1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bewusste OOBE/AKE... -richtiger Weg?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von LaylaAshley, 4. August 2011.

  1. LaylaAshley

    LaylaAshley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Moin moin
    ich würde gerne ma ne bewusste Astralreise machen aber ich schaffs einfach nich die Konzentration aufrecht zu halten... irgendwann werd ich wach und ärger mich wieder das es nich geklappt hat. Das mit dem Kröper entspannen und den Körper nicht mehr zu spüren, bzw. das Körpergefühl zu verlieren geht und ich glaube, vllt. hab ich´s auch nur geträumt; den Körper verlassen hab ich auch schon, jdf. sah ich mich in meinem Bett liegen.... danach bin ich dann irgendwann aufgewacht und ärgerte mich darüber das es nicht weiter ging. Ein anderes ma, das war doll^^ sah ich mich auch in meinem Bett doch diesmal verließ ich auch den Raum aber nicht bewusst, bzw. gezielt; ich schwebte über mir und entfernte mich immer weiter von meinem Körper (nach oben hin)... dann durchdrang ich die Decke, den Dachboden, das Dach... ich sah das Haus von oben und so ging es immer weiter und immer schneller... dann sah ich die Straße, dann paar Straßen, die Stadt, usw. -kurz bevor das vorbei war sah ich die Welt und wie ich mich immer weiter von ihr entfernte... sie wurd immer kleiner um mich rum waren Sterne und ich entfernte mich immernoch bis irgendwann alles schwarz war (das warn gefühlte ...ka, 4 Stunden oder mehr) und ich fast am ganzen Körper "nass" geschwitzt wach wurde... ungefähr ne Stunde zuvor hatte ich mich hingelegt um erneut zu versuchen meinen Körper zu verlassen... hab ganz schön Angst gehabt weil das überhaupt nix mit Kontrolle zu tun hatte.... das is jetzt ca. 6 Wochen her (versuchs fast jeden Abend^^)
    Seitdem gehts irgendwie nich mehr weiter, also nich weiter als das "Körpergefühl" zu verlieren...hattte gehofft das dieses Erlebnis mich einen Schritt weiter zur Astralreise brachte aber ich schlaf leider immer ein wenn ichs versuche... waren die oben beschriebenen...öhm... Situationen? Astralreisen oder ein Anfang davon oder hört sich das für euch eher nach Träumen an?

    Würde mich über eine Meinung von euch sehr freuen damit ich weiß ob ich auf dem richtigen Weg bin oder noch total im dunkeln tappe... das erstere wäre klasse :D

    Ps: Ich habe noch nie nen vibrieren oder dergleichen gespürt waie´s von vielen beschrieben wird.... Kribbelln im Körper war auch net vorhanden...außer vllt. mein Fuß oder so is eingeschlafen xD
    So´n Autogenes Training also sone entspannte Phantasiereise oder teilweise kontrollierte Träume hatte ich schon des öfteren aber das mit den bewussten außerkörperlichen Erfahrungen klappt nich :schmoll:


    Hab hier einiges zu OOBEs gefunden doch gibt es so viele Threads das ich dachte ich mach lieber nen neuen auf :) -das aus dem Thread "Neue Astralreisen bzw. OBE Methdoe (Testpersonen gesucht)" geht net... kann mich nicht beim zählen endspannen, bzw ich kann mir keine 2. Stimme/Echo vorstellen... ich versuchte es eher so das ich das körperliche Gefühl loswerde, nix mehr höre...weder Umgebung noch Atmung und dann versuche mich, also meinen Geist zu bewegen; halt den Körper zu verlassen doch das geht so nich :( Mach ich da was falsch oder hab ich einfach kein vllt. nötiges Talent dafür...oder.....?


    Naja, hoffe der Text is net zu lang, danke für eure Geduld beim Lesen ;)

    Gruß Layla
     
  2. chrissimo

    chrissimo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Im sueden
    Hallo,

    versuchs mal mit obe4u (punkt) com.
    Da gibt es Videos und freie Bücher mit einem sehr, sehr kurzen Weg, um
    AKEs einzuleiten.

    Viel Glück!
     
  3. LaylaAshley

    LaylaAshley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    9
    jo danke, werd ich mir ma ansehen...jedoch beantworten Texte oder Videos über OBE´s nicht meine Frage^^
    Darüber wie man sie theoretisch macht hab ich ja schon einiges gelesen, doch war meine Frage die ob meine oben genannten Erlebnisse Traüme oder OBEs waren^^

    Werd mich aber trotzdem ma auf der Seite weiter umsehen :)
     
  4. LaylaAshley

    LaylaAshley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    9
    hm... da hier wohl keiner antworten kann, kann das Thema auch gelöscht werden...
     
  5. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Hallo liebe Layla,

    das was du im Moment erlebst sind Rückschläge die Anfängern von Astralreisenden gerne passieren. Das war bei mir am Anfang vor 3 Jahre auch nicht anders, dass es nicht immer klappte wie ich wollte. Erst hat man mal ein Paar Erfolgserlebnisse und plötzlich funktioniert es nicht mehr richtig. Das Problem hierbei ist das zu starke wollen. Konzentration ist sehr wichtig, aber man darf nicht zu großen Erwartungsdruck haben, sondern sich während der Konzentration in den Schlaf sinken lassen und dem Unterbewusstsein vertrauen dass dieser den Wunsch umsetzt.

    Was ich festgestellt habe und sehr hilfreich ist, sich auf die innere Müdigkeit zu konzentrieren und nicht zu sehr auf die körperlichen Empfindungen. Noch eine Möglichkeit den Wunsch für Astralreisen ins Unterbewusstsein zu verankern ist, Affirmationen (wiederholte in Gegenwartsgesprochene Sätze) zu verwenden, z.B "Ich bin bei klarem Bewusstsein außerhalb meines Körpers, während mein Körper schläft". Ich habe zum Beispiel meine Affirmation auf mein I-Pod gesprochen, sie dann auf dem Computer mit Musik im Hintergrund verarbeitet und höre sie immer mal wieder an, vor allem beim einschlafen und man sollte wenn man sie auf Band spricht und sie wiederholt anhört gar nicht so sehr auf die Affirmation achten, sondern einfach laufen lassen und das klappt sehr gut. Wichtig ist nicht die ganze Nacht die Affirmation mit Musik laufen zu lassen, denn das stört die REM-Phasen. Sondern einfach so eine 3/4 Stunde anhören und dann normal schlafen legen, sie dann auch mal tagsüber anzuhören und nach ein Paar Tagen hat man beim einschlafen ganz automatisch eine Astralreise. Der Erwartungsdruck sollte am besten gar nicht da sein, sondern das Unterbewusstsein einfach machen lassen, dann stellt sich das von ganz alleine ein.

    Ja das mit dem klaren Bewusstsein und dem sehen außerhalb des Körpers ist eine Sache mit der viele Menschen Probleme haben. Aber auch für das gibt es eine relativ einfache Lösung. Auch hier kann man Affirmationen oder autosuggestive Methoden, also sich selbstgesprochene Sätze wie z.B "während meinen Astralreisen ist mein Bewusstsein völlig klar und ich sehe vollkommen klar".

    Ich hoffe ich kann die hiermit weiterhelfen. Noch wichtig bei Affirmationen und Suggestionen: Nicht zu viele Sätze auf einmal verwenden, man sollte immer die Gegenwartsform in den Sätzen z.B "ich bin" statt "ich werde" verwenden, aber es gibt auch Ausnahmen wie bei Klarträumen. Dann sollte man eine Affirmation immer einen längeren Zeitraum anwenden, also mehrere Wochen.

    Viel Glück

    Liebe Grüße[/B]
     
  6. Presidente

    Presidente Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Sehr geehrte Layla Ashley,

    Sie müssen wohl oder übel zugeben, dass das Thema nun nicht wirklich viele zu interessieren scheint, da nur die wenigsten sich für Astralreisen kümmern. Wie Sie sehen ist Ihr Hobby nun wirklich sehr speziell und eine Sache für sich.

    Ich finde Affirmationen(Autosuggestion) oder Visualisationen(geistiges sehen) gehört in den Bereich Meditation und nicht mehr zu Astralreisen.

    Astralreisen kann man oder kann man eben nich aber man braucht keine Hilfsstütze dafür.

    Wer immer visualisiert oder ein Mantra spricht wird nie Astralreisen können.

    Es grüßt Sie
     
  7. Lunaboy1984

    Lunaboy1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bei Heidelberg (Rhein-Neckar-Kreis)
    Hallo Presidente,

    erstmal gibt es mehr Leute die sich für Astralreisen interessieren als wir denken. Es gibt nur nicht viele Bücher und Informationen darüber. Aber wir haben mit Astralreisen Zugang zu allen möglichen Bereichen, wie z.B können wir Orte und andere Zeiten aufsuchen, hellseherische Fähigkeiten sind während AKEs möglich, Kontakt zu Verstorbenen, man kann in frühere Leben reisen, man kann sich und auch andere seelisch und körperlich heilen wenn man Übung darin hat. Klar, das lernt man nicht alles von heute auf morgen.
    Aber ich konnte dadurch zum Beispiel meine Depressionen und inneren Ängste deutlich lindern.

    Auch wenn viele behaupten Astralreisen wären mehr eine Art Träume, wo man nur das Gefühl hat aus dem Körper auszutreten, sind Astralreisen für mich eine wirkliche Realität und mache das seit 3 Jahren. Man muss nur lernen außerhalb des Körpers bewusste Klarheit zu erlangen und zu halten.

    Dann, natürlich funktionieren Affirmation und Autosuggestionen. Ich habe damit mehr Erfolg als bei allen anderen Techniken. Aber gut, jeder hat seine eigene Erfahrungen. Das Visualisieren hat auch eine stärkere Kraft als wir glauben. In der Hypnose ist das sehr bekannt.

    Alles was denkbar ist, ist auch möglich, nur leider setzen sich die meisten Menschen selber Grenzen. Es gibt genug Beispiele auf der Welt was es alles gibt, wo es nicht geben sollte und mit Sicherheit sind das nicht alles Scharlatene.
     
  8. Presidente

    Presidente Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    53
    Hallo,

    das hört sich alles sehr spannend an. Vielleicht haben Sie Interesse an einem intellektuellen Austausch? Schicken Sie doch wenn Sie Zeit und Lust haben eine PN an mich oder über Email.

    Ich wünsche Ihnen ein großes Fortkommen
     
  9. LaylaAshley

    LaylaAshley Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    9
    Wow, scheint ja doch jemand da zu sein der sich damit beschäftigt :)
    -Hatte die Hoffnung eine Antwort zu bekommen schon aufgegeben^^

    ich werde das mit den Affirmationen mal probieren und mich mehr auf die "innere" Müdigkeit konzentrieren.

    Danke Lunaboy :)

    Du machst das schon 3 Jahre erfolgreich? Puh.... dann hab ich ja Glück das du mein Tema entdeckt hast ;)
    Gut zu wissen das ich doch nicht alles falsch gemacht habe. Sobald ich neue Fortschritte gemacht habe werde ich es hier schreiben.... kann ich dich dann gegebenfalls noch um Rat fragen?

    MfG Layla
     
  10. Presidente

    Presidente Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    3 Jahre sind nix, ich mach länger *hihi*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen