1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die prüfung der heiligen kakaobohne

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von whiterabbit, 18. Juli 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    hallo

    trinke einmal kakao mit wasser...
    schmeckt genau so gut...

    deine eltern, lehrer, freunde etc haben bestimmt alle gesagt das man kakao mit milch trinkt. es kostet überwindung, aber kakao mit wasser schmeckt genau so gut. ich empfehle ohne werbung machen zu wollen ovamaltine...

    es gibt keinen großen unterschied im geschmack, und schwupps hast du eine konditionierung gelöst, ein wichtiger schritt!

    so einfach ist das, ein heiliger schritt deines selbst:

    die prüfung der heiligen kakaobohne ​
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Richtig, und dabei spart man auch jede Menge Fett, das in der Milch drin ist :)
    Dann fehlt zwar das Calcium, aber das ist ja nicht alles was zählt... :rolleyes:
     
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.347
    Ich habe gerade einen Bericht vor einpaar Tagen gesehen,
    über die Herstellung des Kakaos, in diesen Ländern, dort
    wo er geerntet wird, wird er nach der Gärung geröstet und
    die Ureinwohner knacken die Bohnen, stampfen diese in
    grossen Mörsern, alles Handarbeit und erst, wenn das
    Öl richtig hervortritt, wird so eine Art Schokokugel
    daraus geformt und wird in Blättern eingeschlagen
    und weggepackt... Es wird so gegessen, oder in
    heissem Wasser wieder aufgelöst und gezuckert
    dann ist es trinkbar... Ist doch schon irre, wenn man
    bedenkt wieviel Arbeit das ist!
    Jetzt glaube ich auch, dass man Kakao gut mit
    Wasser trinken kann, aber ich mag`Kakao nicht
    so gerne! Dafür aber Schokolade ! :)
    Aber ob man jede Menge Fett sparen kann, dass
    weiss ich nicht, denn Kakao ist schon relativ fetthaltig!
    Auf jeden Fall dieser aus dem Bericht!

    Lasst`Euch Euren Kakao gut schmecken!

    Alles Liebe Sabsy :kiss4:
     
  4. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Hallo

    weißt da das kakau ungeröstet eine richtig nette Droge der Indianer ist?
    lol

    cya
     
  5. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    nicht nur das. man erspart sich eiter, blut und viele bakterien, die in der milch enthalten sind. :)

    in meinem netten büchlein; "psychoaktive pflanzen" steht folgendes:

    die kakaopflanze ist ein baum, der in tropischen amerika von mexica bis chile heimisch ist, heute aber auch in asien und afrika angebaut wird.

    verwendung:

    die samen werden fermentiert, geröstet, entfettet und gemahlen.

    wirksame inhaltsstoffe:

    theobromin, ein chemischer verwandter des koffeins.

    wirkung:

    in unserer westlichen konsumform mit milch und zucker schwach anregend. der kakao wurde ursprünglich in mexico zur zeit der azteken nach völlig anderem rezept zubereitet, so z.b. zusammen mit chili-pfeffer. in dieser form soll er aphrodisierende wirkungen gehabt haben.

    ein rezept:

    250ml wasser
    5 oder mehr gehäufte teel. kakaopulver
    1 - 2 teel. zimt
    1 - 2 messerspitzen kardamon
    1 messerspitze nelke

    das innere einer halben vanilleschote
    je nach geschmack kein bis viel roter chilipfeffer
    zucker, besser honig, nach geschmack (4 - 6 teel.)
    fünf minuten kochen lassen; vorsicht, kocht leicht über. das getränk macht mich auf der stelle wohlig locker entspannt. nur ein reines kakao-pulver guter qualität nehmen. das billige taugt nichts. keine kakaozubereitung wie kaba oder so verwenden; da ist zuwenig kakao und zuviel zucker drin.

    nebenwirkungen:

    in normaler dosis keien bekannt.
     
  6. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    der kakaobaum:

    [​IMG]

    der stamm:

    [​IMG]

    die blüte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    die frucht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    die bohne:

    [​IMG]

    anbaugebiete:

    [​IMG]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kakao
     
  7. Queerkopf

    Queerkopf Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    538
    Hallo

    Da hat einer eines der Top Bücher zum Thema das leider nicht beworben werden darf. zum Glück kennt kaum jemand die gesetze und man findet es doch nicht nur unter der Ladentheke.

    cool thx für den Hinweiß auf das Buch.

    cya

    Pflanzen der Götter ist etwas umfangreicher wenn ich sie nicht verwechsle.
     
  8. Boomer

    Boomer Guest

    WAS? :eek: In Milch ist Eiter und Blut? :escape: Nicht wirklich, oder doch? :3puke: Wie ekelig... :blue2:
     
  9. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Kompletter Schwachsinn. Milch is urgesund. Wenn in Milch eiter drin ist darf sie nicht in den handel kommen, das gleiche gillt für eine zu hohe zellzahl oder keimzahl in der milch was dafür sprechen würde das die kuh krank ist (oder austrocknet oder zu wenig gemolken wird oder ähnlich fiese sachn) so einfach sind die bestimmungen. Das wird innerhlab der qualitätskontrollen innerhalb der molkereien dann festgestellt. Nach dem pasteurisieren ist die milch dann wirklich das gesündeste was man als mensch trinken kann: Hoher vitamin, calzium und Eiweißanteil, plus ein essentieller zusatz natürlicher art: Bestandteile des immunsystems der kuh... is immer zum kleinen teil drin und nun mal sehr gesund. Ohne die so genannte "biestmilch" (milch die die kuh ein paar stunden nach dem kalben gibt) wären kälber kaum lebensfähig, weil ihre immunabwehr ohne diese inhaltsstoffe kaum oder garnicht existent wäre: Hohe sterbequote. Soviel dazu... wusstet ihr ja sicher schon alle (wenn nicht wärs schade :) )
     
  10. Floh

    Floh Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    fledermausland
    Werbung:
    ein interessanter mensch hat mir mal gesagt, das milch uns gar nix bringt weil homogenisiert und pasteurisiert
    und deshalb für den menschlichen körper unbrauchbar.
    auf jeden fall schien der herr sich sehr mit der materie befasst zu haben. hat mir auch was dazu erklärt,,,, aber leider vergessen: war zu kompliziert *g*
    gruß flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen