1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

dem Atem Raum geben ... MIR Raum geben

Dieses Thema im Forum "Atmung" wurde erstellt von herzenstueren, 11. Juni 2011.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Atemfluss = Lebensfluss



    Hier eine :banane:Übung. alles durch den MUND:


    • 2xnormal ein- und ausatmen

    • dann einatmen
    • und dann nach dem ausatmen warten, bis der körper von selbst wieder einatmen will/muss - das kann durchaus zu einer pause führen (bitte kein atem anhalten, etc. - einfach vertrauen, dass der körper weiß, wann er wieder einatmen muss)
    • dann wieder normal einatmen
    • und ein paar mal (ca. 5 x) die ausatem-pausen-technik wiederholen, nach dem 3. mal 2-3x normal ein- und ausatmen
    • beobachten und benennen wie der körper, ob er reagiert, was sich tut, wahrnehmbar ist….

    dann die gleiche geschichte mit dem fokus auf einatmen machen und während des nichtatmens wieder spüren, was die luft macht im körper, wo geht sie hin, etc.

    WICHTIG! kein zwingen/müssen für den körper. so machen, wie es für DICH passt. LANGSAM angehen! :)




    RÖSCHEN-TIPP: laut benennen, was du so wahrnimmst am und im körper, aufschreiben


    RÖSCHEN-TIPP: bei der übung sich selbst herzlich zulächeln (mundwinkel nach oben)

    RÖSCHEN-TIPP: die atemübung als ritual einbauen, zb. immer vor dem schlafengehen, beim aufwachen, nach dem zähneputzen, auf der toilette,…

    stufe II :)

    wenn das ganze dann schon in Fleisch und Blut übergegangen ist, gerne auch mal beides verbinden in einem atemgang (bitte ERST machen, wenn du die übung schon ein paar mal gemacht hast und damit ein gutes, vertrautes Gefühl hast - kann tage, woche,… dauern.) sonst hats keinen bzw. den verkehrten effekt.

    viel spaß dabei!



    & freu mich auf vieeeele Berichte, Erfahrungen,Fragen, Info über Probleme, ...! Alles was Dir dazu einfällt ist willkommen! :kiss4:


    :rolleyes: herzenstueren :rolleyes:
     
  2. lena75

    lena75 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bad Vöslau
    werd ich mal versuchen die nächsten tage, und mich dann melden wie es mir dabei gegangen ist!
    alles liebe
     
  3. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    na dann viel spaß :banane: und gutes gelingen!

    bis dann,
    herzenstueren
     
  4. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    So wie das Ausatmen zum Einatmen gehört,
    gehört das friedvolle Loslassen von Dingen,
    Gegebenheiten und Menschen zu unserem Leben.
    Wer in Frieden loslässt, atmet das Leben aus,
    um neues Leben einzuatmen.


    ~ Mike Düring


    breeeeatheeee :kiss4: herzenstueren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen