1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Sigill-Theorie/Praxis

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Dvasia, 27. August 2012.

  1. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Werbung:
    Es ist natürlich eine Wesensfrage, ob Verbündete über Sigillen zu finden sind. Sieht man eher den Aspekt des "Wirken sollens" wird es schwerlich sein, Kommuniktion zum Ausführungs-Etwas zu finden. Jenes das als Siegel aus Buchstaben-Allerlei im Unterbewusstsein ankern soll. Oft fehlt da die Substanz einer Intelligenz, zumindest eine, die man durchaus zumuten sollte.
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Was meinst Du mit "Wesensfrage"? Das Wesen des Anrufenden oder des Angerufenen?
    "Verbündete" kenne ich im schamanischen Kontext, meintest Du diesen?

    Meine beeindruckensten Erfahrungen bzgl. Sigillen hatte ich im Bereich der Triebwesen...und das hat dann tatsächlich nichts mit Intelligenz zu tun.
     
  3. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Die entscheidende Frage ob dieses Modell einem überhaupt entspricht.


    Es ist in erster Linie die Bedeutung des Wortes gemeint.
    Des Weiteren braucht Magie imho keinen Kontext.
    Es geht eher um einen anderen Angang als den der usrprünglichen Sigillenmagie.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    Ob Magie sie braucht, lasse ich offen. Ohne Kontext ist sie nicht wahrnehmbar und für Dich und mich uninteressant. Ich sehe Sigillenmagie als Brückenfunktion. Diese kann dann entbehrlich werden, wenn man einen unmittelbaren Zugang hat. I.d.R. muß dieser erst erlernt werden, indem man sich in entsprechende Bewußtseinszustände versetzen kann.
     
  5. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Ich habe das schlecht formuliert.


    Das kommt jetzt darauf an wie Kontext verstanden wird. Du hast den schamanischen Kontext erwähnt, so habe ich dich verstanden als jemanden, der sich nach vorgegebenen Arbeitsweisen richtet, da du einen Verbündeten nach diesem Schema scheinbar begreifst.
    Für mich ist das irrelevant, da ich individuelle Wege und Vorgehensweisen sehe.
    Da kann man jetzt natürlich bis in Kleinste Haare spalten. Vielleicht ist es ein Mißverständnis.


    Ja das stimmt, mein Ansatz ist eben, dass hinter einem Sigill ein Wesen steht.
     
  6. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Naja, ich versuche möglichst die user beim Wort zu nehmen und ebenso wortgetreu und dudenmäßig zu antworten und witzigerweise vermutet man von der einen Seite Eigendefinitionen und von der anderen Seite gegenteilig, ich wäre zu penibel:confused: ............:D egal.
    Und inwiefern ist Dein Angang ein anderer als der ursprüngliche?
     
  7. Rasputln

    Rasputln Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    436
    Auch hinter selbst Erstellten? Ehrlich gesagt ich habe dahingehend gar keine Vorstellungen. Also nicht dass ich da ein Wesen erschaffen würde, eine Energie oder sowas.
    Vllt. eine Funktion, die durch mich hindurch in den Äther (whatever) geht.

    Möglicherweise ist das ungünstig. Ich weiß es nicht.
     
  8. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Ja, vielleicht mal ausprobieren?
    Aber mir scheint, dass du da letztlich was ganz anderes machst.
     
  9. Rasputln

    Rasputln Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    436
    Sigillenmethode nach Spare mache ich.

    -Satz formulieren
    -Rausstreichen
    -Sigille erstellen
    -Laden
    -was komplett anderes machen.

    M.E. beginnt der "magische Akt" ab dem dritten Punkt.
     
  10. Fauni

    Fauni Guest

    Werbung:
    Ich hätte mal eine Frage, wird eigentlich durch die Sigille ein Elemental erschaffen?

    LG.
    F.
     

Diese Seite empfehlen