1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das geheimniss des Lernens

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von chojana, 18. Mai 2011.

  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo an alle und auch hirbei habe ich die lösung gefunden.

    Wie lernt man schnell und dabei auch am besten?

    Es gibt einen haufen theorien darüber aber fakt ist nur eins das essen dabei hilft das ist nur zum teil leider richtig.

    Viele wissen darüber nicht und kämpfen jeden tag tag ein tag aus mit dem thema lernen und vergessen dabei leider oft den spass.

    Daweil ist der spas das wichtigste dabei .

    So wie siets aus woh bleibt das geheimniss ? Dazu kommen wier gleich.

    So wie alle wissen ist das gehirn ziemlich kompleziert aufgebaut und besteht aus zwei hälften die eine bewältigt sozusagen denn spas die andere das lernen ob es dem menschen bekannt ist weiss ich leider nicht dut mir leid.Man muss aber ein gleichgewicht finden um beide arbeiten zu lassen warum fragt ihr jetzt naja liegt daran das sonst zu viel konzentration auf eine gehirnhälfte gelegt wird Man kann das gehirn so ansehen als datenspeicher gerät oder unteranderen auch als zwischenspeicher und nur wenn beide richtig zusammen arbeiten lernen sie beide daraus. Mehr will ich nicht darauf eingehen weil es sonst zu einen unlangen thema wird und ich auch nicht wirklich die zeit habe mich nur mit einen thema zu befassen

    So was hat das konzentration mit essen zu duhen ? kanz einfaches prinzip also jeder mensch braucht nahrung und diese nahrung besteht aus mehreren bestanteilen das ist auch dem menschen bereits klar ihr nennt es glaub ich moloküle oder auch anders habe darüber noch keine gedanken gemacht zurück zum thema also diese nahrung braucht das gehirn oftmals daraus ensteht dann diese sogenannte konzentration und diese braucht sehr viel energie = nahrung ist ziemlich unterschiedlich wie viel eiweise usw. in der nahrung besteht und solange diese energie der körper hat ist es so das er damit auch selbst arbeitet damit also es is ein teilen etwas ist für euren körper und etwas für euer gehirn erzähl uns was neues das wissen wier bereits !naja aber nicht alle leider deswegen versuche ich alles zu erklären das auch ein kind dabei mit kommt so zurück zum thema : wenn ihr beispiel nichts mehr esst bekomt ihr kaum noch energie und irgend wann wird es dem körper dann zu viel nach dem energie hunger und es ensteht ein zwischen drang nach der sucht indem ihr jahre lang etwas gegessen habt könnt ihr es nicht einfach so absetzen und sagen ich es absofort nichts mehr weil euer körper darauf überreagiert und dadurch dan schluss endlich stirbt mehr will ich nicht dazu sagen ja es were möglich auch ohne nahrung zu leben aber weiss eben keiner und es ist eben nur eine theorie die sich kein wissenschaftler bestätigen traut ich bin nur einer der mehr oder wenig euch das sagt was tatsache ist was ihr daraus macht ist nicht meine sache

    Also zurück zum haupt thema : Das geheimniss des Lernens besteht darin nahrung sowie spass und lernen zu verbinden sprich ich gebe nur ein beispiele denn rest müst ihr selbst herausfinden warum ihr das selbst rausfinden müsst weil ihr nicht von mir abhängig oder von jemanden anderen werden solt ! Beispiel : Nemt euch zum lernen ein apfel oder birne oder halt eine kleinigkeit mit teilt sie in kleinen stücken oder besser gesagt in würfeln esst jede 7min davon und sucht euch etwas aus was euch spas machen könnte beispiel.: musik in der heutigen zeit ist es möglich mp.3 player zuhaben oder einfach ein zeichen block zu nemen unter anderen reicht auch manchmal etwas witziges vorzustellen und darüber zu lachen einfach etwas was euch spass macht bei musik kann man beispiel dem rythmos nachgehen am sessel einfach dabei tanzen kurz muss nicht lange sein solte aber mermals widerholt werden alle 3minuten weil ihr dabei nachdenkt und gleichzeitig spas habt und dann dadurch oft schneller auf eine antwort kommt als sonst einer in der schule oder sonst woh ein genie macht sowas beispiel schon unbewust sprich weis selbst darüber kaum etwass

    Ich habe eine frage an euch macht es mich zum genie wenn ich wissen erlangt habe ohne zu es zu erlennen ? und warum setze ich es nicht ein für mich sondern für andere ein ? Und warum habe ich es erlangt und keiner weiss darüber und glaubt wenn er das hier liest ich verückt sei ? Und warum weiss ich das ich mit meinen themen die ich im folgenen tagen erstellen werde recht habe ?Bilde ich mir dass alles nur ein oder were es tatsächlich möglich wissen zu erlangangen ohne etwas zu machen ?
    darauf habe ich noch keine richtigen antworten ....
     
  2. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Das mit den Hirnhälften is Blödsinn.

    Die einzelnen Hirnhälfte haben nicht zwingendermaßen gewisse einzelne Aufgabenbereiche. So stimmt es auch nicht, dass die linke eher analytisch ist und die rechte "künstlerisch", das ist ebenso falsch.

    Zwar stimmt es, dass bei einem durchschnittlichen Menschen die rechte eher die linke Körperhälfte "bedient" und vice versa, aber auch diese Weisheit sollte man mit Vorsicht genießen. Es gibt Menschen, die haben nur eine Hirnhälfte und können trotzdem den gesamten Körper bewegen.

    Also, mein Tip zum effizienten Lernen:
    Erster Schritt - den Stoff portionalisieren. Ihr schreibt euch Karteikarten mit einzelnen Fragen zu kleinen Sachen (z.B. hab ich grad eine uralte Karteikarte von mir gefunden: "Was sind Komplementärgüter?"). Ihr braucht übrigens die Fragen nicht unbedingt auf Karteikarten schreiben, sondern könnt das auch elektronisch mit einem Programm wie anki (www.ankisrs.net) machen.

    Zweiter Schritt: Auswendig lernen. Jede Karte. Ihr müsst die Fragen ausm FF können. Ihr dürft keine Sekunde mehr nachdenken müssen. Frage - Antwort, BAM BAM.

    Jetzt kommen wir zum verstehen, dem dritten Schritt: Ihr könnt jetzt einen Haufen einzelner "Flecken" eures Stoffgebietes. Jetzt heißt es nur noch, diese einzelnen Flecken zu "verbinden" und den Rest "auszumalen". Ihr müsst jetzt Zusammenhänge begreifen. Dazu könnt ihr euch entweder weitere Karteikarten schreiben, oder Mindmaps zeichnen (entweder auf Papier, oder elektronisch mit einem Programm wie freemind). Ihr könnt auch verschiedene Lehrbücher durcharbeiten und schauen, ob ihr jeden Schritt (jeden!) versteht und nachvollziehen könnt. Ihr könnt jetzt auch praktische, neue Aufgaben aus Übungsheftern lösen, Fallbeispiele machen, etc.
    Dieser Schritt ist der wichtigste. Hier VERSTEHE ich den Stoff und kann ihn auf neue Aufgaben ummünzen. Je nachdem, was für ein Fach ihr lernt, müsst ihr jetzt Fragen stellen: "Warum sieht die Nachfragekurve für ein Substitutionsgut so aus und nicht anders?", "Wie hängt eine zuckerreiche Ernährung mit Diabetes zusammen?", "Was für eine Formel muss ich bei diesem Beispiel anwenden?" etc.

    Also: Der Trick ist nicht "auswendig lernen" oder "auf Verständnis lernen", sondern eine Mischung von beidem. Die harten Fakten knallt ihr euch rein, bis sie sitzen. Und DANN kommt das Verständnis, die Verbindung zwischen den Fakten. Das tolle an den Techniken: Wenn ihr den Stoff länger nicht wiederholt habt und einige Details vergesst (die Grundzüge werdet ihr mit dieser Methode nicht vergessen), könnt ihr euch sofort eure alten Mindmaps bzw. Karteikarten ansehen und habt den stoff in etwa einer Stunde wieder perfekt intus.
     
  3. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Ich will jetzt nichts boeses zu dier sagen aber schlicht weg wuste ich das sowas kommt weil es deinen stolz damit verletzt !!! Aber ich kann dazu nur eines sagen solche leute wie du haben es leider dann ausgenutz eine atombombe zu basteln.
    Es ist keine anspielung oder sontiges es soll nur sagen das wenn du eine theorie entwickelt hast dafür deinen eigenen dread erstellst und nicht anderen darunter sagst falsch gibts nicht und nur vorwerfst das fakten falsch weren ich habe es zu käntniss genommen aber fakt ist das du damit eigendlich nur das ereichst was du glaubst richtig ist und auf deinen körper nicht hören brauchst wozu auch er ist nur dazu da für mich zu leben falsch er braucht dich und du brauchst im wozu gehst du aufsklo wenn dier dein körper egal ist es besteht ein geben und nemen in jeder hinsicht .... Ich versuche dier damit zu sagen äm ja ok gehts noch du haust dier selbst ein ei auf die fresse und das wort wörtlich aber egal brauche mich da nicht aufregen ist dein körper mach was du für richtig hälst ich kann nur zur deiner theorie sagen ja sie geht auch aber ist nicht die richtige art weil im endeffect wirst du es irgend wann wieder vergessen haben weil dein körper einfach die kapazität des speichers voll hat und dann nur noch scheisse sagen kannst ich weis nicht mehr weiter wie ich weiter lernen kann ...Und soweit denkst du natürlich nicht nach weil biss dahin dauerts ja noch ne weile wird schon jemand eine andere lösung finden meine ist die lösung ....

    Nur das ich nicht einstein bin und auch überlegen muss das es keiner ausnutzen kann um schaden anzurichten der dann sogewaltig ist das viele mensch darunter jahre hinwegleiden müssen

    Was were wenn ich euch eine waffe geben könnte die ihr noch nicht entwicklt habt ? was würde geschehen nach einiger zeit würdet ihr euch damit gegenseitig selbst töten und das will keiner deswegen verhalte ich mich verdeckt unter anonymen namen ich würde eher dafür sterben bevor ich diese pläne entwickeln würde weil ich ganz genau weiss wie der mensch drauf ist und man muss wirklich an alles denken weil eure schlausten köpfe es dann ausnutzen um ihr ziel zu ereichen und dann dadurch viel ärger ensteht
     
  4. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    What ... the ... ?

    Das war jez witzig. :D

    Du hast schlichtweg etwas als Fakt dargestellt, das so kein Fakt ist. Fakt ist nämlich, dass beide Hirnhälften beides machen (können) - egal, um was es geht. Andernfalls könnten Menschen mit einer Hirnhälfte, nach deiner Erklärung, keinen Spaß mehr haben (wenns die eine trifft).

    Lustig aber, dass du sagst mein Stolz wäre angegriffen, und mich dann anschnauzt, weil du nicht in deinem Thread eine alternative Darstellung haben willst.
     
  5. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    ich schnautze dich nicht an oder sonstiges !!! Ich sagte ja ich habe nicht das nötig menschen wissen darüber wie ihr über diese dinge denkt ... Es war auch schwer für euch zu verstehen das der erdbal eine kugel ist und keine scheibe .. Und ja auch wenn ein mensch nur eine hat kann die andere gehirn hälfte es übernemen .... Es ist ziemlich komplieziert etwas zu erklären wenn man schon weiss das einer einen keinen glauben schenken kann und deswegen versuche ich nicht wirklich es Und auch wenn ich es machen würde würde es jahre dauern das du mir folgen könntest weil du nur versuchst die dinge zu sehen wie sie sind und sie nicht verstehen wilst
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    Du könntest deine übernatürlichen Fähigkeiten mal dafür verwenden, dir profunde Kenntnisse in Sachen Orthographie und Interpunktion anzueignen, und die Entertaste zu entdecken - nicht nur, weils für die anderen User im Forum angenehmer ist, sondern auch, weils den anderen Usern dann leichter fällt dich ernst zu nehmen :D
     
  7. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Gesegnet seist du, Chojana

    Alles Wissen trägt jeder einzelne Mensch in sich. Das Vertrauen in unsere göttliche Urkraft ist es, die dieses Wissen zum Vorschein bringt.

    Der eine Mensch braucht mehrere Leben um es zu entdecken, der andere braucht nur ein Leben um es zu entdecken.
    Doch wir entdecken die Urkraft, die Energie unser Bewusstsein in uns.

    Dass du noch keine richtigen Antworten auf deine bestimmten Fragen hast, liegt vielleicht daran, dass du etwas arrogant dein für dich unerklärliches Wissen, ausdrückst.

    Meditationen tragen dazu bei, in uns zu gehen und alles zu erfahren, was wir auch wirklich wissen wollen und dazu auch schon bereit sind.

    Ich spreche aus eigener Erfahrung, Arroganz ist keine Eigenschaft von Erleuchteten

    LG
    Nelly
     
  8. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Also ich habe keine arroganz und erleuchtung ist eben nicht das was sich ein mensch unter erleuchtung vorstellt.

    Also ich versuche es dier zu erklären ich bin jeglich nur der übersetzt nicht der das wissen direkt hat. Mir wird das ganze über eine art datenbank gesendet diese widerum ist das herz des wissens diese sendungen bestehen aus bilder und diese bilder muss ich übersetzen auf eine sprache diese sprache ist eure sprache aber leider auf die höchste ebene und diese sprache widerum muss ich wider übersetzen die ein 6järiges kind verstehen könnte in meiner sichtlage ist es aber die erwachsenen sprache und dut mir leid wenn es manchmal arogant rüber kommen könnte ich habe null anung von wörter und ihrer bedeutung

    Erleuchtung ist jeglich etwas was einen zu sich selbst finden muss und das widerum ist ein teil dann der einen sehr wichtig ist und führt auch zur selbsterkenntnis man kann auch selbsterkenntnis auf andere wege erlangen aber die erleuchtung selbst kann man nur durch meditiren erlangen

    also auf gut deutsch habe ich nicht direkt das wissen das mir leider erst jetzt gerade klar geworden und werde mich auch zurück ziehen biss ich alles gelernt habe weil es ziemlich wichtig ist das ich mir nicht selbst ständig einen felsen vor die füße stelle der dann in denn weg haut und somit nur einen teil der wahrheit sagen kann
     
  9. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ich hab nur bis zu 2. zeile gelsen ... sei mir aber deshalb ned voreingenommen bitte

    aber ich glaube - was heißt glauben -ich bin davon überzeugt .... am effektivsten lernst du wenn du es erlebst...

    alles andere ist nur theorie-gefasel und hat mit lernen und bildung meiner meinung nach sehr sehr wenig zu tun ... lernen ist für mich erleben und verstehen ... bzw. erlebtes begreifen könnte man auch sagen

    liebe grüße
    daway
     
  10. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:

    Die Frage, die sich mir stellt ist: Wie "erlebt" man z.B. die Schrödingergleichung oder das Orbitalsystem oder andere Modelle aus anderen Schulen?
    Diese Dinge kann man nicht wirklich erleben, bzw. es wäre nicht ökonomisch das zu tun (weils sicher schneller geht, wenn mans einfach mit einem Buch lernt).
     

Diese Seite empfehlen