1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Wert im Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schnepe, 17. Juni 2017.

  1. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Für @Valerie Winter und @judasishkeriot, mindestens.

    Die Frage war,

    ob jemand was wert sein muss, um (einen) Wert zu bekommen, oder ob jemand erst mal aufgewertet werden (kann und) muss, um was wert zu sein.

    Und es ging darum, wann Menschen in andere investieren, kann auch innerhalb der Familie, Verwandtschaft etc. sein.
     
  2. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Oberbayern
    Ob jemand was Wert sein muss, um einen Wert zu bekommen bzw. wann Menschen in andere (Menschen) investieren?

    Wenn wir davon ausgehen, das JEDER Mensch/Lebewesen gleich viel Wert ist, zumindest vor Gott, erübrigt sich eigentlich die Frage. Eine Investition sollte man eigentlich nur bei dich selber tätigen, alleine schon wegen der eigenen Weiterentwicklung.
     
  3. Kowski

    Kowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    serirdisch
    Du bist wertvoll, wie alles was selten ist

    :)!!!
     
  4. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Oberbayern
    Wertvoll/Wertlos, Begriffe des Egodenkens.
     
  5. Kowski

    Kowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    serirdisch
    Seh es so:
    Das entweder jeder Mensch wertvoll und außergewöhnlich ist, oder jeder Mensch austauschbar und gewöhnlich...
     
    flimm gefällt das.
  6. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.614
    Werbung:
    Aufwerten klingt für mich nach krampfhaften Bemühen wichtig zu sein.
     
    flimm und judasishkeriot gefällt das.
  7. Kowski

    Kowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    serirdisch
    Ja und so macht der Drang besonders sein zu wollen, dich auch wieder gewöhnlich :D!!!

    Aber wo ist da, das sich selbst abwerten denn angenehmer?
     
  8. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    29.150
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Am angenehmsten ist es, wenn sich sich so annehmen kann, wie man ist, ganz ohne ab- oder aufwerten. :)
     
    Loop, starman, flimm und 3 anderen gefällt das.
  9. Kowski

    Kowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    serirdisch
    Da bin ich voll bei dir :)!!!
    einfach gar nicht erst anzufangen mit dem vergleichen und bewerten!
    Das ist es...
     
    flimm, Edova und NuzuBesuch gefällt das.
  10. judasishkeriot

    judasishkeriot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    3.998
    Ort:
    Oberbayern
    Werbung:
    Und doch macht man es umbewusst.
     
    flimm und Inti gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden