zuständigkeiten erhalten, bzw. sich in Hierarchien aufhalten, befinden sich in der sogen. Astralebene, auch Formebene genannt.
    Wir befinden uns in der Körperebene.
    Beide Ebenen sind Realitäten der Individualität. Man könnte auch sagen, die Bereiche der Vorstellungen und Erwartungen.

    Meine persönliche Orientierung ist das Erwachen, ein Bewusstseinszustand ohne Wahrnehmung und somit ohne Grenzen. Eine Kommunikation findet auf der Ebene des Einsseins statt mit der Übergabe der begrenzten Individualität (Ego) und dem resultierenden Zugriff auf das gesamte Sein.
    Ohne es erlebt zu haben, ist dieser Zustand leider nicht darstellbar.

    Was ich anbiete ist, diesen Zustand selbst bewusst zu erleben, mit dem Angebot, diesen für sich zu erhalten.

    Falls eine Kommunikation gewünscht wird, findet diese mit Geist-/Lichtwesen statt, die für uns erkannt, jedoch sich unter Gleichen befinden (das höhere „Ich“ eines Jeden).
    Der Vorteil, blockadefreie Kommunikation unter Achtung des freien Willens.

    Klingt langweilig, ist aber genau das Gegenteil. :sneaky:
     
  6. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Werbung:
    Liebe blume342,
    das mit JA/NEIN - Antworten ist nicht ungewöhnlich. Das hängst damit zusammen dass die Engel eine völlig andere Energie haben als die Tiere, die ja auch hier auf der Erde leben und uns so viel "näher" stehen. Daher stellt sich der Körper erst auf den Empfang von "Engel"-Nachrichten ein und anfangs ist es "effektiver" die Nachrichten zu dir sehr kurz zu halten. Das äußert sich in den JA/NEIN Antworten. Gleichzeitig kann man so auch "üben" gezielt Fragen zu stellen. ;)

    Manchmal spreche ich Engel gezielt an, vor allem meinen Schutzengel und Erzengel Michael momentan. Sehr häufig bitte ich meinen Schutzengel oder Gott, mir die passenden Helfer zu schicken - was nicht immer ein "Engel" sein müssen. Das kann dann auch mal ein "aufgestiegener Meister" sein. Manchmal werde ich dann auch einfach davon überrascht, wenn in z. B. in der "materiellen" Welt ein Gespräch mitkomme, was genau zu meiner angesprochenen Bitte passt.:)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    Nachtengel gefällt das.
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Ist es nicht so, dass die Engel durch uns wirken? Wenn wir also Gutes tun, werden wir vom Wesen der Engel erfüllt. Um sie erfahren zu können, reicht es also schon, wenn man sich auf sie einlässt. Ja, sie drängen sich in ihrer Selbstlosigkeit nicht auf - es liegt also an jedem selbst, wie nahe er ihnen sein möchten.

    Wer also nur nach der Erfüllung seiner Wünsche sucht, wird auch nur diese Erfahrungen mit den Engeln finden. Wer sich hingegen von ihnen durch den Alltag begleiten lässt, wird auch das eigentliche Wesen der Engel erfahren können.

    Ich denke, dass es da weniger um die Wünsche geht, sondern um das Seelenheil der Menschen und ihren Mitgeschöpfen. Für mich sind die Engel Sendboten des Guten oder auch der Liebe, mit dem ich mich gerne erfüllen lassen und daran wachsen möchte.

    Als Sendboten überwinden sie all die Grenzen zwischen dieser und der anderen Welt, den Menschen und ihren Religionen und auch zu unseren Mitgeschöpfen. Die Sprache, die alles verbindet, ist die Seelensprache, die sich der Empathie und Intuition bedient und von allen Wesen gleichermaßen verstanden werden kann.

    Ich stelle mir im Alltag gerne die Frage, was wohl meine Engel zu einer bestimmten Situation sagen würden und habe damit gute Erfahrungen gesammelt. Ob da aber die Frage nach einem Ja oder Nein immer klug ist, wage ich zu bezweifeln, denn es gibt da häufig noch weitere Möglichkeiten.

    Ist es nicht so, dass ich mir Zugang zu dem Kreativen aus dem Unbewussten verschaffen möchte und weniger zum Zweifel des Bewussten. Ich möchte also nicht den Engeln eine Antwort in den Mund legen, sondern in mich hineinhören, was sie mir sagen möchten.


    Merlin
     
  8. Nachtengel

    Nachtengel Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Blume 342 und in die Runde,



    ich mache es so, dass ich einfach die Engel meist im allgemeinen anspreche. Ich stehe morgens auf und danke bereits für einen schönen, glücklichen und erfolgreichen Tag und



    wünsche auch ihnen ein schönen Tag und mache für sie ein Lichtlein (Teelicht) / eine Kerze an. Genauso mache ich es abends, danke für den Tag und für alles, was er mir gebracht hat, bitte um die Dinge, um die Hilfe, die ich mir wünsche und sage ihnen „gute Nacht“ und mache wieder ein Kerzchen an. Und ansonsten, wenn ich irgendwie Hilfe brauche, sage ich, meist laut: „Liebe Engel, könnt ihr mir helfen? – Ich brauche bitte mal Eure Hilfe ….“ Und beschreibe mein Anliegen.Das klappt bei ganz gewöhnlichen Alltagssituationen. Wenn ich etwas suche, verlegt habe, ich ein Problem habe, jemand ans Telefon zu bekommen oder sogar wenn ich ein Problem mit dem PC habe. Dann bitte ich speziell um einen Helfer, der mir bei dem speziellen Problem irgendwie helfen kann. Und meistens klappt das ganz super. Aber gerade im Moment brauche ich auch Hilfe, was meine Gesundheit angeht. Deswegen bitte ich zusätzlich ganz gezielt Erzengel Rafael um Hilfe. Ich mache ein Kerzchen für ihn an und sage: „Ich lade Dich mit diesem Lichtlein ein und bitte Dich in mein Leben zu kommen. Ich bittte Dich um Deine wunderbare heilende Kraft und Energie. Ich bitte Dich, unterstütze meine Selbstheilung und meine Selbstheilungskräfte….“ Dies spreche ich, während ich das Licht anzünde und danke dann auch gleichzeitig noch mal für seine Hilfe und dafür, dass wir ihn um Hilfe bitten und ihn rufen dürfen.

    Als ich vor vielen Jahren mit diesem ganzen Themenbereich angefangen habe, habe ich einfach nur kurz um Hilfe gebeten und sie auch oft bekommen, ohne eine Antwort zu bekommen, jedenfalls oftmals ohne Worte sondern ehr mit einer Art intuitiver Eingebungen. Dann war auch die Phase, wo die Antworten vielleicht etwas kurz und knapp waren. Und seit einigen Jahren kann ich mich, wenn ich mich richtig drauf einlasse und mich richtig darauf konzentriere, richtige Unterhaltungen mit ihnen führen. Ob das immer richtiggehende Engel sind, weiß ich allerdings nicht. Ich denke, es sind vielleicht auch gelegentlich oder öfter verstorbene Seelen auf der Astralebene oder so. Das ist für mich aber unwesentlich, denn ich habe die komunikation und bekomme die Hilfe. Das ist eine wunderbare Erfahrung.

    Allerdings muß man das wirklich irgendwie lernen, richtig zu formulieren und auch wirklichz zuzuhören, was genau einem gesagt wird. Denn manches ist doch sehr viel konkreter gemeint, als wir das so manches Mal denken. – Und dann gibt es die Situationen, wo Du eine Antwort bekommen kannst wie: „Dazu sage ich jetzt nichts.“ Oder „Das musst Du selbst entscheiden.“ „Das musst Du selbst herausfinden.“

    Das mag im ersten Moment vielleicht etwas frustrierend klingen, aber meine Erfahrung ist, dass solche Aussagen schon ihren Sinn haben. Und mehrfach eine Frage zu stellen, auf die man eine solche Antwort bekommen hat, bringt meiner Erfahrung nach nur, dass man dazu dann überhaupt keine Reaktion bekommt. Ich denke, manche Dinge können, wollen oder dürfen sie uns auch nicht sagen. Und natürlich kommt es immer so ein bisschen drauf an, welche Art von Antworten Du bekommst, je nach dem, auf welcher Ebene der Dimension der entsprechende Engel sich bewegt. Aber alles in allem kann ich nur sagen: Mit den Engeln und den anderen Wesen zu sprechen ist eine superschöne Erfahrung. Hab ein bisschen Geduld mit Dir und übe es weiter mit den Engeln zu sprechen. Du brauchst dafür nicht jedes Mal zu meditieren. Beziehe sie einfach in Dein Leben mit ein immer wieder.

    Viel Erfolg wünscht der

    Nachtengel
     
    Icelady, Nicoleka und DruideMerlin gefällt das.
  9. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Hallöchen,

    Engelskommunikation läuft generell (zumindest meiner Meinung nach) nicht so ab, wie die meisten sich dad vorstellen. Es gibt keine festgelegten Formeln, Gebete oder Rituale mit denen du ihnen näher kommen kannst. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass du dich nicht bloß darauf fixierst in Kommunikation mit ihnen zu treten, sondern mehr darauf eine starke Liebes- und Vertrauensbeziehung zu ihnen aufzubauen. Und das funktioniert auch ohne, dass du konkret mit ihnen "sprichst".
    Hier nun ein paar Möglichkeiten, von denen aber auch keine unbedingt für dich angebracht sein muss:
    Um Engel zu fühlen bzw zu hören, solltest du dich auf dein Inneres beschränken. Da Engel Wesen sind, die natürlich nicht unserer äußeren Sphäre angehören, wirst du dich auf dein Inneres, deine Seele beschränken müssen (was du aber sicher auch schon weißt). Meditationen sind hierbei eine gute Möglichkeit, schließlich muss dein Inneres ruhig und gelassen sein. Jedoch habe ich für mich selbst festgestellt, dass "sinnesentleerende" Meditationen, das heißt welche, bei denen du ein Mantra wiederholst nicht gut funktionieren. Sie entspannen zwar, aber da du dich nur auf eine Sache konzentrierst... versteht sich von selbst hm?
    Ich mache stattdessen "Reisen" in meinen Kopf. Diese entspannen, lassen dir aber auch Platz deine(n) Engel an diesen Ort einzuladen. Erwarte nicht, dass du sie irgendwie äußerlich erkennst, aber an diesem Ort, den ich mir für mich und meinen Engel geschaffen habe, werdet ihr unbeschwert reden können. Wichtig ist nur, dass du nichts verheimlichst oder irgendetwas versuchst zu provozieren. Es ist schwierig jemanden so zu vertrauen, da viele Menschen das nicht aus dieser Welt kennen, du musst dir nur darüber in Klarem sein, dass diese(s) Wesen ALLES über dich wissen. Deine dunkelsten Geheimnisse, Wünsche, Gedanken... Und genau deshalb lohnt es sich auch ihnen voll und ganz zu vertrauen.

    Liebe Grüße, MM
     
  10. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Hallöchen,

    Engelskommunikation läuft generell (zumindest meiner Meinung nach) nicht so ab, wie die meisten sich dad vorstellen. Es gibt keine festgelegten Formeln, Gebete oder Rituale mit denen du ihnen näher kommen kannst. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass du dich nicht bloß darauf fixierst in Kommunikation mit ihnen zu treten, sondern mehr darauf eine starke Liebes- und Vertrauensbeziehung zu ihnen aufzubauen. Und das funktioniert auch ohne, dass du konkret mit ihnen "sprichst".
    Hier nun ein paar Möglichkeiten, von denen aber auch keine unbedingt für dich angebracht sein muss:
    Um Engel zu fühlen bzw zu hören, solltest du dich auf dein Inneres beschränken. Da Engel Wesen sind, die natürlich nicht unserer äußeren Sphäre angehören, wirst du dich auf dein Inneres, deine Seele beschränken müssen (was du aber sicher auch schon weißt). Meditationen sind hierbei eine gute Möglichkeit, schließlich muss dein Inneres ruhig und gelassen sein. Jedoch habe ich für mich selbst festgestellt, dass "sinnesentleerende" Meditationen, das heißt welche, bei denen du ein Mantra wiederholst nicht gut funktionieren. Sie entspannen zwar, aber da du dich nur auf eine Sache konzentrierst... versteht sich von selbst hm?
    Ich mache stattdessen "Reisen" in meinen Kopf. Diese entspannen, lassen dir aber auch Platz deine(n) Engel an diesen Ort einzuladen. Erwarte nicht, dass du sie irgendwie äußerlich erkennst, aber an diesem Ort, den ich mir für mich und meinen Engel geschaffen habe, werdet ihr unbeschwert reden können. Wichtig ist nur, dass du nichts verheimlichst oder irgendetwas versuchst zu provozieren. Es ist schwierig jemanden so zu vertrauen, da viele Menschen das nicht aus dieser Welt kennen, du musst dir nur darüber in Klarem sein, dass diese(s) Wesen ALLES über dich wissen. Deine dunkelsten Geheimnisse, Wünsche, Gedanken... Und genau deshalb lohnt es sich auch ihnen voll und ganz zu vertrauen.

    Liebe Grüße, MM
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen