Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was haltet ihr von Avatarkursen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Juli1001, 2. Februar 2003.

?

Was haltet ihr von Avatarkursen?

  1. Hä, was soll das sein???

    33 Stimme(n)
    32,0%
  2. Noch nie von gehört *achselzuck*

    29 Stimme(n)
    28,2%
  3. Kann ich wirklcih empfehlen :-)

    5 Stimme(n)
    4,9%
  4. Kann ich nur von abraten :-(

    16 Stimme(n)
    15,5%
  5. keine eigene Erfahrung damit

    6 Stimme(n)
    5,8%
  6. Freunde haben mir das schon empfohlen :-)

    3 Stimme(n)
    2,9%
  7. Freunde haben mir davon abgeraten :-(

    2 Stimme(n)
    1,9%
  8. Mir egal

    9 Stimme(n)
    8,7%
  1. aalina

    aalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    aber es geht doch garnicht um die bezeichnung! und vielleicht haben sie ja eine ahnung, ich meine diese "gruppe" gibt es schon sehr lange und jedes jahr gibt es mehr die diesen kurs besucht haben und sehr begeistert sind.ja sicher, sie verlangen geld für eine sache die für jeden zugänglich sein sollte, und wobei geld eigentlich überhaupt keine rolle spielen sollte, aber dieser kurs wird 10 tage lang in eienm 4sternhotel abgehalten, und alle unterlagen sind dabei, und jeder hat sozusagen einen eigenen betreuer...soweit ich das weiss.
     
  2. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.584
    Ort:
    NRW
    Interessant auf der amerikanischen Seite kostet der Test, den man ja sowieso nicht bezahlen muss, wenn man ihn im Internet macht, obwohl man Name Adresse etc alles angeben muss, nur schlappe $500 das sind genau
    416.66666666667€. Auf der deutschen scientologen page kostet der Test nur 1000 DM das sind genau 511.29€. Also fast 100€ mehr, als wie bei den Amerikanern.

    Desweiteren geht es im Persönlichkeitstest so weiter:

    Interessant, dass man einen Test der völlig frei ist, den man eigentlich umsonst per e-mail verschicken könnte, oder nachdem Test das Ergebnis direkt auf der Page anzeigen könnte, abholen muss. Natürlich ohne Bezahlung. (das sieht alles schon sehr unseriös aus)

    Nach dem Persönlichkeitstest: (übrigens musste man vorher Vorname, name und adresse angeben, warum eigentlich? Damit man mit Werbung von denen vollgepumpt wird?)


    Nach meinem eigenen Eindruck scheint dies eine Sekte der schlimmsten Sorte zu sein in der Menschen angelockt werden, um sie zu manipulieren und für andere Zwecke zu missbrauchen und einem gleichzeitig viel Geld aus der Tasche ziehen.

    Die Betonung, dass alles umsonst ist, ist für mich nur die Verschleierung dessen, dass ALLES etwas kosten wird und zwar sehr viel. Ansonsten würde niemand soetwas dauernd betonen, dass es ja überhaupt nichts kosten würde.

    Die Scientologen behaupten man könne, ohne professionelle Hilfe, eine bessere Lebenssituation erreichen, in dem man die Persönlichkeitskurve anschaut und analysiert, wo die Punkte für einen selbst zu niedrig liegen, um dort, durch die Hilfe der Scientologen, eine Verbesserung zu erreichen.

    Über die Methoden, die dort benutzt werden, will ich gar nicht erst drüber nachdenken.
     
  3. nunauchdabei

    nunauchdabei Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Also ich hab den Avatarkurs 1999 gemacht - und das war ziemlich genial. Ich hab nicht nur erkannt, was ich eingentlich bisher in meinem Leben so gemacht habe und warum ich so viele Probleme hatte, auch gesundheitlich, sondern konnte auch total viel verändern. Mein Leben ist seither wirklich anders geworden. ok, ich hab wenig Erfahruing mit anderen Kursen oder Methoden, weil ich eben gleich auf Avatar gestoßen bin, aber ich kann nur sagen, dass es das beste ist, was mir passieren konnte. Ich hab auch bis heute nichts besseres entdeckt.

    Die Trainer sind sehr einfühlsam und klar und helfen einem auch über die eigenen Hürden, die im Kurs so auftauchen können, und zwar in einer sehr liebevollen Art. Was aalina sagt, stimmt. Pro Trainer sind maximal 2-3 Teilnehmer dabei.

    Ansonsten steht hier: www.mein-weg.com viel über den Kurs.

    Also, kann ich nur empfehlen, aber nur für jemanden, der wirklich was ändern möchte.

    Michael
     
  4. Karuna

    Karuna Guest


    Habe Resourfacing 1998 gemacht und Avatar Ende 1999/ Anfang 2000
    absolviert. Bei meiner besten Freundin, die oft in den U.S.A. war und dort alle Avatar-Kurse wie Master und Wizzard gemacht hat.

    Avatar ist das Beste was mir in meinem Leben wiederfahren ist
    und das sage ich ohne zu übertreiben... mit einer solchen einfachen
    wirklich bestechend einfachen Methode, vermag man wirklichen Einfluss
    auf sein Leben zu nehmen... mit Werkzeugen die mich überzeugten...
    wird man Meister seines Lebens... und das bedeutet: Avatar:zauberer1

    Avatar ist keine Sekte und die Kurse sind ziemlich teuer
    ich habe nichts bezahlt, meiner Freundin dafür zwei Bilder
    gemalt:) ich bin so dankbar Avatar gefunden zu haben!

    Nach Avatar kam noch der Buddhismus hinzu
    als ich 2002 nach Indien reiste...
    und jetzt suche ich nichts mehr
    im Gegenteil... ich werfe unnötigen
    mentalen Ballast ab...
    reise mit immer leichterem Gepäck
    nähere mich mehr und mehr dem Ursprung
    werde zur Quelle-Source


    Karuna:kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
  5. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.189
    Ort:
    Schwarzwald
    Klingt so, als würde man da lernen, wie man sich einen Avatar in der Forenwelt bastelt. :weihna1

    Aber wahrscheinlich ist es was Agehobeneres.

    So lang es kein Geld kostet, solls mir recht sein. :)
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:
    Vieleicht wie man Avatars für Second Life designt um die dann teuer zu verhökern... :clown:
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Dann rück mal raus was man da inhaltlich so lernt, damit wir uns ein Bild machen können was die Vorzüge und Qualitäten dieser Methode sind..
     
  8. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.189
    Ort:
    Schwarzwald
    Man wird "Meister seines Lebens"?

    Wie geht das?
     
  9. LichtSpieler

    LichtSpieler Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    196
    Ort:
    München
    Ich kann den Avatar-Kurs jedem spirituell interessierten Menschen empfehlen.
    Ebenso jedem Menschen, der sich benachteiligt oder als Opfer fühlt.
    Und jedem, der etwas in seinem Leben verändern will und seine Potenziale entfalten will.
    Im Avatar-Kurs lernst du dich kennen, das was dich ausmacht, was du willst, wofür du lebst, was dich daran hindert, deine Träume zu leben.
    Du lernst (und nicht nur vom Kopf her sondern von innen heraus), dass im Grunde du allein entscheidest über dein Leben und niemand sonst.
    Wende dieses Wissen aber auch an, auch gegenüber StarsEdge, der "Firma", die Avatar vertreibt.
    Mach den Masterkurs, wenn du deine Beziehungen und deine Teamfähigkeit verbessern willst, wenn du in deinem Unternehmen für Kundenaquise und Verkauf zuständig bist, und/oder wenn du selbst Avatar-Kurse geben willst.

    Wenn du viel Geld übrig hast ($ 7500.-zzgl. Flug + Hotel) dann mach den Wizardkurs :zauberer1 in USA und lern den "Erfinder" und die "Fabrik" von Avatar kennen.
    Bleibe jedoch immer wachsam, bleib du selbst und lass dich nicht manipulieren. (Diese Fähigkeiten lernst du im Grundkurs, also keine Bange).
    Es wird auf dem Wizardkurs viel von Manipulation und Indoktrination erzählt, aber (bewusst?) verschwiegen, dass die Macher von Avatar im Wizardkurs selbst manipulieren. es wird z.B. die Überzeugung kommuniziert, das eine "erleuchtete planetarische Zivilisation" (EPC) nur durch Avatar möglich würde, und dass wir alle dazu beitragen sollen, indem wir ganz viele Leute zum Avatarkurs bringen, denn je mehr Avatare, Master und Wizards es gibt, umso schneller geht es. Man lernt aber auch sehr viel da.
    Wenn du nun denkst, du könntest (als Master) mit Avatarkursen gutes Geld verdienen und dabei spirituell tätig sein und der Menschheit Gutes tun, dann bedenke, dass das meiste Geld die "Oberen 23" kassieren, nämlich Gründer Harry P. und seine Frau sowie die 21 internationalen StarsEdge Trainer.


    Ein bisschen schmunzeln musste ich schon, als ich kürzlich meine "Wizard-Urkunde" geschickt bekam von StarsEdge mit einem Begleitschreiben:

    We trust that your thirteen days spent at Wizards 2008 was the most expansive..............experience of this lifetime.


    Spontan dachte ich: "aber...."expensive" schreibt man doch mit "e".....wieso kann ich besser englisch als die Amerikaner.............:confused: achsoooooo:zauberer2 :zauberer2
     
  10. Dadalin

    Dadalin Guest

    Werbung:
    nix nix nix und wieder nix, aber wenigstens ein bisschen auch nix für nix und wieder nix.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden