1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Berufswahl?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von BetulaAlruna, 25. November 2009.

  1. BetulaAlruna

    BetulaAlruna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo, ich weiß es haben hier schon mehrere Unschlüssige ihr persönliches anliegen zum thema als frage gepostet, dennoch bräuchte ich einige Vorschläge und Ratschläge da ich momentan keine Ahnung habe wie es weitergeht.

    Nun gut meine Anliegen ist, das ich eine weitere Meinung zur Berufswahl bräuchte da ich nicht weiß was ich in 6 monaten machen soll.

    Also die Sache ist diese ich habe Kinderpflegerin gelernt und habe sehr schlechte Chancen in diesen Bereich zubekommen, außerdem möchte ich das auch nichtmehr weitermachen.

    Ich habe mir Heilpraktekerin oder auch Heilerin als weiteres Berufsziel überlegt; oder eben etwas mit Pflanzenkunde und eben der Umgang mit Menschen. Naturkosmetikerin dachte ich zuerst wäre auch gut, nur müsste ich eine Kosmetikerin Ausbildung zuvor haben.

    Ich dachte schon an einen eigenen Laden, aber davon gibt es leider in Deutschland wie Sand am meer.

    Das Problem bei den meisten Esoterischen und Naturheilkundlichen Ausbildung ist nicht unbedingt das Geld, eher die Versorgung meiner kleinen (die erst in den Kindergarten kommt) die mich dann kaum mehr sehen würde und einen Vater gibt es hier leider nicht. Daher könnte ich auch an vielen Seminaren oder eben Wochenschulungen ausserhalb Franken nicht teilnehmen.

    Dennoch möchte ich nicht für einen Hungerlohn für den rest meines Lebens arbeiten und mit mehr schlecht als rechten beruf rumschlagen. Ich möchte eben selbstständig werden und gut verdienen, also mehr als einen hungerslohn...und vom staat möchte ich auch nicht ewig leben müssen aufgrund das ich alleinerziehend bin und eines jobs bei dem man gerade mal über die runden kommen kann.

    Nur weiß ich nicht wie? Hat jemand hiermit schon erfahrung oder hat jemand einen guten Tipp für mich? Wäre für alle offenen Antworten, Anregungen und Ratschläge dankbar!
     
  2. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Hallo,

    hättest Du denn Lust weiterhin mit Kinder zu arbeiten?
    Wenn Du selbst noch ´ne Kleine hast - wie wär´s mit Tagesmutter?

    Wenn man das in Vollzeit ausübt und nicht nur 1-2 Kinder betreut, kann sich das finanziell gut lohnen. Insbesondere wenn man Randzeiten-Betreuung oder ähnliches anbietet. Und für sein eigenes Kind ist man dann auch noch mehr da, als bei jeder anderen Berufstätigkeit.

    Es ist eine selbständige Tätigkeit und Tagesmütter werden immer noch enorm gesucht. Ein selbständig gestaltbare Tätigkeit mit viel Freiraum das eigene Angebot zu gestalten.

    Aber es hätte halt mit Kinder zu tun.
     
  3. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    @Lilatag
    Der Vorschlag ist sicherlich nicht schlecht und gut gemeint.
    Aber wenn das BetulaAlruna machen möchte, so sehe ich das nur als "Übergang".

    Sie ist auf der Suche nach einer "richtigen Arbeit". Hat im Sinne sich sogar eines Tages selbstständig machen zu wollen/evt. esoterikbereich.

    @BetulaAlruna
    Ich weiss nicht genau welche Antwort du hier erhoffst. Hier kann man dir zwar einige mögliche Berufliche Tätigkeiten nennen aber dan kannst du grad so gut im Internet nach möglichen Berufen stöbern. So kommst du meiner Meinung nach nicht weiter. Du alleine musst für dich selbst entscheiden und selbst wissen was du machen möchtest.

    Wenn du das wirklich machen möchtest, dann findest du auch einen Weg dazu. ;)

    Stimmt, es gibt viele Läden... Aber das heisst ja nicht das es nicht einen weiteren geben kann/darf.. Nicht? Das Problem hierbei ist einfach oftmals das nötige Geld. Man muss wirklich einiges auf der Seite haben damit man anfangs über die Runden kommt. Ich hab gelesen, dass ein Geschäft erst nach etwa 2-3 Jahren richtig laufen kann damit es rendiert. Ausnahmen gibts ja aber immer wieder ;) Dennoch müsstest du ziemlich viel Geld auf der Seite haben bevor du einen eigenen Laden eröffnen kannst..

    Ich weiss nicht wie lange eine solche Ausbildung dauert, aber ich denke da kann man einen Weg finden wenn man dies möchte. Das ist ja nicht so ne Schule wo man jahrelang täglich die Schulbank drückt. Ausserdem warst du vorhin ja auch arbeiten als Kinderpflegerin nicht? Es gibt ja viele Wochenend oder Abendseminare. Bestimmt hast du jemand der dir dabei Helfen kann und während den paar Stunden auf deine kleine aufpasst (vielleicht bekannte, Freunde, Mutter ect). Allerdings, wenn es nach deiner Meinung da schon happig ist, denke ich ist ein Laden nichts für dich.

    Das wollen die wenigsten und dafür muss man auch meistens viel Engagement zeigen bevor der Erfolg eintrifft.

    Versuche dir klare Gedanken zu schaffen was du den genau alles möchtest.
    Ist es den jetzt einen eigenen Laden?, Ein angestelltes Verhältnis in der Naturkosmetik? Möchtest du nicht doch etwas mit Kindern zu tun haben und nebenbei auf deine Wünsche hinarbeiten? usw...
    Wenn du dich mal festgelegt hast kannst du nach weiteren Punkten schauen wie du das Ziel erreichst.

    Alles Liebe
    Narlassa
     
  4. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    @Narlassa
    Äh - Tagemutter ist "richtige Arbeit" - meines Erachtens.
    Man braucht dazu eine Qualifikation (die man evt. als Kinderpflegerin sogar
    schon hat) und es ist schon beachtlich, sowas mit 4 bis 5 Kindern auf die Reihe
    zu bekommen. Insbesondere, wenn sich um kleinere handelt. Was ist also der Unterschied
    zum "richtigen Beruf" der Kinderpflegerin und der zu Hause
    arbeitenden Tagesmutter, dass letztere keine "richtige Arbeit" ist?

    Sicher nicht gerade was esoterisches, aber eine selbständige Tätigkeit. Dh.
    es gibt keine weisungsberechtigtigte Chefin und die Tätigkeit kann auch
    außerhalb der eigenen 4 Wände stattfinden (was die Kosten allerdings erhöht.)
    Sicher nichts esoterisches -

    Aber was ist an Naturkosmetik bitte esoterisch?

    @BetulaAlruna
    Als die Grundfrage scheint mir zu sein, soll die Berufstätigkeit was mit Kinder
    zu tun haben - oder eher mit Erwachsenen?

    Liegt der Schwerpunkt auf dem Esoterischen, so kann z.B. auch sowas in Richtung Kinesologie gehen, die auch bzw. gerade auch für Kinder angeboten werden kann (um z.B. Lernschwierigkeiten zu lösen...).
     
  5. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Wiso gleich auf Angriffstellung? :rolleyes:
    Ich habe lediglich MEINE Meinung dazu abgegeben, mehr nicht.
    Klar kann man dazu ne Qualifikation haben, aber es geht auch so wenn man einen Babysitterkurs hat, Nothelfer ect. Ich habe richtige Arbeit extra in Anführungs- und Schlusszeichen geschrieben, aber wahrscheindlich hast du dabei nicht verstanden wie ich es gemeint habe.

    Zitat von Tagefamilien(Tagesmutter).ch
    Vielleicht verstehst du ja nun weshalb ich dies in Anführungszeichen setzte und sagte meiner Meinung nach wäre dies nur ein Übergang.

    Keine Ahnung, wiso kommst du darauf?
    Meine Aussage war: "Hat im Sinne sich sogar eines Tages selbstständig machen zu wollen/evt. esoterikbereich."
    Hab nie irgenwas erwähnt wegen der Naturkosmetik. Das einzige das ich sagte ist das es möglicherweise auch was aus dem Esoterikbereich sein kann.

    ........

    Naja, keine weiteren Kommentare und Rechtfertigungen meinerseits mehr

    Lg Narlassa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen