1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Frage bezüglich Seelenverwandtschaft

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kometenmädchen, 3. September 2010.

  1. Kometenmädchen

    Kometenmädchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Vor ungefähr 2 Jahren lernte ich einen Mann kennen, wir besuchten gemeinsam einen Tanzkurz, da wir beide Single waren und sind wurden wir ein Tanzpaar. Obwohl wir uns sehr gut verstanden und wir uns mochten wurde nicht mehr daraus. Jetzt meine Frage: Wäre er mein Seelenverwandter gewesen, und habe ich durch meinen Fehler alles kaputt gemacht?
    LG Kometenmädchen :danke:
     
  2. Siobhan

    Siobhan Guest

    Hallo Kometenmädchen,

    ich verstehe das nicht ganz. Welchen Fehler hast Du denn gemacht?

    LG
    Siobhan
     
  3. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Hallo Kometenmädchen,

    du kannst nichts kaputt machen.... auch wenn man Umwege geht und auch wenn man mal falsche Entscheidungen trifft... hat es trotzdem immer etwas positives....

    Seelenverwandt bleibt ihr immer auch wenn es nicht für eine Beziehung bestimmt ist....

    Alles liebe
     
  4. Siobhan

    Siobhan Guest

    @Emilia85

    Da gebe ich Dir Recht. Einen Seelenverwandten wird man so schnell nicht los. Es klappt einfach nicht, egal was man tut. Aber er/sie muss auch nicht zwangsläufig jemand sein, mit dem man sein Leben verbringen kann.
     
  5. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Hallo Siobhan,

    richtig. In erster Linie sind Seelenverw. Wegbegleiter..... ob sie dann auch zum Lebensbegleiter in Beziehungsangelegenheiten werden, nun das mag wohl auch am Schicksal liegen...

    Man sollte aber seine Seelenv. immer erst als ein Weg betrachten.... in dem man sich gegenseitig stützt und sich gegenseitig ein Spiegel vorhält...

    Über alles andere sollte man keinen Gedanken verschwenden... weil der Verstand wird sich nicht in das Seelische Schicksal einfühlen können.. und somit hat man dann eine disharmonie....

    Alles liebe
     
  6. Kometenmädchen

    Kometenmädchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2010
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Ich danke euch für eure Antworten. Kann es jetzt von einer anderen Seite her sehen.

    @Siobhan
    Ich hatte ihm nicht vertraut.

    LG KM
     
  7. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.892
    Ort:
    Wien
    Inwiefern nicht vetraut?
     
  8. Siobhan

    Siobhan Guest

    Werbung:
    ich habe meinem Seelenfreund auch lange nicht vertraut. Das lag daran, dass er nie etwas versprochen hat. Aber rückwirkend betrachtet, hat er immer alles gehalten, was er nie versprochen hat. Ich hoffe, das macht Sinn für Euch. Auch heute hab ich manchmal noch Zweifel, doch ich weiß, dass sie aus MIR kommen. Er hat damit nichts zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen