1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Channeling zu Polsprung

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von heinz1965, 23. Juli 2011.

  1. heinz1965

    heinz1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo ich bin neu hier. Ich habe vor einem Jahr channeln gelernt und meine Lehrerin meint, dass ich es ganz gut mache. Ich selbst bin ein Kopfmensch und habe lange gebraucht, um ein Vorhandessein einer geistigen Welt zu akzeptieren. Von der negativen Reaktion meiner unmittelbaren Umgebung möchte ich gar nicht sprechen...

    Ich möchte hier ein Channeling einstellen, das ich gestern gemacht habe und das sich mit den Umwälzungen im nächsten Jahr beschäftigt. Mich würde interessieren, ob es jemand gibt, der ähnliche Informationen von der geistigen Welt erhalten hat:

    Meine Frage für das Channeling war: Ich habe einige Fragen zum Polsprung: Wann wird er kommen, wie lange wird diese Phase dauern und wie wird das Leben während des Sprunges und danach aussehen? Wird es Vorzeichen geben?

    Die Antwort war dann:
    „Lieber Heinz, dein Lieblingsthema;-) aber ich werde dich informieren. Ich bin Erzengel Michael, dein momentaner Begleiter. Du weißt, dass der Polsprung mit dem Erdmagnetfeld zusammenhängt. Es wird laufend schwächer, es geht aber nicht auf Null zurück sondern wird zu einem bestimmten Zeitpunkt kippen und sich neu ausrichten. Dieses Kippen wird massive Auswirkungen auf die Erde haben. Elektromagnetische Stürme werden viele technische Einrichtungen zerstören. Es wird einige Tage finster werden. Die Sonne wird für diese Zeit verschwinden. Es wird stattdessen eine andere Form von Licht geben. Es wird zwar etwas hell sein, aber ganz unnatürlich hell, weil die Ströme dieses Licht verursachen werden. In dieser Zeit ist es ratsam zuhause zu bleiben. Es wird große Verunsicherung herrschen, es wird große Angst herrschen. Nach einigen Tagen ist diese Akutphase vorbei. Das Feld ist dann neu ausgerichtet. Nordpol und Südpol sind dann miteinander vertauscht. Eure technischen Systeme werden längere Zeit nicht funktionieren. Ihr müsst in dieser Zeit zusammenhalten, euch beistehen, die Ängste den Kindern nehmen und die Zukunftsängste der Erwachsenen besänftigen. Bleibt zuhause, bleibt in eurem Viertel. Es wird große Ratlosigkeit herrschen. Die Magnetwellen werden auch euer Denken beeinflussen. Die Ängste werden stärker werden aber auch die Liebe. Sie gilt es in den Vordergrund zu stellen. Die Ängste gehören überwunden, dann kann die Liebe gestärkt werden. Vorzeichen wird es wenige geben. Ein paar Polarlichter, es wird viele unvorbereitet treffen. Der Zeitpunkt kann ich dir ungefähr nennen. Frühjahr 2012, vermutlich März oder April. Es sind gewaltige Vorgänge auf eurem Planeten im Gange. Es ist nicht leicht alle Zeiten genau zu schätzen. Sei wachsam, bleibe angebunden. Du wirst in deinem Viertel eine wichtige Rolle spielen. Du musst den Freunden die Angst nehmen. Meditiere mit ihnen. Kläre sie auf. Die Welt wird bis zum Sommer 2012 eine andere sein. Es ist ein Reinigungsprozess, der notwendig ist. Es ist etwas Positives, wie eine Geburt. Die Wehen sind notwendig, damit etwas Positives entstehen kann. Für dich wird es nicht überraschend kommen. Für viele „Schläfer“ schon. Hilf den Schläfern aufzuwachen. Hilf deinen Kindern die Dinge besser zu verstehen. Ich bin Erzengel Michael. Ich liebe dich. Amen. „

    Wie gesagt, würde mich interessieren, ob jemand ähnliche Informationen von "oben" erhalten hat.

    Liebe Grüße

    Heinz
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    nichts für ungut, aber du solltest deine Frequenz mal prüfen...den EM´s Aussagen sind so derart bekannt und weit entfernt noch solchen, besonders amüsant die Stelle ... Bleibt zuhause und bleibt in eurem Viertel...:D das sagt nur wer sich nicht bewusst was ein Polsprung alles bewirken würde.
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Argh... So ein Krampf. Warum zum ... sollte das bitteschön passieren.

    Das ist mal wieder so ein Text der einem eigentlich klar machen sollte daß Channeling einfach nur Humbug ist.

    Ich habe jedenfalls keine Angst daß der Polsprung so etwas auslösen wird, da es keinerlei physikalische Begründung dafür gibt daß das irgendeine Art von Auswirkung auf die Sonneneinstrahlung haben könnte. Naja, aber Erzengel haben halt keine Ahnung von Physik und so und geben so einen Quark von sich ;) Schickt diese Looser Engel doch bitteschön mal aufs Altenteil, die geben ja nur noch seniles Zeug von sich.
     
  4. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Fragst du jetzt nach ob andere ähnliches als Antwort erhalten haben, weil du zweifelst an Erzengel Michaels Worten?

    LG
    Nelly
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    das mit den stunden/tagen dunkelheit habe ich schon öfter gehört, aber mehr als ein tag dunkelheit, würde jedes bewußtsein auslöschen.....
     
  6. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    einige sprechen auch von 3 Tagen Dunkelheit

    In dieser Zeit sind wir durch die Tür der Welten getreten und sollen uns von der dritten in die vierte Dimension bewegen.

    Dazu, wie lange, ob jetzt 1 oder 3 tage das ganze dauert, kann ich nichts sagen und auch nicht wann.
    Die Vorboten werden ersichtlich zu sein, bis zu, im kürzesten Fall, 6 Stunden.

    Man fühlt sich etwas Schwindlig
    es werden große, helle leuchtende Obkjekte in eigenartigen Farben zu erkennen sein, die ca 1m über dem Boden schweben wird.

    Davor sollten wir keine Angst haben, sondern uns hinsetzen, an unsere Merkaba denken und medietieren.
    Wenn wir unsere Augnen wieder öffnen werden wir eine andere Welt vorfinden.
    Doch welche, weiss ich nicht.

    Aber

    in meinen Träumen, Visionen

    herrscht ebenfalls zuerst Dunkelheit, dann wieder Licht
    die Städte sind zerstört, die Menschen, die dieses Szenario im Vertrauen auf unser Sein überstanden haben, arbeiten gemeinsam, in Liebe für Mutter Erde und den Lebewesen auf ihr, an einem neuen, anderen Leben als wir es bisher kannten

    Jene die solche Visionen, Träume haben, oder auch nur durch ein Channeling Kontakt mit dem feinstofflichen aufnehmen können, und dieses erfahren, sind aufgefordert der Menschheit beizustehen. Ihnen Sicherheit zu vermitteln, dass Mutter Erde geläutert wurde und ein Leben, im goldenen Zeitalter stattfindet.

    Und as EE Michael nun nur ein Viertel beschrieb, soll heissen, dass Heinz sich um die Menschen in seinem näheren Umkreis kümmern sollte um ihnen die Angst, die ja bereits Weltweit vor 2012 herrscht, zu nehmen.
    Denn wir haben nichts zu befürchten. Wir SIND, ob nun in oder nicht in einem Körper.

    LG
    Nelly
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Nö, definitiv nicht. Sonst würden ja auch Polarforscher die auf Forschungsstationen überwintern dies nicht überleben.

    Wie gesagt, das alles ist völlig überspannter Unsinn.



    Dann sollte man weniger Pilze rauchen bzw einen Neurologen/Psychiater aufsuchen. Und sich weniger mit der sogenannten Esoterik beschäftigen

    Weil in der real existierenden Welt wird das nicht passieren und wenn es jemand sowas halluzinieren sollte ist ärztliche Hilfe angebracht. Das ist ein pures Hirngespinst, genau wie die ganzen Aufsstiegsdaten, die Ufos die angeblich kommen werden oder hätten kommen sollen, die Weltuntergänge die schon angekündigt wurden etc.
     
  8. heinz1965

    heinz1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    18
    Vielen Dank für die interessanten Antworten. Ich bin selbst ein großer Zweifler was Channelings betrifft, allerdings habe ich im Laufe der Zeit doch die Erfahrung gemacht, dass etwas dran ist. Weil ich es zum Beispiel in der Gruppe gelernt habe und wir immer ähnliche Antworten bekommen haben oder weil ich Informationen erhalten habe, die sich durch Recherche im Internet als richtig herausgestellt haben.

    Bei einem solchen Thema wie Polsprung oder Aufstieg kommen aber natürlich wieder die großen Zweifel und da wollte ich einmal über das Forum in Erfahrung bringen, ob es auch andere gibt, die solche Informationen empfangen.

    Ich habe zuletzt auch das schon ältere Buch "Die Sanada-Connection" gelesen, das Channelings an den Amerikaner Eric Klein von Jesus, Ahstor und St. Germain enthielt. Darin ist beschrieben, dass die Menschheit in mehreren Wellen auf Raumschiffe evakuiert und für den Aufstieg vorbereitet werden soll. Für mich als alten Skeptiker und Zweifler natürlich unvorstellbar. Ich habe daher ein Channeling mit Ashtor gemacht (bzw. wurde ich dazu aufgefordert). Hier das Ergebnis:

    "Lieber Heinz! Ich bin real. Ich bin Ashtar. Ich bin, wie du weißt, ein aufgestiegener außerirdischer Meister. Du hast von mir gelesen und das Buch hat dich eingangs sehr verwirrt: UFOs, außerirdische Raumschiffe evakuieren in Wellen. Nun der Plan hat sich geändert. Ihr bleibt auf eurer Erde, weil die Sternensaat erwacht ist. Auch du bist Teil der Sternensaat. Deine Erweckung hat viele Jahre gedauert. Dein Verstand war so stark und hat sich gegen dieses Erwachen mit aller Vehemenz gewehrt. Du wehrst dich auch jetzt gegen mich, aber ich bin nicht anderes als Jesus oder Erzengel Michael. Ich möchte dir helfen zu verstehen was kommen wird. Der Aufstieg steht unmittelbar bevor. Es wird für euch ein wundersames Erlebnis sein. Ihr werdet eure Angst verlieren und die Liebe intensiver spüren. Es wird weniger Streit geben, mehr Zusammenarbeit. Es wird mehr Liebe geben und weniger Neid. Dass es zu dieser Entwicklung kommen kann sind mehrere Wellen des Erweckens notwendig. So wie du geschlafen hast schlafen viele Menschen noch. Sie wach zu bekommen ist einfacher als bei dir, weil es äußere Ereignisse geben wird. Bei dir hat sich das Erwecken nur im Inneren abgespielt. Das war für dich auch so schwierig. Äußerlich hat sich nichts verändert. Nur du hast dich verändert. Daher hast du auch geglaubt, dass du verrückt wirst. Die derzeit Schlafenden haben es in der Hinsicht leichter, weil es einige äußere Veränderungen geben wird. Je nach Region unterschiedliche. Bei euch Hochwasser im Herbst, woanders Stürme oder Erdbeben. Es wird in dieser Hinsicht ein besonderer Herbst werden. Himmelserscheinungen zu Weihnachten und das Magnetfeld, der Polsprung im Frühjahr 2012. Viele Menschen können diese Informationen empfangen, viele filtern sie aber aus. Du hast sozusagen einen Katastrophenmodus eingebaut und empfängst daher diese Informationen. Tun kannst du, im Sinne es zu verhindern, nichts. Dies würde heißen, dass du den Plan änderst und das wäre nicht richtig. Du kannst aber in „deinem Viertel“ erklärend wirken und den Leuten die Angst nehmen. Lerne Meditationstechniken kennen. Veranstalte dann Sitzungen, wo du ihnen diese Meditationen zeigst. Du fürchtest dich davor, dass du dich blamierst, aber ich versichere dir, du wirst von den anderen indirekt aufgefordert werden. Es wird das Bedürfnis da sein sich helfen zu lassen. Erzengel Michael wollte erreichen, dass du offener wirst. Unser Kontakt ist eine Folge dieser Offenheit. Fürchte dich nicht, ich bin Ashtar.
    Du wolltest noch wissen, wie das enden wird. Die Antwort ist im Glück und in der Liebe. Das ist der große Plan und das ist dein Seelenauftrag. Der Weg dahin ist mühsam, aber die Sternensaat hat schon einen langen Weg zurückgelegt. Das letzte Stück gehen nun alle gemeinsam. Alle werden merken, dass sich etwas verändert hat. Natürlich werdet ihr (die Sternensaat) auch die Hintergründe kennen und noch mehr von der neuen Zeit profitieren. Das Leben wird mehr Fülle haben, du wirst die Tage intensiver spüren. Du wirst Dinge anders machen, du wirst an die Probleme anders herangehen. Das Leben wird sich auch im Großen radikal ändern. Hier eine Vorhersage zu machen würde den freien Willen der Menschheit nicht berücksichtigen. Wenn aber die Liebe die Basis bildet, wird sich euer Zusammenleben ganz anders gestalten. Schlechte Emotionen wie Hass oder Neid können unter den neuen Bedingungen, der neuen Schwingung, nicht einfach existieren, während es die positiven Schwingungen viel leichter haben. Du brauchst aufgrund deines Zweifels eine Bestätigung, aber warte einfach ab. Du brauchst keine Angst zu haben vor dem was kommt. Die Veränderungen im Äußeren werden auch ohne deine Zweifel kommen. Die Veränderungen im Innern der Menschen kannst du in kleinem Rahmen in deiner Umgebung mit beeinflussen. Erkläre ihnen den großen Plan, meditiere mit ihnen. Der große Plan ist, dass die Änderung der Schwingung das Licht verbreitet und die Dunkelheit verdrängt. Liebe und Glück lösen Hass und Neid ab. Eigentlich ganz einfach und natürlich, aber für euch Menschen doch ziemlich kompliziert.
    Es ist nicht deine Aufgabe das alles zu publizieren. Bereite dich selbst darauf vor. Finde deine Mitte, bewahre deine Mitte in den Stürmen der Zeit. Hilf deinen Nachbarn, Freunden und alle die Hilfe von dir brauchen die neue Zeit zu erreichen und zu verstehen. Mehr ist nicht notwendig. Ich bin Ashtar, ich bin da, um den Aufstieg der Menschheit zu begleiten."


    Man sieht hier einerseits die Zweifel, die meinen Weg immer wieder begleitet haben, aber auch, dass es anscheinend wirklich zu einer besseren Welt kommen wird. Wie sich das angesichts der Ereignisse von Norwegen oder Syrien oder Somalia tatsächlich gestalten soll, dafür ist mein Verstand leider wirklich zu wenig leistungsfähig.

    Liebe Grüße

    Heinz
     
  9. Scharmane

    Scharmane Guest

    Erzengel haben sehrwohl eine Ahnung. Aber bei den Tschennels handelt es sich meist um Scherzengel. ;)
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Warum erwähnt er immer wer er ist? Einmal Ashtar reich doch, oder hält er einen für so senil, dass man in kurzer zeit vergisst wie er heisst?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen