1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abhängigkeit von spirituellen Lehrern

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von February, 25. Februar 2015.

  1. February

    February Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu im Forum und möchte die Frage an Euch richten ob jemand von Erfahrungen berichten kann, im Zusammenhang mit dem Thema "Abhängikeit vom spirituellen Lehrer7in". Selbst bin ich nicht betroffen, allerdings gibt es so eine Situation aktuell im Freundeskreis und mir ist dies schon öfter begegenet. Was meint ihr zu Ursachen, Folgen oder überhaupt ...
    Vielen Dank, February
     
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.600
    Hi,

    ich weiß, wie es ist, wenn ich verliebt in jemanden bin und wie lange es dauert, bis man dann sieht, wen man wirklich vor sich hat:

    Dieses Verliebtheitssubjekt ist das Größte, tollste, Beeindruckenste überhaupt. Alles ist toll. Auch Geld und Zeit zu investieren ist dann toll. Es ist toll nur in der Nähe desjenigen zu sein. Alles toll zu finden was der so erzählt und macht.

    Und das Problem dabei ist, dann auf einen Schwindler hereinzufallen. Das Risiko ist zumindest ungleich höher.

    Lg
    Any
     
    Loop und Moondance gefällt das.
  3. February

    February Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    16
    Hi Any,
    das hast Du schön auf den Punkt gebracht.
    Ich denke auch, das es schneller passieren kann auf jemanden hereinzufallen, wenn Gefühle der Verliebtheit da sind. Wenn ein Lehrer seriös arbeitet, müsste er sich dieser "Gefahr" jedoch bewusst sein und damit umgehen können.

    Aber auch wenn keine Gefühle zum Lehrer eine Rolle spielen, scheint die Gefahr einer andersartigen Abhängigkeit trotzdem gegeben. Fast alles was ein Lehrer einem erzählt uneingeschränkt zur eigenen Meinung zu machen oder ausschliesslich danach zu leben führt doch von einem selbst weg und kann nicht im Sinne einer guten Lehre sein.
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.600
    DiesesÜbertragungs-Dingens passiert auch Leuten in Psychotherapie, da hat es manch ein Therapeut auch wahrlich schwer mit seinen Klienten.

    Daher glaube ich nicht, dass man hier nur eine Person verantwortlich machen kann. Denn sonst müssten ja sehr viel mehr Menschen in Abhängigkeiten geraten.

    Meist sind das Einzelfälle, auch gut zu sehen an der Statistik der Sektenberatungsstellen. Die kann man btw. auch anrufen und sich dort auch als Angehöriger oder Bekannter eines vermeintlichen Opfers beraten lassen, was man tun kann.

    Ansonsten sehe ich das wie Du, ungeprüft wie ein Groupie alles zu übernehmen und das auch noch zu bejubeln ist wenig schlau. :)

    Lg
    Any
     
  5. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857

    Naja, ein 'spiritueller Weg' ist nichts anderes, als sich den Regeln der jeweiligen Religion zu übergeben. Trotzdem neigen auch intelligente Menschen dazu, weil sie nunmal den Frieden ersehnen. (Moksha, Befreiung, Transformation, Glückseligkeit, Erleuchtung, Nirvana,...) und das Erreichen dieses Zieles wird ihnen dort in Aussicht gestellt. (oft noch gestützt durch eine jahrtausendealte 'Tradition'.
    wer kann das einfach so vom Tisch wischen?)

    (auch wenn man es vom tisch wischen sollte)
     
  6. February

    February Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Ja sicher Any, da kann man nicht nur einfach eine Person für verantwortlich machen. Ungünstig ist nur, wenn Lehrer etwaige Abhängigkeiten bemerk und sich in irgendeiner Weise bewusst zunutze macht. Das das auch unbemerkt geschehen kann kann ich mir auch gut vorstellen.
    Letzlich ist natürlich jeder für sich selbst verantwortlich, was er glauben und leben will ...
     
  7. Shania

    Shania Guest

    Hier gibt es die Userin "Ireland", allerdings schreibt sie leider nicht mehr. Sie hat sich sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt und auch wirklich interessante Links reingestellt, die vor allem Angehörigen von Betroffenen weiterhelfen könnten.

    Wenn es dich interessiert, gib oben re. in der Suchfunktion ihren Namen ein und wähle dann die Beiträge.
     
    Loop gefällt das.
  8. dr.snuggels

    dr.snuggels Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    5.290
    Ort:
    serirdisch
    Abhängigkeit, egal in welcher Form, empfinde ich als Falsch. Ein Spiritueller Lehrer (ich lass mal die Stümper außen vor) will doch erreichen das du unabhängig und Erlösung findest.
    Er will dir Freiheit schenken, statt Sicherheit!
     
    Loop, Inti, magdalena und 2 anderen gefällt das.
  9. February

    February Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    16
    Vielen Dank an Euch für die hilfreichen Beiträge und Anregungen.
    Dr. snuggels, ich bin da Deiner Meinung, ich empfinde Abhänggikeiten auch als falsch, ich hätte noch ergänzen sollen, dass wenn ein spiritueller Lehrer soetwas bemerkt aufklärend arbeiten sollte, anstatt es für sich zu nutzen.
     
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    nein, hatte ich noch nichts mit zu tun und kenne auch keinen solchen Fall von Bekannten.
    was ist denn genauer gemeint?
    um eine Sekte scheint es sich nicht zu handeln, da ja von EINEM Lehrer die Rede ist.

    ich hör bei sowas ja immer am liebsten die konkrete jeweilige Geschichte, weil man sich dann nicht
    in allmöglichen "könnt ja auch so oder so sein" und dann doch nicht zutreffenden Abwegen verliert.

    ist es jemand, mit dem die Person in persönlichem Kontakt steht oder läuft das nur übers Internet?
    das wäre z.Bsp. eine Frage, die mir dazu einfällt. wir wissen ja auch nichts von der "abhängigen" Person.
    hat sie ein eigenes Leben oder hat besagter Lehrer die Nr 1 Position einnehmen können, weil da sonst
    nichts ist, was der Person etwas bedeutet? hat die Person Freunde, eine Partnerschaft, Familie, Arbeit ...?
    das sind ja alles ganz unterschiedliche Szenarien, die alle ihre Eigenheiten haben, nicht?
     
    ralrene und Anevay gefällt das.

Diese Seite empfehlen