1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energiestrom...Was war das denn????

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Angelsearcher, 31. Januar 2007.

  1. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Werbung:
    Hallo an alle,
    ich habe von einigen Tagen bei einer Freundin eine Fußreflexzonenmassage gemacht. Zum Abschluß habe ich meine Hände auf ihre Fußsohlen gelegt, um ihr noch ein bißchen Energie mitzugeben.

    Ich spürte sofort, daß etwas passierte. Ich hatte das Gefühl, daß ich nicht Energie in den Körper reinbringen, sondern das etwas von ihr rüberkam. Es kribbelte wie verrückt...wie Strom und es zog mir direkt hoch in mein Kronenchakra. Sie spürte auch sofort etwas. Bei Ihr war es im Sakralchakra spürbar. So ein Gefühl, als wenn der Magen sich dreht..so beschrieb sie es. Es zog dann auch bei Ihr hoch in den Kopf. Das ging ungefähr 10 Minuten so. Dann hörte es von alleine auf. Ich habe das vorher bei ihr noch nie gehabt. Auf Nachfrage, ob etwas los sei antwortete sie, daß die Mutter einer Freundin gestorben sei und sie damit zu kämpfen hätte. Sie fühlte sich danach sehr gut...leicht. Und ich mich dreckig!!!!:(

    Ich hatte das Gefühl ich habe alles in meiner Aura hängen. Bin sofort ins Bad und habe meine Hände kalt abgespült. Und versucht mich zu reinigen (geistig).:baden:



    Jetzt weiß ich nicht wie ich das deuten soll. Was war das????


    Und weiß vielleicht noch jemand, was ein gestörtes Sakralschakra zu bedeuten hat.....falls es denn gestört war bei Ihr.
     
  2. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo hallo,

    ich philosophier mal einfach vor mich hin, ohne dass ich meine Antwort als allgemeingültige Antwort verstanden haben möchte.

    Es ist so, dass Du durch die Fussreflexzonenmassage eventuell bei Ihr energetische Blockaden gelockert hast,
    und dadurch, dass Du zu diesem Zeitpunkt mit ihr energetisch im Besonderen verbunden warst, sie quasi mit zusätzlicher Energie versorgt hast,
    seid ihr beide gemeinsam in eine energetische Frequenz vorgedrungen, die es Deiner Freundin kurzzeitig und in Zusammenarbeit ermöglicht hat,
    jenseitige Botschaften bzw. Impulse aufzunehmen.

    Die Stelle um den Magen rum, ungefähr am Solarplexus ist die jenseitige Anschluss-Stelle an die geistige Präsenzen desöfteren Andocken, um mit einem "medialen" Menschen zu kommunizieren.
    Für Sie war es selbstverständlich ungewohnt, dahier die Empfindung von Unwohlsein.

    Warum Du Dich dreckig fühlst, das weiß ich nicht. Klar ist aber, dass Du als Werkzeug fungiert hast, um Deine Freundin in die Schwingung zu versetzen, diese Nachricht zu empfangen.
    Genau genommen bist Du also benutzt worden.

    Kommt es oft vor, dass Du das Gefühl hast benutzt bzw. ausgenutzt zu sein im Leben?

    Grundsätzlich war daran ja nichts Schlimmes, aber, warum Du es so empfunden hast, das kannst nur Du Dir selbst beantworten. Niemand ist für unsere Gefühle verantwortlich, die machen wir uns mehr oder minder bewusst bzw. unbewusst selbst.

    LG
    Hekate
     
  3. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo,

    kann es sein, dass durch die Fußreflexzonenmassage der Körper genug Energie hatte und kein Reiki haben wollte und deswegen die Reiki-Energie nicht aufgenommen wurde und zu Dir zurück kam!?
    Wenn Du Deine Hände auf die Fußsohlen gelegt hast, dann hast Du noch zusätzlich den Reflexzonen Reiki gegeben. Das war vielleicht zu viel des Guten.


    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  4. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    @angelsearcher

    Es ist nicht ungewöhnlich, dass man sich auch mal die Lasten anderer auflädt.
    Ich denke die Massage an den Füßen hat bloss dafür gesorgt, dass sie entspannt und du äußerst konzentriert warst. Soetwas unterstützt die Energiearbeit.
    Weiterhin darf man nicht vergessen: Die Fußchakren sind die die Erden.
    Das heisst, wenn du zb deine Fußchakren mit Reiki behandelst, merkst du einen stärkere Erdung. Selbes Ergebnis, wenn man auch einfach erdende Techniken durchführt (ob dass das verwurzeln ist oder anderes ist recht schnuppe).
    Nun, Menschen die Probleme haben, sind oft nicht sehr geerdet. Das nich-Geerdet sein ist nicht die Ursache für die Probleme, eher andersrum, solange man Probleme hat, scheint man förmlich keinen Boden unter den Füßen zu haben.
    Das ist der Grund warum es viele Magier gibt die täglich praktizieren, so dass sie sehr gut zentriert sind und auch nur schwer aus dem Gleichgewicht zu bringen sind.
    Wenn du dich nun an die Fußchakren andockst, gleichst du sie aus und erdest sie.
    Die Sache ist, die Energie ist mal so eben *dingeliding* deine gesamten Chakren hochgerasselt, da gehört diese "lastige Energie" aber einfach nicht hin.
    Das heisst, wenn man andere Personen erdet ist das meist grundsetzlich so, dass erst die Person geerdet wird, indem ich das aufnehme (ausser ich erde sie direkt durch ihre Füße) und dann erde ich mich auch nocheinmal (das empfehle ich jedem nach Reiki), damit auch ich diese unerwünschten Energien endgültig in den "Boden" bringe.
    Was da mit denen passiert, sei jetzt erstmal dahingestellt, denn da gibt es ja weis Gott genug Leute die sich vorallem darum Gedanken machen (Raumimprägnierung usw.).
    Wichtig ist erstmal, dass man selbst die Energien wieder abführt.
    Grundsetzlich nach jeder Behandlung, egal wie, empfehle ich kaltes Wasser an den Händen plus eine starke reinigende Visualisation und eine erdende Technik.
    Ich merke den Unterschied zwischen nach der Session und nach Reinigung und Erdung enorm.
    Vorallem Reiki-Gebende die noch nicht den dritten Grad besitzen, dass heisst nicht das Dai komio, sollten wirklich Sorgfalt walten lassen.


    Bezüglich des Sakrachakras kann ich dir im Moment nur das von wikipedia liefern, hab jedoch da nur die psychischen Sachen genommen (sie sagte ja etwas von psychischer Belastung):

    Störungen und Blockaden
    Unfähigkeit das Leben zu genießen, seelische Kraftlosigkeit, Motivationslosigkeit, Eifersucht, Schuldgefühle, zwanghaftes Sexualverhalten, Sexgier, sexuelles Desinteresse, Suchtgefährdung, starke Stimmungsschwankungen, Triebhaftigkeit, Menstruationsbeschwerden, Erkrankungen von Gebärmutter und Eierstöcken, Prostata- und Hodenerkrankungen, Potenzstörungen, Pilzerkrankungen der Geschlechtsorgane, Geschlechtskrankheiten, Nierenerkrankungen, Blasenprobleme, Harnwegsinfektionen, Schmerzen im Bereich der LWS, Hüftschmerzen, Folgeerscheinungen mangelnder Entgiftung

    (wikipedia.de)

    Ich rate dir jedoch, dass man die Bedeutung dieses Chakras selbst rausfindet.
    Eine Meditation reicht dabei aus, Konzentration auf das Chakra, seine Energien, Farben, vorallem Bilder die dabei hochkommen. Das ist alles sehr hilfreich und kann dir beim Verständnis der einzelnen Chakren enormen Nutzen bringen.
     
  5. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Zitat:
    Wichtig ist erstmal, dass man selbst die Energien wieder abführt.
    Grundsetzlich nach jeder Behandlung, egal wie, empfehle ich kaltes Wasser an den Händen plus eine starke reinigende Visualisation und eine erdende Technik.


    Ja, meine Hände habe ich direkt danach kalt abgespült. Ich hatte halt auch wirklich das Gefühl, daß ich eine Last von Ihr bekommen habe. Mir ging es zwar sonst nicht schlecht, aber ich wollte es natürlich nicht behalten!!

    Kannst Du mir einen Tipp geben, wie ich eine Reinigung visualisieren kann bzw. eine erdende Technik anwenden kann. Wenn ich mir vorgestellt hätte, wie die Energie von ihr meinen Körper über das Kronenchakra direkt wieder verläßt, hätte das gereicht?

    Also wäre es sinnig, jedesmal nachdem ich jemandem Reiki gegeben habe, mich zu erden...richtig?
     
  6. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Werbung:
    Nun, ich kann dir bloss sagen wie ich es mache.

    Ich persönliche erde immer über die Fußchakren. Über das Kronchakre hole ich die Energie rein, aus den Füßen geht sie raus ;)
    Beim Hände waschen stell ich mir in erster Linie vor, dass sie ganz dreckig sind, ganz viel dran haftet. Und wärend ich sie wasche, stell ich mir vor, wie dies alle mit dem eiskalten Wasser abfliesst. Danach hab ich auch das Gefühl, dass all das fremde an Händen weg ist.
    Die Erdungstechnik mach ich im Durschnitt mit dem kabbalistischen Kreuz.
    Das ist jetzt Geschmacksfrage, für manche reicht das visualisieren der Wurzeln und wie sie darüber alles in den Boden abfliessen lassen.
    Für mich ist das kabbalistische Kreuz stärker, da man hier auch noch Mantren hat und Körperstellungen.
    Ich gib dir hier eine kurze Beschreibung, du kannst es ja mal ausprobieren, falls nicht funktionierts "wurzeln schlagen" auch gut ;)


    Man stellt sich hin. Den Blick Richtung Osten. Nun streckt man den rechten Arm nach oben und macht den Daumen mit den Mittel-und Zeigefinger zusammen.
    Dann intoniert man Ateh (ich bevorzuge immer Atah). Während man dies als Mantra intoniert (Bitte AAAATAAAH Betonung liegt also auf den beiden A's oder falls konventionell auf den A und den E bei Ateh), nun ziehst du mit der rechten Hand von oben Energie herab (du stellst dir also vor, über dir ist eine riesige Energiekugel), dann dann machst du deine Finger auf das dritte Auge (meistens beginnt man hier vom Atah erst mit dem Intonieren des zweiten A's bzw. dem E).
    Dann Luft holen, jetzt "Maaaalkuuuuuth" intonieren. Dabei die rechte Hand vom dritten Auge aus alle Chakren entlang bis nach unten gehen lassen (dass heisst, soweit deine hand beim gerade stehen nach unten reicht).
    Hierbei stellst du dir vor, dass nun die von oben herabgezogene Energie durch deinen ganzen Körper geht und durch deine Füße in den Boden (hier findet eigentlich schon intensive Erdung statt).
    Nun mit den drei finger der rechten Hand auf die rechte Schulter tippen und "Veeee- Gebuuuuuraaaaah" intonieren. Dabei stellst du dir vor, dass nun dieser Energiestrahl der von oben nach unten geht, nun noch nach rechts bis in die Unendlichkeit hinausstrahlt.
    Dann mit der rechten Hand auf die linke Schulter tippen und "Veeee-Geeeeduuuulaaaah" intonieren. Dabei stellst du dir vor, wie diese Energie nun auch noch nach links bis in die Unendlichkeit hinausstrahlt.
    Dann breitest du deine Armen waagerecht aus, intonierst "Leeee-Ooolaaaaam" und visualisiert, wie die Energie nun dich senkrecht und waagerecht durchströmt und immer hinaus bis in die Unendlichkeit, durch den gesamten Kosmos sozusagen ;)
    Dann faltest du deine Hände wie beim Gebet vor deinen Herzchakre zusammen und intoniert "Oooom" oder "Aaaameeeen".

    Das ist meine eigene Variante, du kannst auch nochmal hier nachschaun:
    http://www.ritmag.info/bann/lbrp.html

    Da ist auch noch ein schönes Bild dabei, was dir die Visualisation vielleicht noch besser verdeutlicht als wie ich mit Worten ;)

    Wie gesagt, muss man erstmal eins-zwei-dreimal gemacht haben, dann hat mans auch ohne Probleme drin.
    Ich mag die Mantramistik sehr und sie hat sehr viel Kraft daher zieh ich sie der Baummeditation vor.

    Noch etwas, es ist eigentlich immer auch ratsam, den Reiki-Klienten nach der Behandlung zu erden. Ich ziehe sogar grundsetzlich bevor ich jemanden mit Reiki behandle einen Schutzkreis.
    Das muss jedoch jeder selbst wissen ;)
    Ich bin da eine der vorsichtigen Sorte :)


    nice greets
    Silver
     
  7. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Ich danke Dir für deine ausführliche Beschreibung:liebe1:

    Im Grunde mache ich es so (außer die Sache aus der Kaballah). Das werde ich mal ausprobieren.

    Zu Anfang habe ich die Energien die fließen wirklich unterschätzt. Ich habe nie versucht sie abzuleiten. Hatte dann oft Kopfschmerzen oder dergleichen. Danach habe ich dann immer einen Schutzhülle um mich visualisiert und nach der Behandlung immer meine Hände ausgeschüttelt und kalt abgespült und mir es auch so vorgestellt, wie Du es beschrieben hast.

    Aber den Vorgang aus der Kaballah werde ich auf jeden Fall zuhause nach der Behandlung auch noch durchführen, denn von manchen Leuten kommt so viel rüber, daß man das Gefühl hat, die "kleine" Reinigung reicht nicht aus. :clown:

    Ich danke Dir sehr für Deine Mühe.:banane:
     
  8. shintai

    shintai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    hallo!
    Es wäre auch noch eine Variante für dich dir deine "resonanz" mit der "verunreinigung" zu überprüfen. Ich persönlich denke da eher an eine erinnerung in dir die wahrgenommen werden will.:zauberer1
    Habe selbst in der letzten zeit öfter solche situationen erlebt und gesehen. speziell seit mitte 01/07.
     
  9. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Bitte, ich hoffe wirklich dass es dir hilfreich sein wird. Wenn nicht, dann stöber einfach noch nach ein paar anderen Techniken oder überleg dir eigene Visualisationstechniken und maybe Symbole zur Reinigung. Hauptsache es funktioniert :)
     
  10. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Werbung:
    Hallo Shintai,
    kannst Du mir das genauer erklären, was Du damit meinst...:morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen