Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ziele setzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von pranaschamane, 13. Juli 2014.

  1. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Werbung:
    das ist vielleicht schon ein bisschen zu viel :->) wenn die Äpfel nicht so recht reifen wollen - bist du vielleicht traurig oder enttäuscht
    oder hungrig... statt die Erwartungshaltung der Freude befriedigt zu bekommen.

    Was dann? Wie den Frust abbauen?
    -> Shopping Mall? FruitShoppingMall?


    Man hats ja schon oft genug erlebt. nicht wahr
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.892
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ziele... bedeutet druck aufbauen.
    lebe den tag.
     
  3. JimKnopf

    JimKnopf Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Zwei Stunden zum Meer :-)
    Sehr spannendes Thema!

    Ziele finde ich nämlich sehr zweischneidig. Einerseits braucht sie der Kopf im alltäglichen leben. Andererseits bergen sie die Gefahr, aus dem Fluss zu geraten.

    Ich handhabe es so, dass ich bereits bei der Zielsetzung versuche, darauf zu achten, ob ich mit dem Ziel im Fluss bin. Diese Frage stelle ich mir auf dem Weg zum Ziel dann immer wieder, denn was heute passt, braucht es morgen nicht mehr. Ggf. korrigieren oder sogar fallenlassen.

    Große oder kleine finde ich dabei völlig irrelevant, das ergibt sich mal so, mal so. Denn auch hier wieder: Wahrnehmung, ob es passt oder nicht.

    Viele Grüße
    Jim Knopf
     
  4. JimKnopf

    JimKnopf Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Zwei Stunden zum Meer :-)
    Manchmal kommen mir deine Statements schon ein wenig sehr abgehoben vor. Lebst du auf einer Insel ohne andere Leute oder bist in Pesnion/Rente oder hast du einen Versorger, dass du nichts planen musst?

    Oder schreibst du einfach, weil es dir Spaß macht irgendwas zu schreiben und es ist nicht so wichtig, was ...?
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    48.965
    ist doch schon alles perfekt
    was brauchst da ziele?
    okay damit mans schnallt
    dass eben schon alles perfekt ist
    also ziel:
    aufzuwachen jetzt...
    ziele setzen...zukunft ist nie
    da gehste wenne pech hast am leben vorbei...eben immer hinterher
    statt..es jetzt zu geniessen...:)
     
  6. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Werbung:
    welche Ziele meinst du.

    Ich habe deine Ziele schon längst überklommen und nun ?

    Was kommt danach, das abwehren, wenn Unterbelichtete versuchen, dir was zu nehmen.

    oder wie meinst du das
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    18.305
    Ort:
    Nordhessen
    @terramarter
    Das Größte Ziel des Lebens ist der Tod - und dieser kommt mit Sicherheit, deshalb brauche ich mich auch nicht zu sorgen, dass ich den vielleicht nicht erreichen kann. Diese Erkenntnis bringt eine totale Entspannung und nimmt den Druck raus. Ich kann mich ganz entspannt den Dingen zuwenden, die ich hier auf Erden erledigen wollte und wenn ich mein Ziel früher erreiche, dann kann ich ja immer noch mal wiederkommen.

    LGInti
     
  8. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    542
    Die 2 großen Dramen des Lebens.

    Ein Ziel nicht erreichen.
    Ein Ziel erreichen.
     
  9. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512

    Grüß Dich inti
    :->) "der Tod als Ziel" - das ist mir neu.
    Das kommt eigentlich nur am Ende einer ernsthaften spirituellen Suche vor. Da wird es in Erwägung gezogen (weil alles andere probiert wurde) - und ist mit immens viel Angst verbunden, natürlicherweise. (und nicht mit Entspannung :->) probier mal aus, inti
    nicht als interessantes Gedankenexperiment (als Alltagshilfe), sondern existenziell. Das ist das Ende vom Lied. vom ich.
    Das kann man auch gar nicht 'machen'.​
     
  10. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    542
    Werbung:
    Derzeit ziele ich auf Rajastan.
    Von der Couch aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden