1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Borderline behandeln

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von schneeweißchen, 13. Dezember 2008.

  1. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach
    Werbung:
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit Borderline-Klienten?:confused:
    Meine LG hat das, im Moment ist sie in der Psychiatrie und wird mit Meds vollgepumpt.
    Ich hab am Montag Einweihung gehabt, meint ihr ich kann ihr schon Reiki geben?
    Oder ist es noch zu früh?
    Bisher hab ich es noch bei keinem anderen gemacht. :trost:

    Euer Schneeweißchen
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    versuch es ,es kann sicher unterstützen.
     
  3. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach
    Hoffentlich nimmt sie es auch an, in letzter Zeit ist sie sehr launisch, und nimmt mich mit Reiki nicht richtig Ernst. Auch wenn sie es nie direkt sagen würde, ich kann sehr gut zwischen den Zeilen lesen....

    Ich werd auf alle Fälle mit ihr reden, ist ja ganz nebenbei auch noch mein Problem um das es geht....
    Danke!
     
  4. Guten Morgen,

    Normalerweise kannst du immer Reiki geben, egal wegen was denn Reiki kann nicht schaden in dem Sinne.
    Aber du solltest dir über folgendes im klaren sein. Borderline ist unter anderen eine Bindungsstörung bei der die betroffenen sich auf ungesunde Weise an bestimmte Menschen klammern und diese Vorraussetzung ist für Reiki unter Partnern oder Verwanten Gift, denn es kann dadurch die Bindungsstörung noch verschlechtert werden. Das hat damit zu tun, dass in gewisser Weise ein Abhängigkeitsverhältnis entstehen kann, was ja bei Borderline so oder so immer ein Thema ist, deshalb wäre ein Außenstehender für die Reikibehandlung besser geeignet.
    Wenn du in einer Lebensgemeinschaft mit einem Borderliner lebst, dann ist es schlau Reiki ganz und gar für DICh selbst anzuwenden, denn oft steckt bei den Partnern ein "Helfersydrom" was dadurch dass du weißt dass du Reiki kannst noch mehr angestupst werden kann. Es ist eine ganz schöne Herausforderung, das weiß ich, aber ich rate dir ab deine Lebensgefährtin zu behandeln, du solltest hiermit in erster Linie an dich selbst denken.
    Prinzipiell kann man natürlich mit Reiki unterstützen, aber wie schon gesagt, das sollte ein Außenstehender übernehmen und deine Lebensgefährtin sollte dafür auch selbst die Kosten tragen, denn auch das ist ein Teil "Therapie", damit sie etwas für sich selbst tut und nicht nur die anderen sich kümmern.

    Gruß Elvira
     
  5. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach

    Ich versteh schon was du meinst, ich würd aber aus Gründen der Wertschätzung sowieso was verlangen, auch bei ihr.
    Außerdem acht ich in letzter Zeit (ich gebs zu..) sehr sehr sehr auf mich! Ich würd sonst an Borderline als Angehörige zerbrechen. Es hätte nicht mehr viel gefehlt.
    Wir haben auch eine liebe Frau kennengelernt die ihr nach dem Kh-Aufenthalt Reiki gibt, aber ich dachte vielleicht kann ich sie in diesem Zeitraum behandeln.
    Noch eine Frage: glaubt ihr das Reiki Borderline heilen kann? (damit mein ich die negativen Aspekte)

    :confused4 Ratlose Grüße, Schneeweißchen
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Borderline ist eins psychiche Störung und kann sicherlich nicht durch Reiki geheilt werden. Du kannst sicherlich mit Reiki ihre Willenskraft stärken, ihre Therapie stärken, aber heilen wirst du es bestimmt nicht können. Reiki ist nun mal kein Allheilmittel
     
  7. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach
    Ja, aber das Reiki soweit lindert das man es in den Griff bekommt, weitestgehend ohne Meds. Natürlich gekoppelt mit einer Therapie.
    Gibts jemanden der Erfahrungen in dem Bereich gemacht hat?
     
  8. Ich kann dir soviel sagen dass es Borderliner gibt (kenne selbst einen) die den 2.Garad in Reiki haben und ihre Krankheit dennoch nicht in den Griff bekommen.
    Reiki kann viel, aber nicht alles. Es kann UNTERSTÜTZEN und diesem Wort darf man auch nicht zu viel rein interpretieren, aber die Heilung selbst geschiet zum Großteil über den Willen des Klienten. Hat sie keinen Bock oder führt euch mal wieder an der Nase rum um Aufmerksamkeit zu bekommen, hat es keinen Sinn.
    Nochmal, ich rate dir ab sie zu behandeln und schon garnicht mit dem ersten Grad und das ist der Rat einer Reiki-Lehrerin ;-)

    Gruß Elvira
     
  9. schneeweißchen

    schneeweißchen Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    45
    Ort:
    OÖ, neben einem Bach

    ... aber es heißt: REIKI KANN NIEMALS SCHADEN!
    Oder versteh ich das falsch?
    Wenn es nicht schaden kann, warum dann diese Bedenken?
     
  10. Werbung:
    Das sind keine "Bedenken" das resultiert aus der Erfahrung heraus ;-)
    Ich sagte nicht dass es euch "schaden" würde wenn du es dennoch machst. Es ist nicht das Reiki was die Sache verschlimmern würde, sondern das "Kümmern" das du tust und sie empfängt, verstehst du. Dein Verhalten dass du immer wieder nachhakst bis dir vllt einer das antwortet was du gern hören willst, nämlich dass du Reiki geben kannst egal aus welcher Intension heraus, zeigt deine Unreife mit Energein umzugehen, was aber beim ersten Grad normal ist da man ja den Weg erst begonnen hat (in aller Regel).
    Außerdem kommt dazu dass du beim ersten Grad weniger Optionen hast in den Emotionalkörper Reiki zu schicken als beim 2 Grad, bei dem man nämlich extra "Schlüssel" anhand von Symbolen bekommt um das zu erledigen.
    Es wäre hier genauso wie wenn ein Erstklässler einen Aufsatz schreiben soll, obwohl er noch nicht mal das ganze Alphabet kennt.

    Alles klar soweit? ;-)

    Gruß Elvira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen