1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Aliens

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Terrageist, 4. August 2019.

  1. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.346
    Werbung:
    Ich sah heute zufällig eine Doku über "Aliens" und was die "Wissenschaft" so allgemein und im Speziellen dazu denkt. Ganz allgemein glaubt man wohl, dass wir, angesichts der unzählig vielen Planeten und Sterne logischerweise und wahrscheinlich eher nicht alleine im All auf unserer Erde dahinfliegen.

    Man meint, "Begegnungen" oder sich zu erkennen geben stünde evtl. unmittelbar bevor.

    Ich war eigentlich schon ein bisschen überrascht, so etwas in einem Fernsehprogramm zu hören, da doch zumeist, wie ich es eher kenne, Leute die von "Außerirdischen" reden usw. als eher verrückt eingestuft werden.

    Man ist sich aber dann nicht sicher, kommen sie nun als "Feinde" oder als "Freunde".

    Ich mach mir da eigentlich keine Gedanken, finde diese Geschichte nur spannend.

    Habe im Laufe meiner esoterischen Laufbahn, also meiner Beschäftigung mit solchen und ähnlichen Themen, die jetzt bestimmt schon 30 Jahre dauert, eher gelernt, Freundschaft und Offenheit zu empfinden.
    Allerdings nicht "blind" und "naiv".

    Ich denke "es" hat im ganzen auch mit "Bewusstseinserweiterung" jedes einzelnen und der Menschheit bzw. Erde im Ganzen, zu tun, mit Erweiterung der Realität und "Einordnen" von neuen weiteren und größeren Strukturen.
     
    Montauk, Seal144 und Talen gefällt das.
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    9.135
    Ort:
    Kassel, Berlin
    wo kam das denn im TV?
    weißt du noch, wie die Sendung heißt?
    oder wars ein Video aus dem Internet?
    vllt hast du sogar einen Link.
     
  3. Talen

    Talen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    1.739
    Ort:
    Neuss
    Manchmal ist man schön erstaunt, was sich so plötzlich ändert. Jahrelang ist die Öffentlichkeit auf stur und Abweisung gestellt und manchmal offenbaren sie eben so nebenbei, ja es könnte sich bald etwas ereignen.:rolleyes:
    Das sind gute und sinnvolle Eigenschaften/Empfindungen, meiner Meinung nach, die du bevorzugst. Heutzutage wird man sehr schnell getäuscht und Manipulation tritt ein. Man ist sich eigentlich nie sicher, denn der „Angriff“ von der „anderen“ Seite ist eigentlich permanent gegeben und sie denken sich immer neue und perfide Sachen/Technologien aus.
    So sehe ich es auch.
     
    Montauk und Suraja13 gefällt das.
  4. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.693
    Ort:
    Essen, NRW
    Es findet noch immer eine allmähliche Vorbereitung der Öffentlichkeit auf das Erscheinen Außerirdischer statt.
    Außerirdische sind tagtäglich in den Medien zu sehen in Form menschlichem Aussehens, sie arbeiten mit Militärs zusammen, betreiben ihre Basen und sind im Luftraum tagtäglich unterwegs. Etliche Spezies haben Interesse an dieser Erde.
     
  5. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.346
    Hi Yogurette :),
    leider weiß ich das nicht mehr genau, habe jetzt hier auch nicht mit direkten Nachfragen gerechnet. Ich sehe häufiger schonmal sowas und werde das nächste Mal darüber informieren.
    Ich sah es auf jeden Fall im Fernsehen, die Programme, die solcherlei öfter mal zeigen sind unter anderem "Kabel 1 Doku", "NTV", "Phoenix", "ZDF-info", N24 Doku"..

    Diese Programme habe ich alle in meinen Favoriten, also Programmplätzen, und lande daher öfter mal bei solchen Sendungen.

    :)
     
    Yogurette gefällt das.
  6. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.346
    Werbung:
    Dazu nochmal ein Video mit einem Ausschnitt aus einer Rede des ehemaligen Verteidigungsministers Paul Hellyer aus Kanada über Außerirdische und inwiefern sie bereits seit langem mit Militär und Regierungen "verstrickt" sind, zumindest scheinbar irgendwie gegenwärtig.

     
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.346
    Das ist eine mögliche Herangehensweise an das Thema. Es wird viel erzählt, was davon "wahr" ist, kann man schwer auseinander halten. Ich denke dass es halt auch mit der Ebene unseres Bewusstseins zu tun hat.
    Realitäten fernab von unserer (gewohnten) erscheinen fremd oder auch evtl. eher aus dem "Traumland" kommend. Sicher ist (meiner Meinung nach) "Erdung" und Stabilisierung sehr wichtig, ohne solche Dinge direkt abzulehnen.

    Hier mein (bislang) Lieblings-Außerirdischer :D:



    Ich kenne allerdings nicht alle (von dieser Videoreihe), nur die ersten hörte ich mal, scheint ziemlich lang zu sein (und immer noch zu wachsen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
    Montauk, Talen und Suraja13 gefällt das.
  8. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.257
    Sich die ganze Rede anzuhören lohnt sich, sie ist sehr aufschlussreich .:)

     
  9. Seal144

    Seal144 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2018
    Beiträge:
    2.856
    Ort:
    Skydancer
    War es das Kabel 1

    UNERKLÄRLICHE PHÄNOMENE - ANCIENT ALIENS
    RÄTSEL UM TEOTIHUACÁN
    Staffel 10 • Episode 6 • 06.08.2019 • 19:30

    © AE Television Networks, LLC

    Im antiken Teotihuacán könnte es einen Ort geben, an dem fremdartige Technik eingesetzt wurde, um ein elektromagnetisches Feld zu erzeugen. Wissenschaftler fanden große Mengen an flüssigem Quecksilber in der Azteken-Metropole.
     
    Montauk und Talen gefällt das.
  10. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.346
    Werbung:
    Ich weiß es nicht. Das ist mir alles etwas verwirrend. :)

    Hab mir gerade eine ziemlich lange Doku im Internet angesehen, weil ich glaubte, sie sei es, um dann am Ende festzustellen, dass sie es nicht war. :D

    Da wurde sehr viel Angst geschürt. Ich kann mir nicht vorstellen, in Panik auszubrechen, wenn ein riesiges Raumschiff am Himmel erscheinen würde.
    Ich würde es nur interessant und spannend finden.

    Rein "wissenschaftlich" Forschende gehen scheinbar (zumindest in den Beschreibungen) sehr von materiellen mechanischen Möglichkeiten aus, obwohl auch erwähnt wurde, dass zum Beispiel "Außerirdische" vielleicht Sterne anzapfen könnten (die Energie) und mit deren Hilfe ein schwarzes Loch erzeugen, das sich durch Raum und Zeit bewegen könnte. So ähnlich könnte ich als Laie es mir auch vorstellen, und das Bewusstsein, sowie ja auch Telepathie und Ähnliches wird da sicher eine wichtige Rolle dabei spielen. So dass sich das Ganze "vermischt" gewissermaßen zwischen "psychischen Kräften" und rein Materiellem, zwischen "Innen" und "Außen", sowie auch im weiteren Sinn so etwas wie "Dieseits und Jenseits".
    Somit versteht man auch oder kann evtl. nachvollziehen, warum Manche sich von dieser Sache gefühlsmäßig sehr angezogen fühlen (vielleicht auch in "Anbetung" verfallen oder auch Szenarien von "Gott und Teufel" da hinein interpretieren.
    Ist was ich meinte mit "Bewusstseinserweiterung", und es gilt, das Ganze für sich zu "erden".

    Weiß im Moment nicht wie ich das näher beschreiben könnte was ich meine.

    Es gibt ja auch viele Geschichten davon dass "Außerirdische" schon da sind und bereits immer unser Leben mehr oder weniger durchdrangen, selbst "Jesus" könnte man als "Außerirdischen" betrachten. Sie wirken wie "Götter und Teufel", weil wir ihre Ebene und Grundwesen nicht verstehen.
    Wenn aber ein "Erwachen" langsam einsetzt (stelle ich mir evtl. so vor), dann scheint es, als wenn sie immer schon "da waren", obwohl sie imgrunde dann erst ab einem bestimmten Zeitpunkt bewusst in unser Leben treten (ist jetzt nur eine Phantasieprognose :cool:)von mir, wie die Flut die der Ebbe folgt. Wer sie kennt weiß, dass das Wasser nicht von einer Richtung in die andere kommt, sondern überall gleichzeitig von unten aufsteigt.
     
    sikrit68, EngelChristian und Talen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden