1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reikieinweihung - esoterische Nebeneffekte?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von FeeLady, 2. September 2007.

  1. FeeLady

    FeeLady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo allerseits!

    Bin noch neu hier und fühle mich in eurer Mitte schon jetzt sehr wohl.

    Hätte da mal eine Frage, die mir heute durch den Kopf schoss:
    Hab schon länger eine gewisse Feinfühligkeit. Ich empfange manchmal Gedanken oder Stimmungen von anderen Menschen, bin innig mit manchen Leuten verbunden. Kann sie über die Ferne "grüßen", oder "an mich denken lassen", usw.

    Diese "Gaben" haben sich in letzter Zeit verstärkt. Das ging soweit, dass ich nächtelang nicht schlafen konnte, einfach weil ich spürte, dass da mehr ist und dass ich mich mit Esoterik beschäftigen sollte.

    So habe ich mich entschlossen morgen meine erste Reikieinweihung (Grad 1) zu erhalten, wollte aber wissen, ob es meine Fähigkeiten verstärken, neue hervorbringen oder auslöschen könnte.
    (Sozusagen, bin ich dann "nur noch" Reikikanal? Oder ist es der Anfang zu einer esoterischen Laufbahn?)

    Wie war das bei euch? Seid ihr seit eurer Einweihungen empfindlicher geworden, habt Fähigkeiten hervorgebracht?

    Wäre dankbar für eure Erfahrungen.

    Alles Liebe, FeeLady :kuesse:
     
  2. Caduceus

    Caduceus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bayern
    Es ist eine Erweiterung.
    Du wirst viel über die kosmische Kraft Rei Ki erfahren und die Technik der Behandlung erlernen und auch erleben. Die Einweihung öffnet deinen vorhandenen Energiekanal vom Kronenchakra zu deinen Händen. Du kannst dann Fremdenergie kanalisieren und wieder abgeben, ohne daß du geschwächt wirst. Das ist erstmal alles, aber schon eine ganze Menge.
    Ich nutze Reiki auch, um meine Chakren mit Energie nachzufüllen, wenn ich ein Defizit habe, genauso wie ich Verletzungen damit helfe zu heilen. Es ist also nicht nur für andere da.

    Tiefe Erlebnisse wünscht dir
    Caduceus
     
  3. FeeLady

    FeeLady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Österreich
    Danke, Caduceus!
     
  4. wunderfee

    wunderfee Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    165
    Ort:
    D - Nähe Chemnitz
    Wenn Du diesen Weg gehen willst, kann Reiki Dich feinfühliger machen und Dir eine Tür zum spirituellen Leben sein. Ich wünsche Dir auch von Deinem Lehrer oder Lehrerin liebevolle Begleitung und Anleitung dabei.

    Jeder Reiki-Grad hat seine eigenen Entwicklungsaufgaben, die Dich mit Dir selbst konfrontieren. Ich finde, das ist ein Teil der Reiki-Ausbildung und des Reiki-Weges, von dem man in seiner spirituellen Persönlichkeitsentwicklung sehr profitieren kann.

    Ich wünsche Dir eine wundervolle Einweihung.
     
  5. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Zuerst mal ein freundliches Hallo in die Runde, weil das mein erster Beitrag ist :winken5:

    Liebe FeeLady,

    ich traue mich erst seit meinen Reiki-Einweihungen, mich so richtig mit spirituellen Themen zu befassen, obwohl das eigentlich immer zu meinem Wesen gehört hätte. Ich hab das Gebiet immer gemieden, um nicht als "spinnert" zu gelten. :geist:
    Inzwischen habe ich viel Bestätigung bzw. Erklärungen für meine etwas "andere" Sicht der Dinge bekommen, die mir früher das Leben schwer gemacht hat.

    Ich denke auch, ein wunderbarer Aspekt von Reiki ist, dass es Dich bei Deiner Persönlichkeitsentwicklung unterstützt, Dir hilft, zu Dir zu finden, wenn du es zulässt.

    Ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Reiki-Weg

    Idoru
     
  6. FeeLady

    FeeLady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Danke für die netten Worte, ihr Lieben!

    Ja, liebe Wunderfee, bin schon jetzt feinfühliger :)

    Idoru, ich denke, viele haben Angst davor als "spinnert" zu gelten, wenn sie sich mit Esoterik beschäftigen.
    Da ich sowieso schon als "spinnert" gelte (weil ich Vegetarierin bin und auch sonst viele Dinge hinterfrage und "anders mache") ist es mir mittlerweile egal, was andere von mir denken. - Schließlich geht es hier um mein Leben und meinen Weg.
    Solange ich und wir "Spinnerten" miteinander niemanden schaden, sondern sogar der Menschheit als Avantgardisten und Alternativbewegung dienen, hat niemand das Recht sich über uns zu beschweren. :nudelwalk

    Dann hätte ich noch eine Frage, die ich meinem Lehrer zu stellen vergaß:
    1. War es auch bei euch so, dass ihr während des Tages (in der Reinigungsphase) einfach so Reiki bekommen/gespürt habt?
    2. Wie habt ihr in der Anfangszeit nach der 1.Grad-Einweihung Reiki zu euch geholt? Ich dachte einfach, ich lege meine Hand auf und es "fließt". Aber bei mir ist das noch sehr widerwillig. Wäre über ein paar Tipps dankbar.

    Bis dahin, ALLES LIEBE ... FeeLady :liebe1:
     
  7. wunderfee

    wunderfee Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    165
    Ort:
    D - Nähe Chemnitz
    Hab ein bißchen Geduld mit Dir... je öfter Du Reiki fließen läßt, umso stärker wird der Energiefluß sein.

    Wenn Du Dir Reiki gibst, dann stimme Dich ein, bis Du die Verbindung zur Quelle von Reiki deutlich spürst... Da kann ich die Gassho-Meditation sehr empfehlen.

    Um ein Gefühl für den Fluß der Energie zu bekommen, hilft es manchen, wenn sie die Hände nicht direkt auf den Körper, sondern mit einem Abstand von 3 - 5 cm über den Körper halten... oder versuche mal, deine Hände in einem Abstand von etwa 5 cm zueinander zu halten... da spürt man eigentlich die Energie sehr stark... wenn Du sie spürst, kannst du die Hände auch weiter auseinander nehmen, bis du das Gefühl hast, einen Energie-Ball zwischen Deinen Händen zu halten. Das sensibilisiert die Wahrnehmung.

    Du kannst Dich darauf verlassen, daß die Reiki-Energie fließt... laß Dich nicht irritieren, wenn Du es nicht so deutlich spürst... das kommt schon. Reiki fließt, auch wenn du keine besonderen Empfindungen dabei hast. Darauf kannst Du vertrauen.
     
  8. FeeLady

    FeeLady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Österreich
    Danke, liebe Wunderfee!

    Ja, meine Erwartungshaltung hat meine Empfindung ein bisschen blockiert.
    Hab´s gestern abend nochmal in Ruhe versucht und es war so schön und so gut zu spüren, dass ich mich drei Stunden lang meinem Körper gewidmet habe.

    Deinen Tipp mit dem Energieball find ich wunderbar :banane:
    Deinen nächsten, nämlich die Gassho-Meditation, werd ich heute gleich mal ausprobieren - DANKE.

    Wünsche dir einen schönen Tag :move1:
    FeeLady
     
  9. Aira

    Aira Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    300
    Hey!

    Ich hatte das auch am Anfang, dass ich dachte es fließt nicht recht. Da hat es mir geholfen, wenn ich meinen Handchakren gedanklich den Befehl gab, sich weit zu öffnen.
     
  10. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo FeeLady,

    Hut ab, dass Du es schon geschafft hast, dass es Dir egal ist, was andere über Dich denken. Das krieg ich leider noch nicht ganz so hin :dontknow:

    Ich hab Reiki am Anfang immer zu mir "geholt", indem ich einfach drum gebeten hab und mir vorgestellt habe, wie es durch mein Scheitelchakra strömt. Inzwischen fliesst es manchmal auch einfach so.

    Körperlich hab ich die erste Zeit auch nicht viel gespürt, aber bei mir hat sich auf der Emotionsebene gleich sehr viel in Bewegung gesetzt. Den Tipp von Wunderfee find ich super, die Hände mit ein wenig Abstand vom Körper zu halten - da empfinden manche Menschen viel mehr.

    Idoru
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen