1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwischen OBE und LUZIDER TRAUM

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Apeiron, 21. Mai 2007.

  1. Apeiron

    Apeiron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Diese Nacht hatte ich eine Abhebung in meinem Zimmer. Es war morgens und bereits hell. Ich fühlte meinen Körper empor schweben und seltsamerweise war ich nicht aufreregt und nervös sondern gelassen und konzentriert. Mein Bewusstsein schien also verändert zu sein. Ich fühlte irgendwie, dass ich mich in der nähe meines Fensters befand. Darauf öffnete ich die Augen und sah jedoch die Wand über meinem Bett so als würde ich im Bett liegen ( Doppelt- Wahrnehmung?). Sofort fühlte ich meinen Körper wieder im Bett liegend. Jedoch schien mein Bewusstsein immernoch nicht ganz im physischen zu sein. Deshalb versuchte ich erneut meinen Körper zu verlassen. Dies gelang mir und ich war wieder am Fenster. (Augen weiterhin geschlossen) Ich berührte die Scheibe. Darauf kam mir die Idee durch sie hindurch zu fassen und ich glitt durch wie als würde die Scheibe aus weichem Gummi bestehen und so als hätte sie einen Riss an der Stelle wo ich reingriff. So fühlte es sich zumindest an. Dann kam mir die Idee erneut zu versuchen meine Augen zu öffnen. Und plötzlich sah ich das Fenster vor mir. Ich griff hindurch und es sah so aus als würde man durch eine Wasserwand greifen, bloss dass sich das Material des Fensters hier unter der Hand wieder zusammen fügte. (bei Wasser bliebe unter der Hand ein Spalt). Dann glitt ich mit meinem gesamten (feinstofflichen) Körper hindurch und stand auf der Straße. Ich lief die Siedlung entland und fühlte jeden Schritt und die Bewegung meines Körpers. Darauf achtete ich sehr. Irgendwie schien meine visuelle Warhnehmung jedoch nicht ganz so klar zu sein wie im physischen Körper. Das Körpergefühl war jedoch beinahe identisch. Die Siedlung sah je mehr ich mich von meinem Haus entfernte immer unbekannter aus. Dann entschloss ich mich zu fliegen. Dabei gab es keine Probleme. Hier erkannte ich, dass ich mich anscheinend wo anders befand. Ich flog über das Land. Immer schneller. Dann kam mir die Idee ins Universum zu fliegen und mir die Erde von oben anzuschauen. Ich schwengte also nach oben und sah den blauen Himmel, der immer dunkler wurde. Jedoch wurde dabei auch mein Bewusstsein immer trüber (diesen Gedanken dachte ich auch währendessen), da alles so monoton war. Keine Bewegung, nur noch der blaue Himmel. Also beschleunigte ich und merkte jedoch auch gleichzeitig das mein Bewusstsein immer schlechter wurde. Die letzte Szene glich mehr einem Traum. Ich sah die Erde in sehr schlechter Qualität und daneben eine Raumstation ebenfalls sehr undeutlich und unklar. Dann lag ich plötzlich wieder in meinem Bett, mit einem seltsam energiegeladenen Körpergefühl und ein pfeifen in den Ohren. Dieselben Symtome wenn ich versuche willentlich eine OBE zu induzieren.

    Deshalb bin ich mir nicht sicher ob es sich hier um eine OBE handelt in der ich mit der Zeit mein Bewusstsein verlor oder um einen luziden Traum der mit der Zeit an Qualität nach gelassen hat und wieder zu einem bewussten Traum wurde....

    Natürlich bin ich der einzige der das herausfinden kann... Aber ihr könnt ruhig eure Ideen und Anregungen äussern... Auch explizit zu dem erlebten....


    PS: Da fällt mir noch was ein. In meinem Erlebnis hat mein Fenster keine Rollos... also vieleicht doch eher ein luzider Traum?...



    Gruß Apeiron
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen