1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empathie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Nightdreamer, 18. Januar 2008.

  1. Nightdreamer

    Nightdreamer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    auch wenn es sicher zum öftern geschrieben wird, ist es doch ein sehr starkes Thema.

    Ich bin ein Empath nach den Tests die meine Psychologin mit mir gemacht hat, Sie meinte ich würde mit meiner Fähigkeit um oberen viertel stecken, für nähere Aussagen müssten wir aufwendigere Tests machen. Darauf hab ich aber ganz ehrlich gesagt kein Bock, denn das ich stark Empathisch veranlagt bin, habe ich selber recht früh erkannt ( vor über 15 Jahren so mit circa 13, auch wenn ichs damals meistens verdrängt habe).
    Trotz allem hat mich meine derzeitige Lebens Situation dazu veranlasst zu einem Psychologen zu gehen.
    Zur Zeit oder besser gesagt seid Anfang diesen Jahres empfange ich die Signale/Gefühle der anderen ungewöhnlich extrem.
    In gewissen Situationen überrollen Sie mich sogar. Mein innerer Schutzschild ist oft kurz davor ausgeschalten zu werden. Klar ich konzentriere mich dann immer sehr stark auf mein eigenes inners, und versuche mich von den Gefühlen anderer zu "reinigen" doch ist das meistens nur von kurzer Zeit.
    Die Psychologin meinte ich müsse weiter Gehirn und Konzentrationstränings machen, um es weiter in Griff zu bekommen, ansonsten könnte Sie mir noch irgendwelche speziellen Medikamente verschreiben, die gewisse Botenstoffe im Körper unterbinden. Das kommt für mich einen Seelischen Kastration meiner gleich und daher nicht in Frage.

    Meine Frage an Euch wäre, was für Erfahrungen Ihr zur Zeit macht, und wie Ihr mit dem "Dauerbeschuss" klar kommt, bwz. was Ihr macht um besser damit klar zu kommen.
    Ich weiß nicht ob ich der einzigste bin der seit anfang Jahr das Gefühl hat bald nicht mehr in der Lage zu sein, seinen Schutz aufrecht zu erhalten.

    ich Danke Euch
     

  2. Erde Dich, zentriere Dich, stärke Dein Zentrum, Dein erstes und zweites Chakra! Alles was Deine Erdung stärkt ist gut für Dich!
    Nur weil Deine Erdung momentan etwas schwach ist, bringen Dich diese Dinge so schnell aus dem Gleichgewicht. Ein Empath der gut geerdet ist nimmt genauso wahr, aber ihn wirft es nicht um.
    Medikamente würde ich auch auf keine Fall nehmen! Das ist typisch Schulmedizin: Jemand ist sensibel, nimmt mehr wahr als andere Menschen? Verschreiben wir ein Medikament dagegen! So ein Schwachsinn!!! In früherne Zeiten wären solche Menschen ausgebildet worden zu Sehern, Schamanen oder Zauberern...
    Sieh diese Gabe als Geschenk an! Und wie gesagt: Stärke Deine Mitte, Dein energetisches Zentrum, dann wirft Dich nichts mehr um! Denke an einen Baum mit starken Wurzeln, den wirft auch nichts um!

    Liebe Grüße
    MorgainelaFay
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi dreamer
    mit den physischen Sinnen ist es doch auch nicht anders - sobald du die Augen aufmachst (Ohren sind sowieso dauernd auf), stürzt die Welt in deine Sinne, wie gehst du damit um? Wie bewältigst du diesen Dauerbeschuss? Mach es doch im empathischen ebenso - ein kleiner Tip - versuch es mal einerseits mit fokussieren andererseits mit dem "weiten Blick".
    LGInti
     
  4. lono

    lono Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    418
    Hallo Nightdreamer!

    Ich empfinde die Energien in diesem Jahr auch besonders stark, und weiß von vielen vielen anderen, dass es ihnen genauso geht. Du bist also nicht allein damit. Als ich den Beitrag von MorgainelaFay gelesen habe ist mir eins sofort ins Auge gestochen.
    Hast du schon Mal darüber nachgedacht eine Ausbildung in der Richtung zu machen? Dabei würdest du lernen damit umzugehen. Das Jahr bringt irgendwie auch mit sich, dass man sich allen Dingen stellen sollte. Weglaufen funktioniert nicht mehr, weil alles sofort wieder kommt. Also wieso nicht die Gabe annehmen?

    Liebe Grüße lono
     
  5. sharpaipit

    sharpaipit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hagen
    Hallo
    ich kenn so in etwa das Gefühl . Bei mir war es meine Heilpraktikerin die mir sagte , das ich ein Mensch mit sehr viel Empathie bin . Es war so vor ca 3 Jahren . Sie war auch meine Vermieterin .
    Ich habe aber mir nicht viel dabei gedacht bei dem Wort , auch wenn sie mir sagte , ich solle es fördern für mich , aber nicht für jeden Menschen .
    Zu dem Zeitpunkt war ich in einer für mich kräfteraubende Beziehung .
    Sie sagte mir das mein damaliger Partner mir all meine Energie abziehen würde und doch belächelte ich das .
    Aber es stimmte . Er blühte auf und ich ging so langsam ein , wie eine Blume ohne Wasser .
    In dieser Beziehung hab ich einen Schutzwall um mein Buachgefühl und Empfangen dieser Gefühle aufgebaut . Doch vor einem Jahr hab ich angefangen es wieder zuzulassen und so spüre ich oftmal wieder die Gefühle anderer . Sowie gerade , da streiten sich die Eheleute unter mir und ich spüre hier oben eine deutliche Angst . Ich zittere hier und ich weiß das es die Kinder sind , die diese Angst aussenden . Als ich das Gefühl so stark spürte , hörte ic hdie Stimme des Mannes der rief , hör auf damit , die Kinder haben Angst .....und ich höre das Weinen nun von den Kindern

    Ich dachte eine Zeit es ist ein Fluch oder ich bin verrückt , doch heute , weiß ich das es ein Geschenk ist , was ich mitbekommen habe .
    Doch muß ich manchmal auch abschalten , da es mich sehr viel Energie kostet . Manchmal flüchtet man auch davor .
    Um so näher ich dem Menschen verbunden bin , um so intensiver spüre ich das . Auch wenn derjenige lächelt , spüre ich seine echten Gefühle .........

    So ich stoppe nun mal , weil ich erstmal mein inneres Gefühl abschalten muß , wegen dem Streit der unter mir war und mir das Weinen der Kinder sehr zu schaffen macht , da könnte ich am liebsten zu den Kindern runter gehen und sie im Arm nehmen und sie trösten , doch weiß ich das die Frau mich nicht reinlassen würde ........

    lg
    daggi
     
  6. Nightdreamer

    Nightdreamer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Erst mal Danke für Eure Antworten.

    Es gibt mir sicher einige neue Anhaltspunkte.
    Normalerweise steh ich komplett fest verwurzelt im Leben, und halte den Ansturm der "Gefühle" recht gut stand. Doch irgendwie hat es in meinem Fundament ein Erdbeben gegeben, dass ich so nicht lokalisieren kann.

    Zitat von MorgainelaFay:
    Erde Dich, zentriere Dich, stärke Dein Zentrum, Dein erstes und zweites Chakra! Alles was Deine Erdung stärkt ist gut für Dich!

    Das klappt normalerweise recht gut, doch ich finde in den Extremsituationen meinen Weg nicht mehr wirklich. Es ist so als ob ich für einer Unüberwindbaren Mauer stehe.
    Habt Ihr vielleicht eine Idee, bzw. einen kl. Rat für mich der mir weiterhelfen könnte?

    @Inti
    Danke Dir für den Tipp. Fokussieren war einer meiner Wege mich vor zuvielem Abzuschirmen, doch das klappt in den "Dauerbeschuss Situationen" leider nicht mehr wirklich. Es ist wie eine Mauer auf der kein Punkt ist.
    Aber was meinst Du mit "weiten Blick"?

    @lono
    Ich habe schon Versuchsweise, einen Zusatzausbildung bekommen, bei der ich meine Emphatie sehr gut einsetzen kann/konnte. Auch wenn ich hier sehr viel gelernt habe, auch wie ich für mich am besten damit umgehen kann, so musste ich für mich feststellen, dass es nicht mein Weg ist.


    Danke Euch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen