1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Damals in Atlantis

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von tschü, 6. Februar 2009.

  1. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Werbung:
    Damals in Atlantis!

    Hallo meine Lieben,

    wenn ihr einmal kurz einen Abstecher ins „goldene Atlantis“ machen wollt, also in die Zeit, wo sich die Atlanter mit Hilfe von Kristallen auf einer höheren Bewusstseinsebene halten konnten und dies auch zum Wohle aller eingesetzt haben, kann ich euch die Atlantis-Meditationen von Diana Cooper empfehlen; es handelt sich hiebei um 5 CDs mit dem Titel:
    • die Hohepriesterin
    • die 12 Chakras
    • die Kraft der Kristalle
    • Heilung
    • das goldene Zeitalter

    Vielleicht werdet ihr euch fragen, wieso ich diese CDs hier erwähne; es gibt doch viele Meditatons-CD, ich habe mir zB in letzter Zeit viele sehr schöne Engelmeditations-CDs angehört oder Meditationen von aufgesteigenen Meistern etc.

    Das interessante hiebei ist v.a. dass ich bei der CD „die Kraft der Kristalle“ sehr praktische Möglichkeiten gefunden habe mit dem Thema „Angst“ umzugehen und andererseits finde ich auch die Methode in „Kristallhöhlen“ Heilung zu finden sehr schön und auch wirksam.

    Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, es gibt hiezu auch noch Atlantiskarten, gleichfalls vom Ansata-Verlag.

    Zu den angesprochenen CDs:

    Die CDs beginnen jeweils mit einer Schilderung über Atlantis, wie die Menschen damals gelebt haben, wie sie sich mit Hilfe von Kristallen die kosmischen Energien nutzbar gemacht haben, über die damalige Technologie (Kristalle als Energielieferanten und Übertragungsmedium etc; kurzum alles dreht sich um Kristalle);

    Bei der CD „die Kraft der Kristalle“ gibt es eine Meditationsreise zum Tempel des Poseidon, zum zentralen Quarzkristall in Atlantis, zum Kristallschädel mit den gespeicherten Informationen, zum Tempel der Klänge, zum Tempel der Schöpfung, zu diversen Kristallpyramiden sowie zur Höhle der Heilkristalle.

    Dabei habe ich folgende Anwendungsmöglichkeiten für mich gefunden:

    1) Thema Angst:

    Allgemein gesprochen (also nicht Inhalt der CD): das ist wohl auch für viele ein Thema, wenn irgendwo im Leben die Angst "gekrochen" kommt, die einen mit Angstgedanken die Energie rauben will (mit dem falschen Versprechen dass man dadurch „Schutz“ bekommt – das ist aber den meisten nicht bewusst), jedenfalls geht es dann wieder einmal darum, nicht einzusteigen auf Angstmuster und keine Angstphantasien zu erzeugen. Das ist jetzt nur als Einleitung meinerseits erwähnt.

    In der CD gibt es eine Visualisierungsübung im sog. „Tempel der Schöpfung“.
    Also beispielsweise: ich habe im Job viele Herausforderungen und ich muss mir einiges immer wieder aufs neue zutrauen. Die Angst will mir einreden, du schaffst es nicht, oder heute geht es dir gut aber vielleicht das nächste Mal nicht usw. Mit der CD habe ich mein bisheriges System, Angstphantasien durch Bewusstheit abzuschalten, deutlich verbessern können:

    a) Visualisierungsübung (Sequenz Tempel der Schöpfung/verkürzt dargestellt wie von mir angewendet): ich stelle mir vor, ich mache die Arbeit mit Leichtigkeit. Wie in allen Dingen wird hier ein Kristallstab (erinnert ein bischen an „Harry Potter“, aber immerhin ist das glaube ich ein gutes Verstärkungsmittel, insbesondere bei Kristallstäben), also ein Kristallstab wo man sich noch vorstellt wie der aufleuchtet und wie sich meine Vision bereits verwirklicht, wie ich also beispielsweise in meinem Fall meinen Job mit Leichtigkeit und Freude mache etc.
    Vielleicht werdet ihr sagen, das ist an sich nichts besonderes, es gibt ja so viele Visualisierungsübungen etc.
    b) Was ich aber feststellen konnte ist einfach die Effizienz, wie ich damit dann auch der Angst begegnen konnte. Kommt diese beispielsweise dann später, nach meiner Meditation, also im Alltag, gekrochen und sagt, du wirst das aber nicht gut schaffen, es ist alles so schwierig und kompliziert und dies und das, dann greife ich sofort auf meinen Visualisierung zurück und sage, schau mal liebe Angst, hier ist mein Kristallzauberstab – siehst du wie ich alles mit Leichtigkeit mache und ich fühle, es ist viel mehr Kraft und Macht, um hier um der Angst entgegenzutreten.

    Weiters Kristallheilungshöhlen:

    Dies verwende ich vor allem beim Schlafengehen. Es gibt hier wieder viele Arten von Kristallen und Kristallhöhlen, wo man Heilung erfahren kann. Es ist hier auf der CD etwas detaillierter, aber ich glaube es genügt, wenn man sich vorstellt, man ist in einer Höhle mit Heilkristallen und dass man eben um Heilung bittet. Beim vorhin erwähnten Thema Angst, bietet sich zB eine Amethysthöhle an, aber es gibt auch viele andere wie Rosenquarz etc.

    Weiters habe ich auch festgestellt, dass sich die Kristallheilungshöhlen auch bei der Loslösung von Besetzungen gut eignen. Damit meine ich vor allem die regelmäßige Reinigung von „Astralparasiten“, gelegentlich auch von toten Seelenanteilen bzw. was man halt da gelegentlich „auffängt“, wenn man wo ist, wo viele Menschen sind. Ich habe hier im Jänner unter der Rubrik „Träume“ einen Beitrag mit dem Thema „Träume und Astralwelt“ geschrieben, über meine Erfahrungen und über die Möglichkeiten, diese Wesenheiten zu „erlösen“, vor allem die Möglichkeit mit einer „Lichtleiter“ diesen einen Weg für einen Schritt auf höhere Bewusstseinsebenen zu gelangen zu geben. Hier habe ich aber (selten, aber doch vorkommend) festgestellt, dass manche Besetzungen etwas schwieriger loszuwerden sind. Dabei habe ich dann festgestellt, dass die Visualisierung von heilenden Kristallhöhlen die Sache um einiges erleichtert.

    Die Themen Kristallheilung und Tempel der Schöpfung sind insgesamt nur ein kleiner Ausschnitt aus den angesprochenen CDs.
    Ich habe hier vor allem über meine praktische Anwendung gesprochen, also meine Beschreibung ist hier nicht genau so wie auf der CD, sondern ich habe das auf meine Erfordernisse „adaptiert“.
    Meine Intention war es nur, euch eine kleine Info über praktische Anwendungsmöglichkeiten, die ich für mich gefunden habe, zu informieren, denn vielleicht hilft es der/dem einen oder anderen.

    Liebe Licht-Grüße

    tschü
     
  2. Larson

    Larson Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    214
    Kristalle können mir zur Erleuchtung verhelfen?:lachen:
     
  3. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    man muss sich immer vor augen halten, dass das ganze nicht die wirklichkeit ist, sondern nur ein system um seine welt zu verändern und wahrzunehmen.
    d.h. für den einen sind kristallhölen echt und wirkungsvoll, für den anderen der pure unsinn
     
  4. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo ihr lieben,

    danke für das Interesse am Thema.

    Zum Thema Kristallheilungshöhle möchte ich noch erwähnen: die "Esoterik" lebt ja an sich von der Kraft der Vorstellung (Imagination). Sei es in Bildern, oder auch mit abstrakten Symbolen, letzteres zB bei verschiedenen Formen der Energiearbeit.

    Auch die Heilkraft der Steine ist weithin bekannt. Ich persönlich liebe Kristalle. Ich glaube, dass es zur Heilanwendung auch genügen kann, wenn man sich Kristalle vorstellt (sie visualisiert). Ob etwas wirkt oder nicht, ist ja letztlich auch etwas was ihr erfühlt. Wenn ihr beispielsweise zu einer Reikibehandlung geht, sagt ihr vielleicht auch später, es geht mir besser, ich fühle mich im Fluss etc. Wieso soll es mit der Visualisierung von Kristallen nicht funktionieren? Insbesondere wenn man sich diverse Angebote von Energiearbeit nicht leisten kann, wäre es eine Möglichkeit. Dabei möchte ich natürlich nicht vergessen zu erwähnen, auch die „Liebe“ ist im Universum gratis, man muss ihr halt nur Raum geben können ….bekanntlich hat sie auch eine heilende Wirkung, sie heilt sogar „alles“.

    Vielleicht noch eine Idee für die Geschäftsleute unter euch: man könnte ja einmal reale Kristallheilungshöhlen anbieten, vielleicht sogar mit Variationen (schamanische, atlantische, lemurianische….) oder im Rahmen eines „Wellnesshotels“. Dann könnte ich das auch einmal „real“ ausprobieren….

    Liebe Lichtgrüße,

    tschü
     
  5. aussteiger

    aussteiger Guest

    naja, so doll war das interessa ja nicht...nicht aufgeben!

    du schreibst es da ja selbst: die kraft der imagination - und da gibt es sehr viele... und diese bilder der kristallhoehlen gefallen mir gut!

    ich war mal fuer einen tag in einem salzstollen, tief unter der erde, als workshop, dieser tag war dem element erde gewidmet, da ganz im sueden von d-land, an der grenze zu ö...

    mit wasserbecken, liegestuhlen, meditationen - war einfach toll, diese hoehle!

    lg
     
  6. Werbung:
    Ein älterer Beitrag, aber eine Meditation mit Kristallen in einer Kristallhöhle kann nur gut sein.
    Also das alles in einer Meditation.
     
  7. Ich finde allgemein das Atlantis eine schönne Illusion, ein schönes Märchen ist, ich sollte mir ein Buch, einen Roman darüber kaufen, allein der Ausdruck Atlantis, lässt in mir ein Gefühl von Zuhause entstehen.
     
  8. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Sag mal,dir scheint echt langweilig zu sein...
     
  9. Nein da täuscht du dich, ich wollte nur meine Meinung über Atlantis schreiben.
     
  10. Sahia

    Sahia Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    :flower2: Atlantis ist doch keine Illusion! Es war voll von Energie und zauberhafter Magie bis es von den dunklen Kräften unterwandert wurde.
    Heute sind wir wieder soweit......aber :engel: es wird gut!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Marku
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    965

Diese Seite empfehlen