1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Der von Menschen gemachte" Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von jora, 7. Juni 2017.

  1. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Na ja, so ganz stimmt das nicht. Die hier beschriebenen Wechsel beziehen sich auf einen Zeitraum von mehreren 100.000 Jahren. Wir haben es aber in nicht einmal 50 Jahren geschafft, dass wir keine Gletscher mehr haben und das Packeis immer weniger wird. CO2 in der Luft bedeutet nun einmal verstärktes Treibhausklima. Verringerung der reflektierenden Eisflächen bedeutet stärkere Erderwärmung.
    Aus dem Titel ist es also schon berechtigt, sich Sorgen zu machen, das Thema zu beobachten und Notfallpläne zu machen. Wie bereits gesagt ... wärmer wird's, egal wie ... Wasser steigt dadurch auch ... und das alleine betrifft halt den Lebensraum von mehreren Millionen Menschen. Und dazu muss man sich halt was überlegen.
     
    topeye gefällt das.
  2. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Nordwestlich von Weißnichtwo
    Wenn man es schafft jede Sekunde ein halbes Fußballfeld Regenwald abzuholzen, dann braucht man sich über die Klimakatastrophe nicht zu wundern.

    Wälder sind unsere CO2 Staubsauger, und je mehr wir davon vernichten, desto mehr CO2 bleibt für uns übrig.
     
    topeye, Esox und jora gefällt das.
  3. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Das ist so nicht ganz richtig.
    In den hier (von mir velinkten) beschriebenen Wechseln wird auch die "kleine Eiszeit" erwähnt. Also einem Wechsel der sich innerhalb eines Jahrhunderts aufbaut und wieder abbaut.
    Und in diesem Abbauprozess stecken wir. Es sind ca. 300Jahr-Zyklen.
    By the way:
    Die Insel Grönland z.B. wurde von den Wikingern entdeckt und besiedelt. Und dies noch zu der Zeit vor der "kleinen Eiszeit" also vor dem Jahre 1200.
    Grönland heisst nichts anderes als Grünland! Wir aber heute kennen Grönland nur als ein Eisland!
    So, wie die Insel Island heute heisst.
     
    jora gefällt das.
  4. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Man sagt immer, Die Regenwälder wären die Lunge der Welt.
    Das ist aber falsch. Hauptverantortlich für die Produktion von Sauerstoff auf der Erde sind die Algen im Meer.
    Und gerade diese Algen vemehren sich aufgrund des CO2-Austoßes stark.
    Das ist doch logisch!
    Wälder und Algen leben von CO2, und je mehr CO2 ausgestossen wird umso mehr Lebensraum finden genau diese Pflanzen welche uns wieder mit Sauerstoff versorgen.
    Ihr habt viel zu wenig Vertrauen in die natürlichen Selbstheilungskräfte welche unabhängig vom Menschen immer wieder für einen Ausgleich sorgen.
     
    jora und Valerie Winter gefällt das.
  5. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Nordwestlich von Weißnichtwo
    Jedwede Kreatur, ob Pflanze oder Tier, den Menschen schließe ich hier mit ein, kann sich nur selbst heilen. Von Außen kommen nur Motivationsanstöße.
     
  6. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Die äusserlichen Motivationsanstöße sind die Grundlagen allen Lebens, auch der des Menschen.
    Sie nennen sich EVOLUTION
     
  7. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.614
    Das marine Phytoplankton nimmt aber kontinuierlich ab, und damit wird einerseits das darin gespeicherte CO2 freigesetzt und andererseits der Sauerstoff Gehalt verringert, wir haben jetzt schon viel weniger als 1950.
     
    topeye gefällt das.
  8. Ja, ich weiss, dass dieser Planet sich selber heilen kann und sogar uns andere Lebewesen, kann er mit seiner natürlichen Heilkraft gesunden lassen. Die Erde gleicht aus, was den Menschen aber nicht das Recht geben darf, sorglos mit diesem kleinen Wunder der Erde umzugehen. Schaut euch das All doch an, in uns bekannter Nähe ist die Erde der einzige Planet der Leben erlaubt, das sagt alles über sie aus.... eine Arche Noah im Weltraum sozusagen. ;)
     
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.387
    Ort:
    Wien
    Das ist richtig. Nur gibt's keinen Beweis, dass wir uns derzeit in einer Warmzeit befinden ... daran arbeiten die Geo-Archäologen im Moment ja noch, diese Zyklen wirklich klar auszudefinieren.

    Wie auch immer ... es kann halt keine Ausrede dafür sein, dass wir uns auf die faule Haut legen und unsere Welt beliebig schädigen ... denn dass auch das Folgen hat ist natürlich auch klar.
     
    topeye gefällt das.
  10. Lincoln

    Lincoln Guest

    Werbung:
    Ein paar Worte unseres verstorbenen Kollegen Crossfire

    Vielleicht ist ja doch jemand im Stande, zu sehen.
     
    topeye gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden