1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Buddha

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von magnolia, 5. Mai 2015.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Hallo :)

    Bevor ich schlafen ging, hatte ich den Gedanken, dass ich einen wichtigen Traum haben werde.
    Nun ja, der Traum war tatsächlich nicht ohne ...

    Ich saß neben Buddha (der war ein Kind).
    Rundherum war eine große Menschenmenge versammelt.
    Die Menschen baten Buddha um eine Botschaft.
    Und er sagte: "Ihr werdet alle sterben."
    Dabei zwinkerte er mir zu.
    Die Menschen waren erschüttert und begannen zu weinen.
    Ich sagte zu Buddha: "Ich habe nun auch Angst. Als Kind hat mir der Tod keine Angst gemacht."
    Und Buddha meinte: "Betrachte es wieder so wie als Kind."

    Nun ja, das Zeitliche segnen werden wir tatsächlich alle mal. Für mich ist dieser Traum nicht angenehm. Die Angst vor dem Tod ist wieder present. Aber auf der anderen Seite könnte es auch eine Hilfestellung sein.

    Wie seht ihr das?
    Danke. :)
     
  2. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.501
    Ort:
    Weltenbummler
    Hey Mag :)
    da hattest du ja einen schönen Traum.
    Das Sterben, kann auch das Sterben von Angewohnheiten, das Sterben von Ansichten, das Sterben von Stress, Das sterben von Angst, von ungesunden Emotionen oder Verhaltensmuster sein....also eigentlich loslassen. Im Positiven Sinn, denn du brauchst keine Angst zu haben und er hat dir zugezwinkert. ;)
    Als Kind hattest du keine Angst vor Veränderung......?

    Oder ?

    Ganz liebe Grüße
    Lumen
     
    magnolia gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.285
    Ort:
    Kassel, Berlin
    als Kind hat man einfach gelebt, man war halt da und meist sogar voll da.

    sicher, auch Kinder haben bereits Gefühle, Gedanken, Ängste,
    aber ist es nicht so, daß man als Kind weit mehr als im späteren Leben
    begierig auf den neuen Tag ist, auf das Aufstehen, auf das Rausgehn ....?

    daran denk ich bei dem Traum, denn hinter Angst vorm sterben
    steckt nicht selten Angst vorm leben, denn das ist ja der Zustand, in dem wir jetzt sind.
     
    magnolia gefällt das.
  4. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.501
    Ort:
    Weltenbummler
    DSC_0493.jpg
     
    magnolia und Sadivila gefällt das.
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Danke für deine Gedanken. :)
    Mit Veränderung habe ich auch jetzt kein Problem. Doch mich begleitet seit Jahren die Angst vor dem Tod. Wenn sich das ändert, dann ist es wirklich ein schöner Traum gewesen.
     
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Auch dir danke für deine Sichtweise. :)
    Das mit der Angst vorm Leben habe ich kürzlich gelesen. Macht Sinn.
    Ich kann mit deinen Worten was anfangen.
     
    Yogurette gefällt das.
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Haha ... ich hab nun darüber nachgedacht wie ich als Kind den Tod sah.

    Ich hab jeden Tag die Sterbeanzeigen beim Bestattungsinstitut angeschaut.
    Ich hab Partezettel gesammelt.
    Ich hab im Wald einen Insektenfriedhof gebaut.
    Ich bin in der Schule mittags immer zum Friedhof gegangen.
    ...

    Bin mir nicht sicher ob das die richtige Sichtweise ist. Meinen Eltern hat es Angst gemacht.
     
  8. 0bst

    0bst Guest

    Der lacht wenn er in den Spiegel schaut und dann ist das witzig,
    ist gar nicht schwer.
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    Magst du mir das genauer erklären? :)
     
  10. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Buddha hat sich nach der Erleuchtung im Wasser gespiegelt und ausgiebig gelacht weil das Spiegelbild nicht mehr als ich betrachtet wurde. Kurz gesagt: ´S Buddha war saumäßig erleichtert und hat sich über das komische Bild mit dem von Lachen verzerrten Gesicht amüsiert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen