1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine neue Zeit bricht an

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Walpf, 12. Februar 2005.

  1. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    Werbung:
    viele fragen viele antworen, aussagen, anregungen usw
    ich bin kein fachmann was engel betrifft jedoch voll und ganz von ihrer existenz überzeugt
    ich habe versucht mich in relativ kurzer zeit intensiv zu informieren und immer wieder stosse ich auf "eine neue zeit beginnt" und wird die menschheit zum umdenken bewegen
    und genau das ist es
    welche neue zeit und wie soll die aussehen
    wenn sich jemand darunter etwas vorstellen kann bitte ich um reaktionen

    und tschüss :escape:
     
  2. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    hallo walpf,
    lies doch mal das buch: der aufstieg der erde 2012 oder ähnlich.
    es geht immer darum,daß die erde in eine neue ebene aufsteigt, daß die schwingungen sich erhöhen und eine neue zeit beginnen wird.
    fühlbar ist das ganze daran, daß die zeit schneller vergeht, daß immer mehr sensitive menschen da sind usw., daß wir wieder naturgeister sehen, daß wir unsere engel bemerken.
    ich schreibe jetzt nicht meine meinung, sondern nur was ich gelesen habe.
    ist aber schon recht interessant das ganze und ich bilde mir z.Zt. ein urteil darüber.
    liebe grüsse
    morgenwind
     
  3. Groovio

    Groovio Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Also astrlologisch gesehen, beginnt jetzt ein Zeitalter des Wassermanns:
    Ich finde das deckt sich auch mit der Aussage, dass die Erde in eine neue Ebene aufsteigt.

    Und was mir persönlich auffältl: Es gab eine Zeit in der sehr viel spirituelles Wissen vorhanden war (Antike/Altertum), gefolgt von der jetzigen Zeit in der spirituelles Wissen verloren ging, man aber umso mehr Wissen über die Materie erlangt hatte. So wie die Menschen der Antike mit spirituellen "gespielt" haben, spielen wir heute mit Maschinen die gewaltiges vollrichten oder im Wissenschaftlichen Sinne.
    Naja und vielleicht ist jetzt ja endlich die Zeit gekommen, in der man ein Gleichgewicht zwischen materiellen und spirituellen Wissen schaffen kann.

    Oder Umweltschutz. Schon die Römer haben die Natur ausgebeutet und der Höhepunkt der Ausbeutung findet zurzeit statt. Aber es kommt ein Umweltbewusstsein und Umwelttechniken auf, so dass wir von der Erde/Natur trotzdem alles erhalten was wir brauchen (z.B. Strom) ohne der Erde zu schaden.

    Du musst nur die Augen aufmachen, denn die neue Zeit und er Umbruch läuft direkt vor deinen Augen ab und wenn du aufmerksam beobachtest, dann kannst du ihn sehen. ;)

    mfg Groovio :)
     
  4. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    was diese "neue Zeit" an geht, beginne ich mal mit Kopfnahrung:
    Die Eigenschwingung der Erde (sog. Schuhmannfrequenz) hat seit seiner Entdeckung immer eine Frequenz von etwa 7 - 8 Herz gehabt. Diese Schwingung ist in den letzten Jahren stark angestiegen und liegt jetzt oft schon bei 13 bis 15 Herz. Damit kommt diese Schwingung der Erde,
    der Schwingung immer näher, welche wir im sogenannten "Alpha-Zustand" (die Phase zwischen Schlaf und Wachsein) haben. Eingehendere Infos findet ihr sicher über die Suchmaschinen. So werden wir also sanft, aber immer stärker mit Welten oder Umständen konfrontiert, die wir bisher klar trennen konnten. Auch ist in den letzten Jahren eine starke Unruhe an den magnetischen Polen aufgetreten. Deshalb muß auch die Flugsicherung ihre Karten und Geräte ständig neu justieren und berechnen.
    Für mich bedeutet diese "neue Zeit" einen Dimensionwechsel. Dabei findet dieser in erster Linie in mir selbst statt, in dem ich meine Dimensionierung, oder Betrachtung für Dinge und Umstände neu auslege. Also die Gewichtung bei der Betrachtung verändere. Wir waren bisher in einer Welt der Polarität (gut/schlecht - richtig/falsch - positiv/negativ - usw.). Diese klare Abgrenzung ist am verschwinden und wird sich auflösen. Man kann dies überall beobachten, wie alte sichere Strukturen bröckeln und sich auflösen.
    Mit dieser "neuen Zeit" kommen auch neue Möglichkeiten und neue Energie. Es liegt an uns, ob wir offen dafür sind und uns darin tragen lassen, oder ob diese Energie zu einem Gegner wird. Nach meinem Wissen und meinem Gefühl ist diese Energie eine Ermächtigung für den Menschen, seine göttlichkeit zu leben.

    Deshalb freue ich mich auf diesen Zeiten-/Dimensionswechsel! :banane:
     
  5. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    zuerst danke für deinen beitrag

    was du geschrieben hast klingt für mich sehr einleuchtend
    doch würde mich interessieren ob du das buch

    "Nathanael Engel der Liebe bereitet den Weg in die neue Zeit"

    kennst oder sogar gelesen hast denn darin stehen sehr ähnliche aussagen die du geschrieben hast

    würde dir bestimmt gefallen

    gruß walpf und tschüss :escape:
     
  6. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    hallo Walpf,
    Danke für den Tip! Das Buch kenne ich noch nicht.

    Ich habe Heute wieder ein Buch von Beate Bock in die Finger genommen. " Aufbruch in das neue Jahrtausend "
    ISBN: 3-89568-073-7 . Dieses Buch ist sehr übersichtlich und breit gefächert, also grundsätzlich ein Tip für Menschen, die sich hier einen Überblick verschaffen wollen.
    Was Dich betrifft, bist Du ja schon eher in Fachgebieten!

    liebe Grüsse

    Walter
     
  7. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    ich möchte hier noch von einem "Aha-Erlebniss" berichten, wie diese Zeitenwende, oder der Dimensionswechsel stattfinden könnte, der ja unter Anderem von den Mayas schon angekündigt war und deren 52.000 Jahre dauernder Kalender Kalender in unserer jetzigen Zeitrechnung 2012 endet. In einigen Channels wird ja auch schon von 2007 berichtet.
    Entgegen einiger Thesen, bei denen die Erdachse kippen könnte, oder eine andere Position zur Sonne einnehmen wird, vieleicht auch die magnetischen Pole der Erde wechseln, kam ich vor kurzem zu folgender Information.
    Einer der beiden Pole versenkt sich in den Mittelpunkt der Erde. Der andere Pol umhüllt dann die Erdoberfläche. Damit wäre auch die von Wissenschaftlern beobachtete Kreiselbewegung der magnetischen Pole zu erklären. Wenn wir zum Beispiel das Wasser in der Badewanne ablassen, entsteht ab einer bestimmten Wassermenge ein Spiral-Wirbel des Wassers in den Gully, der schließlich auch Luft einsaugt. So könnte es also auch mit dem magnetischen Pol der Erde geschehen.
    Damit wäre eine Polarität, wie wir sie bisher auf der Erde kennen aufgehoben. Es würde dann keine links-rechts, oder oben-unten/Energie mehr sein, sondern eine Innen-Außen-Energie.

    liebe Grüsse

    Walter
     
  8. Groovio

    Groovio Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    71
    Was bedeutet es wenn ein Pol die Erdoberfäche umhüllt? Damit die magnetischen Schwingungen gemeint oder? Kann mir nämlich kaum vorstellen, dass der Nordpol verschwindet, der Erdkern einfriert und die ganze Erdoberfläche vom Südpol überzogen wird.
    Nein das macht keinen Sinn, also ist damit nicht gemeint das einer der Polarkappen verschwindet, sondern wirklich nur eine Veränderung der magnetischen/energetischen Pole, was natürlich erhebliche Auswirkungen auf uns Menschen hat.

    Aber was meinst du mit Innen-Außen-Energie. Buddhisten haben schon immer gesagt, dass unser Außenwelt nur ein Abbild/ein Spiegel unserer Seele ist. Buddhisten, Estoriker und die hermetische Philosophie haben auch eine Lehre die heißt "Wie Oben so Unten, wie Innen so Außen". Letztes ist doch eigentlich eine Innen-Außen-Energie und gibt es meiner Meinung nacht schon.
    Oder bedeutet es einfach, das in den letzten 52 000 Jahren die Oben-Unten-Energie dominiert hat und bald die Innen-Außen-Energie dominieren wird, was nicht bedeutet dass es die andere Energie gar nicht mehr gibt, sondern dass diese lediglich "unterdrückt" wird?

    Danke für deine Meinung und Antwort Lichtpunkt.

    mfg Groovio :)
     
  9. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    ...und ich danke für das nachfragen, da es mich anregt und Bilder kommen!
    :danke:
    stelle dir die derzeitige magnetische Energiestruktur, also den magnetischen Mantel um die Erde vor. Angenommen, dieser hat auch die Denkstruktur des Massenbewustseins "gehalten", dadurch war das Denken in schwarz/weiß - gut/böße - schlecht/gut u.s.w. gewichtet und hat es dominiert und unterstützt.
    Beim spirituellen Erwachen vieler Menschen kommt nun eine neue Denkstruktur zum Tragen. Es entsteht dabei eine Einsicht in die Ganzheit von Allem was Ist. Sie ur-teilen nicht mehr, sondern erkennen oder fühlen die Einheit in allem. Damit unterstützen sie auch nicht mehr die alte Magnetische Struktur der Erde. Ich kann mir vorstellen, wenn genügend Menschen mit geerdeter Energie ihren Focus auf das Zentrum von Allem was Ist richten, kann der alte Energiegürtel reisen.
    Vieleicht war das die Arbeit von Kryon die letzten Jahre, dieses neue Magnetgitter vorzubereiten, damit es einen weichen Übergang geben kann. Damit wären meiner Ansicht nach zur Zeit beide Magnetgitter gleichzeitig "in Betrieb", was zu einer sanften Verlagerung führen kann.

    .......na nun bin ich gespannt, was das in euch aufwühlt! :schaukel:
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Bin da auch etwas ratlos. Eigentlich bricht doch jede Sekunde eine neue Zeit an. Was soll denn da NOCH neueres und brandaktuelleres kommen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen