1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Art des Bewusstseins bei einer OBE

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Moewe981, 11. Januar 2015.

  1. Moewe981

    Moewe981 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo zusammen, ich würde hier mal an diejenigen, die bereits eine OBE erlebt haben die Frage in die Runde werfen, in wie weit das Bewusstsein innerhalb einer OBE anders ist als im normalen Wachbewusstsein

    lG
     
  2. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Eigentlich unterscheidet es sich gar nicht... wenn Ueberhaupt bin ich nur aufgedrehter als sonst
     
  3. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Dem stimme ich zu. Aber ich hab mich während einer OBE viel wacher und aufnahmefähiger gefühlt, als im Wachzustand.
     
  4. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Ich finde, das Bewusstsein ist doch unterschiedlich. Gratuliere euch wenn ihr immer so klar seid nade und varnish. Würde mir wünschen, es wäre bei mir immer so. Wenn ich astral bin aus einem luzidem Traum heraus, dann kommt es mir vor als wäre es weniger. "Absolute" Klarheit habe ich nur manchmal. Eben aus dem Wachzustand heraus. Dann schon.
     
  5. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Also ich leite meistens aus einem paralysierten Wachzustand ganz bewusst die astralreise ein demnach bin ich mir auch bewusst das ich astral bin und meine Wahrnehmung und mein Bewusstsein gleicht dem Normalzustand wie wenn ich in meinen Körper bin... vielleicht habe ich astral Probleme mit dem logischen denken bzw. Eine andere Logik als normalerweise ...trotzdem sind die Unterschiede ziemlich gering ausgeprägt...
     
  6. Moewe981

    Moewe981 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Wie leitest du nach der Paralyse denn die Astralreise ein? Bei mir hakts dort immer, wohl einmal habe ich diesen Schwingungszustand erreicht, ich weis aber nicht ob davor, oder danach.
     
  7. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Schwehr zu beschreiben man muss versuchen das grippeln zu verstärken und dabei einfach aus dem Körper heraus steigen da du ja paralysiert bist machst du die Bewegung nicht wirklich und musst dabei versuchen dich vom Körper zu lösen und ja einfach raus steigen man lernt die Kontrolle je oefters man das geschafft hat und ist irgendwann wie pissen gehen
     
  8. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    Man man auch einfach herauschweben indem man das durch Konzentration steuern das behersch ich nicht so gut... es gibt kein richtig oder falsch wenn du einen weg gefunden hast der für dich funktioniert ist das vollkommen richtig egal was in irgend einem Buch oder so steht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen